Hüftschmerzen im Liegen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von meggie39 20.08.07 - 13:45 Uhr

Hallo ihr Lieben,

in meiner ersten SS haben mir in den letzten sechs Wochen dauernd beim Liegen (auf der Seite) die Hüftknochen wehgetan. Ich musste jede Stunde die Seite wechseln, weil es sonst unerträglich wurde.

Jetzt geht es in dieser SS damit auch wieder los, obwohl ich diesmal eine bessere und weichere Matratze habe. Verschiedene Liegepositionen mit und ohne Stillkissen habe ich ausprobiert, nützt alles nichts. Auf dem Rücken liegen geht sowieso nicht, wegen Schmerzen.

Hat irgendjemand noch einen Tipp? Mich würde ja auch interessieren, wo diese Schmerzen eigentlich herkommen. Ich habe seit vier Wochen nicht zugenommen, und das Baby liegt ja eigentlich auch nicht auf meinen Hüftknochen.

#danke und viele Grüße
Meggie mit Paula (*16.07.2006) und #ei Babygirl 30. SSW

Beitrag von viva-la-florida 20.08.07 - 16:42 Uhr

Hallo Meggie,

ich habe das nachts auch.
Mein Doc meint, die Schmerzen kommen daher, dass sich das Becken etwas weitet für die kommende Geburt.

Außer Stillkissen für die bequemere Lage gibts aber wohl keine Alternativen. Da müssen wir durch.

#herzlich Grüsse
Katie + Moritz (32 SSW)

Beitrag von beamerbun 20.08.07 - 16:48 Uhr

Hallo Meggie,

ich bin in der 29. SSW und kenne dein Problem. Besonders nachts ist das übelst, weil teilweise der komplette Hüftbereich taub wird. Das heißt natürlich auch, dass die Schlafqualität entsprechend zu wünschen übrig lässt.

Woran das bei dir liegt, weiß ich nicht. Bei mir führe ich das auf meine überflüssigen Pfunde zurück, auch wenn ich nicht viel zugenommen habe. Aber wenn man von Anfang an übergewichtig ist, muss man sich nicht wirklich wundern. Andererseits sollte man denken, dass man dann doch gut gepolstert ist. ;-)

Mein Tipp: Ich glaub eine zu weiche Matraze ist auch nicht so förderlich. Ich hab den Sprungrahmen mal in der Härte verändert und weicher war schlechter. Vielleicht kannst du das auch mal ausprobieren. Ansonsten schlafe ich momentan in einer Kissen- und Deckenburg und schiebe immer an den entsprechenden Stellen nach und drunter... vielleicht hilft dir das auch.

Ansonsten rede ich mir ein, dass es ein gutes Training für die Nächte ist, die da bald kommen. ;-) Auch das kann helfen...

Liebe Grüße
Steffi