Duscht ihr eure kinder?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schneesau 20.08.07 - 13:47 Uhr

`Hallo!
Bislang baden wir 1 mal die woche am wochendee. Jezt sind die kinder fast 4 und 2 jahre und 7 monate ich weiss nicht aber ich würde sie gerne jeden 2 tag duschen nur wie weiss ich noch nicht da mein sohn vor wasser angst hat. Wie macht ihr das.


gruss sabine

Beitrag von nebelung 20.08.07 - 13:51 Uhr

Hallo.

Ich dusche Estin seit er selbst stehen kann, da er auch ungefaehr zeitgleich Angst vor unserer Badewanne bekam (Umzug und nun groessere Wanne).
Da er sich im Kindergarten gern den ganzen Tag mit Sand bewirft, dusche ich ihn ca. alle 3 Tage, einmal in der Woche wird gbadet.

LG, nebelung

Beitrag von annek1981 20.08.07 - 13:51 Uhr

Hallo Sabine,

Tim ist jetzt 2 1/2 Jahre und duschen geht gar nicht! Wir haben es mal getestet aber er hat nur gebrüllt, hat totale Angst davor. Wir baden ihn 2 x die Woche. Wäre aber auch froh, wenn das mit dem duschen mal klappen würde.

LG Anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (ET-5)

Beitrag von danielaaa 20.08.07 - 13:51 Uhr

Meine freundin hat für ihreTtochter so ne art Cap damit kein Wasser ins Gesicht läuft. An die Haare kommt man aber ran zum waschen. Weil die kleene auch angst vor Wasser hat.

Ich hab glück mit meiner wasserratte. Noah badet 2 mal die Woche und ich dusche ihm hinterher immer den schaum runter.
Manchmal duscht er Morgens auch mit mir zusammen.

Beitrag von sandy1979 20.08.07 - 13:52 Uhr

Hallo!
Meine Tochter ist 15,5 monate und findet duschen super. Allerdings kennt sie es auch schon seit langem und sie liebt Wasser! Wenn Dein sohn Angst vorm Wasser hat, stell ich es mir schwierig vor. Hast du versucht mal mit ihm zusammen zu duschen?

LG Sandra

Beitrag von tokessaw 20.08.07 - 13:53 Uhr

hallo,
also lily ist jetzt 21 monate alt,und duscht seit ca 6 wochen hin und wieder.aber nur wenn mein mann oder ich dabei sind,allein würde sie da noch nicht runter gehen.
sie hat riesigen spass,und unter der dusche lässt sie sich sogar die haare ohne diese kappe waschen(damit kein schaum in die augen läuft.)
lg
tokessaw & lilyth-eve #freu & #snowy26+3ssw

Beitrag von schwarzbaer 20.08.07 - 13:56 Uhr

Mara (3 3/4) badet oder duscht täglich - ist auch nötig, so wie die immer aussieht, wenn sie vom Spielplatz kommt. Anna (6 Monate) badet 2 x pro Woche mit ihrer Schwester zusammen - Männe hält die Kleine fest und die beiden Mädels haben einen Heidenspaß zusammen (und setzen regelmäßig das Bad unter Wasser).
meine Beiden hatten noch nie vor Wasser Angst, deshalb kann ich Dir da leider nicht helfen - aber vielleicht ist baden (erst mal in klarem Wasser und bei Temperaturen um 38 Grad) für Deinen Sohn angenehmer als duschen? Hat er Badespielzeug?

gruß, schwarzbaer

Beitrag von mamas_sternchen06 20.08.07 - 13:57 Uhr

1 Mal in der Woche wird bei uns ausgiebig gebadet - Leah liebt das total!!

Jeden 2. Tag duscht sie mit meinem Mann. Also er duscht sich zuerst, dann geb ich ihm die Kleine in die Dusche auf den Arm und er wäscht sie dann. Danach nehm ich sie mit Handtuch wieder entgegen und das wars.
Klappt bei uns immer recht gut!

LG
sarah mit leah 18mon + maximilian ET-2

Beitrag von zicke250975 20.08.07 - 14:01 Uhr

Meine Kleine (2 Jahre) badet etwa 2-3x die Woche Abends, je nachdem wieviel Zeit wir haben und wie müde Sie ist !
Den rest der Woche wird täglich geduscht, weil sie von der Kita immer sehr dreckig ist !
Bei uns ist das kein Problem! Nassmachen, einseifen, abspülen fertig !
Dauert keine 5 minuten und alles Schmutzschichten sind beseitigt !
Früher haben wir 2x die Woche geduscht und 1x gebadet !

LG
Zicke

Beitrag von susannewerner1 20.08.07 - 14:05 Uhr

Hallo Sabine,

der Einfachheit halber dusche ich Konstantin auch ganz oft mal eben schnell ab.

Ehrlich gesagt habe ich nicht täglich Lust auf das volle Badeprogramm. Da er sich aber oft im Sandkasten suhlt, muss er dann mal schnell unter die Dusche.

Konstantin mag eben auch nicht so gerne das Wasser über den Kopf bekommen. Ich stelle die Brause dann auf die kleinste Stufe und versuche es irgendwie auf die spielerische Art. Mal fülle ich einen Becher mit Wasser, mal drücke ich den Schwamm über dem Kopf aus. Irgendwie bekommen wir das immer hin.

Und wenn die Haare keinen Sand abbekommen haben, dann lasse ich das Haare waschen auch schon mal ausfallen.

Liebe Grüße

Susannne #klee

Beitrag von raquel77 20.08.07 - 14:48 Uhr

Hallo Sabine,

Pia hatte vor einiger Zeit auch Angst vor der Dusche. Aber sie wollte immer dabei sein, wenn wir geduscht haben. Nach und nach wurde sie neugieriger und tastete sie voran. Mittlerweile braucht sie ihre eigene Duschsession, wenn wir fertig sind. Dann lassen wir die Duschtasse volllaufen, und sie duscht und badet ;-)

LG
Sonja

Beitrag von gunillina 20.08.07 - 19:51 Uhr

Meine haben zunächst gebadet und ich habe ihnen mit dem Duschkopf die Haare gewaschen. Dann habe ich sie irgendwann einfach mal ohne Stöpsel in die Wanne gesetzt und abgeduscht und mittlerweile duscht Rasmus mit fast 5 richtig gern und seift sich allein ein (naja) und übt sich auch im abduschen (ich arbeite nach;-)). Und Mia muss man nur überreden, wieder rauszukommen#schwitz.
Meine 2 gehen in der Regel Mittwochs duschen (das war einst Rasmus Waldtag im Kiga, paßte gut wegen Zeckenkontrolle) und am Samstag traditionell baden:-). bei bedarf werden die Stinker öfter geduscht, geht schnell und spart Wasser!
Liebe Grüße,
Gunillina, die auch lieber duscht als badet...:-)

Beitrag von bumble_bee 20.08.07 - 20:46 Uhr

hallo sabine,

wir duschen leon auch oft.

ich muss aber dazu sagen, dass wir ihn schon mit wenigen wochen das erste mal geduscht haben. er kam letztes jahr im mai zur welt und bei dem heißen sommer und dem stillen waren wir immer beide total durchgeschwitzt. also hat mein mann ihn mit unter die dusche genommen und was soll ich sagen, er hat es geliebt.

mit 5 monaten haben wir mit babyschwimmen angefangen und da auch immer anschließend zusammen geduscht.

seit er sitzen kann, kam er ab und an einfach in die duschwanne, statt die badewanne, weil ich nicht immer bock auf das volle programm hatte/habe.
tja und nun duscht er schon so lange und schaut uns immer zu, dass er seit einer woche darauf besteht, den duschkopf selbst zu halten und sie nass zu machen. ich darf ihn dann abseifen, lass ihn dann spielen solange es unsere zeit erlaubt und er duscht sich (und meistens auch mich ;-)) nochmal ab und dann geht es raus. das aber immer nur unter viel protest!!!

ich hab übrigens in der duschwanne und in der badewanne schon immer diese matten drin. find ich total häßlich, aber so kann er nicht abrutschen, hin und herlaufen und spielen. er aht sowohl in der wanne als auch der dusche immer viele interessante spielsachen, wobei er unser duschgel und shampoo eh spannender findet.

ich würds einfach mal drauf anlegen. langsam an das wasser ranführen. leon macht das wasser auch selbst an und aus mit so nem hebel. ich hab das wasser so eingestellt, dass es auf der heißesten position max. 40 grad hat, so kann er sich auch nie versehentlich verbrühen und weh tun. lass ihn vielleicht den ton angeben, also wie schnell er unters wasser will. einfach von unten von den füßen langsam nach oben wandern und anfangs den kopf unbedingt auslassen. das muss dann eben bis zum baden warten. wenn er dann vertrauen zur situation hat, lässt er sicher auch haare waschen unter der dusche zu.

toi toi toi und sorry für das lange #bla #bla

liebe grüße

nici & leon

Beitrag von moonerl 22.08.07 - 00:00 Uhr

Hallo,

mein Kleiner badet seit er 4 Monate alt ist in der Duschwanne. Er konnte noch nicht sitzen, da hab ich mit ihm geduscht.

Er hat überhaupt keine Angst vor Wasser !!

Keines meiner Kinder hatte jemals Angst vor Wasser - im Gegenteil, es gibt nicht schöneres für sie als im Wasser zu plantschen.

Grüßle :-)