Vorhin Kliniktasche gepackt, irgendwie seltsam

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pebles 20.08.07 - 14:24 Uhr

Hallo ihr Kuglis,

heute früh habe ich doch nun tatsächlich meinen Klinikkoffer gepackt, nachdem ich die Sachen schon ne Woche daliegen hatte. Da unsere Schränke in der Klinik sehr klein sind, weiss ich gar nicht ob das Ding da rein passt. Vor zwei Jahren hatte ich ne Tasche mit und die stand dann immer im Zimmer rum.

Ich glaube, da ist diesmal viel mehr drin als damals. Binden und Feuchttücher habe ich zusätzlich eingepackt, weil ich die Binden im KH nicht mochte (keine Klebestreifen , hatte laufend rote Schlüpfer #augen) und ich immer vergaß, die Waschlappen nass zu machen, bevor ich meinen Jungen auf dem Wickeltisch hatte.

Irgendwie ist es ein seltsames Gefühl, dass da jetzt ein Koffer steht und man erst in vielleicht 4 bis 5 Wochen "verreisen" wird.

Ich mußte auch Babysachen in beiden Farben mitnehmen, da ich von zwei FÄ verschiedene Outings hatte. Bin echt mal gespannt. ;-)

Sorry, ist ja doch etwas länger geworden.

LG,
Sandra 36.SSW

Beitrag von annek1981 20.08.07 - 14:33 Uhr

Hey Sandra,

meine Tasche ist auch randvoll und ich hab schon extra Bademantel nicht eingepackt ... aber ich weiß, dass ich damals zu wenig mithatte und mir mein Mann dann noch Sachen mitbringen musste (gerade Hosen, weil dieser sch... Wochenfluss teilweise daneben ging :-[) und um dem zu umgehen, hab ich lieber bisschen mehr eingepackt - obwohl ich nur 1 Nacht im KH bleiben will aber man weiß ja nie.

LG Anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (ET-5)

Beitrag von pebles 20.08.07 - 14:46 Uhr

Hallo Anne,

eigentlich wollte ich auch nach einer Nacht nach hause gehen, weil mein Großer auch erst 25 Monate alt ist und mein Mann ihn noch nie gewickelt hat. Aber ich gönne mir mal ein paar ruhige Tage mit meinem / meiner Kleinen, bevor der Alltag zuhause wieder losgeht. Das Essen ist gar nicht so übel in unserem KH und es soll jetzt jeden Abend Buffet geben.

Ich wünsche dir viel Glück bei der hoffentlich bald kommenden Geburt und dass es nicht so "heftig" wird.

Sandra

Beitrag von alex1971 20.08.07 - 14:34 Uhr

Ja, hört sich seltsam an, muss aber doch ein geiles Gefühl sein!!!!
Freu Dich, bald hast Du Deinen Wurm im Arm :-)
Dauert bei mir noch eeeeeeeeewig!

LG
Alex 6+5#ei

Beitrag von pebles 20.08.07 - 14:52 Uhr

Einerseits freut man sich zu packen, aber andererseits weiss man ja nicht, wann man nun tatsächlich ins KH muss.

Ich freu mich aber riesig auf das Krümelchen, auch wenn es dann erstmal keine ruhige Nacht mehr geben wird.

Uns sooo lange dauert das gar nicht mehr bei dir, die Zeit rennt nur so dahin.

Viel Spaß noch in deiner kommenden Kugelzeit.

LG,
Sandra

Beitrag von alex1971 20.08.07 - 14:54 Uhr

#danke
Und Dir alles Gute :-)

Beitrag von pebles 20.08.07 - 15:00 Uhr

Danke #blume#blume#blume

Beitrag von silberpfeil99 20.08.07 - 14:41 Uhr

Da hab ich gleich mal ne Frage. Braucht man unbedingt einen Bademantel? Also, bei uns in der Klinik sind die Babys auch nachts im Zimmer, so daß man zum Stillen ja auch nicht raus müßte im Schlafanzug. Naja, oder braucht man vielleicht einen, während der Wehen?#gruebel

Alles Gute,
A. (33.SSW)

Ps.: Ich will nächste Woche packen.#freu

Beitrag von annek1981 20.08.07 - 14:44 Uhr

Ich hatte den glaub ich damals auch umsonst mit und ausserdem ist das ja auch viel zu warm. Tagsüber hat man ja seine normalen Klamotten an. Also von daher nehme ich ihn nicht mit.

LG Anne

Beitrag von silberpfeil99 20.08.07 - 14:47 Uhr

Gut, dann werd ich den wohl auch zu Hause lassen... Ziehe ja sonst auch nie einen über.#aha

Beitrag von pebles 20.08.07 - 14:48 Uhr

Ich habe damals keinen mitgehabt und diesmal auch nicht. Ich habe statt dessen einen Morgenmantel, den kann man sich schnell überwerfen.

Viel Spaß beim packen.

Beitrag von crazybutnice 20.08.07 - 14:57 Uhr

Hallo Sandra,

klingt schon komisch und ich möcht mir nur zu gut vorstellen wie es mir in einigen wochen geht...kann es jetzt schon kaum noch erwarten...

Wünsch dir jedenfalls alles gute.

Liebe Grüße; Anja mit LeaSophie 28.SSW

Beitrag von pebles 20.08.07 - 14:59 Uhr

Danke dir #blume#blume#blume#blume

Viel Spaß noch die restlichen Wochen.

LG,
Sandra

Beitrag von meraluna1975 20.08.07 - 15:14 Uhr

Habe auch am WE meine Kliniktasche gepackt. Und zwar komplett anders, als das letzte Mal ;-)

Buch, Schreibkram etc kommen mir nicht mehr in die tasche. Dafür habe ich ungefähr hundert T-Shirts...
hatte das letzte Mal einen so heftigen Milcheinschuss, dass die Stilleinlagen alle paar Stunden gewechselt werden mussten - und ab und zu hab ich nachts den Zeitpunkt verpennt! Also, viele Shirts und eine extra Packung Stilleinlagen!

Weiß auch noch nicht, wie lange ich bleiben werde...zwar ist es entspannend, wenn man Mann und Wirbelzwerg mal für ein paar Tage nicht um sich hat...aber irgendwie will man auch zu Hause bei den beiden Rackern sein. mal abwarten ;-)

Alles Liebe
Mera mit Vincent *29.07.05 und Jakob 36.SSW

Beitrag von pebles 20.08.07 - 21:02 Uhr

Ach ja, Stilleinlagen muß ich noch besorgen. Aber die brauch ich erst zuhause, denn im KH stehen die schon neben den Betten. Ich weiß nur leider nicht mehr, welche ich gut fand, denn ich hatte da eine Sorte gefunden, die unterm Shirt unsichtbar waren. Bei den meisten sieht man immer, wenn man solche Dinger trägt.

Ich hoffe doch, dass ich diesmal etwas mehr Milch haben werde, denn bei meinem Sohn mußte ich zufüttern, weil es einfach nicht mehr werden wollte.

Viel Spaß bei deinen letzten "ca." 29 Tagen.

LG,
Sandra (die noch "ca." 31 Tage vor sich hat) & Nico (10.07.05) & vielleicht Benjamin/Carolina 36.SSW