Hat Euer Kind Hämangiom auf dem kopf gehabt?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von teodora27 20.08.07 - 14:29 Uhr

Hallo,

vor drei wochen habe ich gesehen, dass unsere sohn ein rotes fleck auf dem kopf hat....hab dann gesehen dass nicht mehr weg geht und bin mit ihn beim arzt gegangen
Sie hat gesagt, es kann sein dass von allein weg geht....wenn nicht muss weg gemacht werden

Hat jemand damit erfahrung?
Ist das gefährlich?

lg,teodora und Maxim(9 wochen alt)

Beitrag von muckel1204 20.08.07 - 14:44 Uhr

hallo teodora,

jonas hat/hatte das auch, es begann mit nem fleck und wurde dann ein richtig erhabener knubbel, der halt richtig dunkel-rot wurde.
meine erste kinderärztin wollte uns sofort ins kh schicken zum weglasern, ich hab mich aber dagegen entschieden.
mein jetziger kinderarzt dagegen, sagte wir beobachten es und wenn es sich nicht verkleinert, sondern weiter wächst, dann gehts in die häangiomsprechstunde (schau mal ob es das bei euch gibt)
jetzt ist jonas 17 monate und das hämangiom ist flach und nimmt hautfarbe an, also ist alles im grünen bereich.

lg carina

Beitrag von teodora27 20.08.07 - 15:01 Uhr

das heisst, man muss erst abwarten
ich mache mir sorgen, weil er seit 3 wochen das auf dem kopf hat....bei ihm ist das fleck ein bisschen dick geworden
wie lang hat bei euch gedauert,dass das hämangiom zurück geht?

lg

Beitrag von muckel1204 20.08.07 - 23:02 Uhr

also erst mal ist es immer größer geworden, aber irgendwann stoppte das und so mit 11 monaten wurde es rückläufig und jetzt, mit 17 monaten nicht mehr auffällig und fast weg.

Beitrag von teodora27 21.08.07 - 09:34 Uhr

danke das Ihr mir geantwortet habt

lg,teodora

Beitrag von schnuppenstern77 20.08.07 - 15:57 Uhr

Hallo!

Ohhhh wie haben viele, am Hinterkopf 2, auf der Stirn eins, re. Augenlid eins, über der Lippe mehrere kleine.
Aber alles nicht schlimm, nach einer gewissen Zeit kann auch Jahre dauern verschwinden die wieder. Arbeite sonst selbst in der Kinderarztpraxis und ich hab noch nie gehört das es Komplikationen gab. Manche Mütter wollen es einfach nur weghaben weil es nicht schön aussieht. Aber davon halte ich nix.


LG schnuppe