Wie bei FÄ/Hebamme bedanken?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annek1981 20.08.07 - 14:38 Uhr

Hallo,

Frage steht ja eigentlich schon oben ...
Bedankt ihr euch bei eurem FA/FÄ für die Begleitung während der SS? Wenn ja, wie? Und bei der Hebamme?

Danke für Eure Vorschläge,

LG Anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (ET-5)

Beitrag von tinabina3382 20.08.07 - 14:43 Uhr

also ich denke, schon dass das angebracht ist. Ich denke, das ne Schachtel Pralinen und ne nette Karte i O sind
Alles Gute für die Geburt (ist ja bei dir schließlich bald so weit ....)
LG Tina

Beitrag von annek1981 20.08.07 - 14:45 Uhr

#danke

Beitrag von mona1976 20.08.07 - 14:59 Uhr

Hallo,

bei meiner "großen" habe ich einen kleinen Blumenstrauß mit nem Bild von meiner kleinen und den Daten der Geburt vorbeigebracht.

Lg Mona

Beitrag von cheyenne1407 20.08.07 - 15:49 Uhr

Hallo,

also ich hab meiner Hebamme eine Orchidee geschenkt, dazu eine Geburtsanzeige und ein Herzliches Dankeschön schreiben.

Mein Frauenarzt hat für seine Praxis ebenfalls eine Orchidee geschenkt bekommen, die steht heute noch am Empfang und dazu für die Heferinnen einen Korb mit Leckerem.. Die haben sich ganz ganz arg drüber gefreut. Dazu dann noch die Geburtsanzeige - als Karte - die hängt übrigens auch noch über dem CTG Tisch und so wie es ausschaut hat er schon vielen Kindern auf die Welt geholfen.

Ich denke du kannst auf jeden Fall eine KLeinigkeit schenken - vorausgesetzt du möchtest das weil du dich gut aufgehoben gefühlt hast.

Bei mir war das der Fall!!

Liebe Grüße

britta

Beitrag von lamia1981 20.08.07 - 20:57 Uhr

Ich werde der FA Praxis dann beim Nachsorgetermin (4-6 Wochen nachher glaub ich) Einen Korb mit Frühstück (Marmelade, Honig, Nutella, Butter, Schinken, Käse, Pfund Kaffee und was süßes) mitbringen. Halt lauter leckere Sachen, und da ich ja nicht weiß wies denen an dem Tag passt mit dem frühstücken, tu ich noch nen Gutschein für Brötchen vom Bäcker nebenan dazu, dann können die die Sachen in Kühlschrank packen und nen passenden Tag aussuchen.

Dazu kommt dann noch die bis dahin hoffentlich fertige Danksagungskarte mit Bild des Zwackels.

Damit bin ich in der ersten Schwangerschaft sehr gut angekommen.

Für die Hebi weiß ich noch nicht. Bei meinem Sohn damals war ich nicht so zufrieden mit der Hebi, deswegen hat sie auch nur ne Danksagungskarte bekommen. Diesmal muss ich mal schauen.

lg lamia 35.ssw