morgen Pränataluntersuchung und soooo viel Panik!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von walybu 20.08.07 - 14:43 Uhr

huhu

morgen habe ich meinen termin bei einem FA für Pränatalmedizin und ich hab ja so eine panik und angst das irgendwas nicht stimmt...meine FÄ hat mir eine überweisung gegeben weil der Dottersack laut ihr zu groß ist...

herje ich könnt nur heulen weil ich mir einfach zu viele gedanken mache.

hat sowas einer von euch auch schonmal machen müßen?

sry für das gejammer aber ich musste es einfach mal loswerden #gruebel

wünsche euch allen einen schönen tag

Waly 11.SSW

Beitrag von busserl 20.08.07 - 15:08 Uhr

Hallo Waly,

also ich war letzte Woche auch bei der Feindiagnstik, weil ich schon 2 Abgänge hatte. Bin nun in der 23. SSW und muss sagen, ich hab den 30. minütigen Ultraschall genossen. Mein Kurzer hat ziemlich geturnt und hat alles ganz brav anschaun lassen. Hab auch ganz viele Bilder bekommen.

Ich kann Dir nur raten, einfach mal positiv zu denken und abwarten. Ich würde jederzeit wieder gehen, da dieser Ultraschall ganz genau gemacht wird und mir dadurch ziemlich die Angst genommen wurde.

Ich drück Dir auf jeden Fall ganz fest meine Daumen, dass alles gut geht und Du danach auch entspannter die ganze Schwangerschaft angehst.

LG

Moni

Beitrag von heuwi03 20.08.07 - 15:09 Uhr

Hallo Waly,
immer diese Panikmache! Zu groß - zu klein,... manche Menschen passen eben in kein Schema! Vergiss nicht, dass die Ärzte gerne viel untersuchen, da sie damit Geld verdienen. Du wirst sehen, es ist alles in bester Ordnung. Was soll schon mit dem Dottersack sein? Da ist "Essen" drin für dein Baby und er wird sich bald zur Plazenta entwickeln. In der 11. SSW ist dein Baby schon übern Berg!
Alles Gute, und lass dir am besten keine zus. Untersuchungen andrehen.
Steffi
25. SSW

Beitrag von stern484 20.08.07 - 15:09 Uhr

hallo hätte da mal eine frage, was ist ein präntaluntersuchung???
lg,nadine + justin4 + #baby 7ssw

Beitrag von jules0815 20.08.07 - 22:22 Uhr

Hi Nadine,

so nennt man auch die Fehlbildungsfeindiagnostik ein anderes Wort nur!

LG Jule 17.ssw

Beitrag von musikerin 20.08.07 - 15:11 Uhr

hallo Waly,

versuche nicht negativ zu denken, sondern freue dich über diese Möglichkeit, Dein Baby genauestens untersuchen zu lassen und dieses selber zu sehen. Der Bildschirm wird in dieser Praxis sicher größer sein, als bei Deinem Frauenarzt.

Diese Ärzte haben ein fundiertes Wissen und machen fast nichts anderes, als den lieben langen Tag die Babys im Bauch genauestens zu untersuchen.

Sprich den Arzt auf den Verdacht Deiner Ärztin an und lasse Dir von ihm noch einmal die Vor-/Nachteile erklären. Bleib ruhig !!!

Es wird schon alles in Ordnung sein und genieße Dein "Baby-TV".

LG CLaudia + Gianluca fast 5 J. + Chiara inside 28+6

Beitrag von maren1998 20.08.07 - 15:30 Uhr

Hallo!!!!!!!!!! Ich kann sehr gut verstehen welche Ängste du durchstehst. Ich selbst habe eine CVS machen lassen aufgrund einer verdickten Nackenfalte. Alle Tests haben keine Auffälligkeiten mehr ergeben. Jetzt bin ich in der 40.woche und habe natürlich immernoch Angst ob das Kind auch wirklich gesund ist. Mein Arzt sagte mir je mehr man nachschaut bei den Ultraschalluntersuchungen umso mehr findet man auch und meistens lösen sich kleine Unregelmässigkeiten in Wohlgefallen auf. Bei mir war es bis jetzt so. Ich wünsche dir für morgen alles Gute und lass dich nicht verrückt machen. Liebe Grüsse#liebdrueck