Ich glaub mein Freund ist mehr schwanger als ich ... *silopo* (lang)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nightwitch 20.08.07 - 17:06 Uhr

Hallo ihr Lieben,

heute muss ich mich einfach mal ein bissle über meinen Freund auskotzen.
Normalerweise gibt es selten was zu meckern (mal von den alltäglichen Sachen abgesehen), aber momentan schiesst er echt den Vogel ab.

Es fängt an, dass er überhaupt nichts mehr tut. Nicht im Haushalt, nichts mit mir, nichts ausserhalb der Wohnung garnichts.
Nur Schule (er macht sein Fachabi nach) und dann am liebsten den ganzen Tag vorm PC.
Momentan wohnt ein Bekannter bei uns, weil er mit seiner Freundin auseinander ist und keine Bleibe hat. Alles eigentlich kein Thema. Der Bekannte bemüht sich auch echt. Kauft für uns ein, leiht uns sein Auto, bringt schon mal Brötchen mit, räumt auf, wäscht seine Wäsche selbt, spült ungefragen ab, kocht auch mal. Also alles in Allem stört er nicht wirklich.
Schon seit langem liege ich den beiden (vorallem mein Freund) in den Ohren, dass sie doch bitte unseren Spitzboden aufräumen sollen, damit unser Bekannter dort schlafen kann. Der Spitzboden ist komplett ausgebaut und könnte als Wohnraum benutzt werden. Nur da wir den Platz bislang nicht brauchten und keinen Keller haben, lagert halt alles da, was sonst im Keller oder in der Garage verschwindet. Nach einigen Monaten mit umräumen, suchen, dazu stellen, sah es natürlich nicht mehr so toll da oben aus.
Also ich denen heute die allerletzte Deathline gesetzt. Die Babywiege ist übrigens auch noch nicht aufgebaut. Da wir sie von seinem Bruder geschenkt bekommen haben und die einige Zeit im Keller stand, wollte ich natürlich vorher wissen, ob alles da ist und ob sie nur leicht oder stark verschmutzt ist.
Nun zickt mein Freund total rum, was er denn sonst noch alles machen soll. Sicher, es gibt Männer die tun nichts im Haushalt und ich kann mich eigentlich auch nicht beklagen, aber es dauert immer Tage bis er bereit ist etwas zu tun. Bis dahin frage ich mehrmals nach und muss mir dann anhören, dass ich nerve. Ein tolles Gefühl :-[
Die Aufgaben die er im Haushalt übernimmt sind: Katzenklo säubern, mit dem Hund raus (meistens geht unser Bekannter, ich darf nicht mehr wegen den Treppen), saugen (wir haben einen uralt Vorwerk der einiges an Kilos hat), wischen und ab und an das Bad putzen (im Wechsel mit unserem Bekannten, weil beide Stehpinkler sind und ich das ekelig finde). Im übrigen haben die Jungs den Haushaltsplan aufgestellt, weil sie beide der Meinung waren (in Cola-Bier-Laune), dass ich ja keine Mehrarbeit haben brauch, nur weil wir eine Person mehr sind als sonst. Die Idee mit der Aufgabenverteilung kam also von ihnen, nicht von mir ;-)

Er wäre ja so krank momentan Er hat seit letzter Woche eine Erkältung, geht aber am Samstag den ganzen Tag auf einen anstrengenden Vergleichswettkampf von der Bundeswehr (Laufen, sportliche Anstrengung, Denksportaufgaben, alles gegen andere Teams und die Zeit), hustet sich die Lunge aus dem Hals, will aber nicht zum Arzt.
Aber er ist ja soooooo krank, dass er sich eigentlich ausruhen muss. Nur das passt nicht, Samstag noch sein Hobby nachgehen und dann einen auf krank machen. So blöde wie ich aussehe bin ich dann doch nicht ;-)

Naja jedenfalls zickt er grad tierisch rum. Er würde ja soooooooooviel tun..., das Bad sieht aus wie Sau (man muss ja mit seinen dreckigen Händen schonmal vor dem waschen überall anfassen und drauftatschen, gesaugt wurde seit Tagen nicht mehr (wir haben Katzen und einen Hund, die natürlich auch mal ihr Fell verlieren) und die Wäsche von ihm fliegt in der ganzen Wohnung rum.

Mittlerweile habe ich ein Schild ins Bad gehängt: es wird nur noch die Kleidung gewaschen, die im Wäschekorb liegt, alles andere bleibt solange dreckig, bis sie den Weg ins Bad gefunden hat.

Aber entweder ist er des Lesens nicht mehr mächtig, oder er wills einfach nicht verstehen. Gestern wurde ich übrigens angeschnauzt, wieso seine Lieblingsjeans noch nicht gewaschen ist. Meine Antwort: weil sie seit gut einer Woche neben deinem Bett liegt.

Naja jetzt sind die beiden Jungs oben und räumen ein wenig auf, natürlich nicht ohne dass mein Freund einen saudummen Kommentar von sich geben musste #augen

Also wenn noch mal einer behauptet, nur Frauen wären wegen einer Schwangerschaft launisch und komisch, dann schicke ich der Person gerne mal meinen Freund für ein paar Tage vorbei ;-)

Sorry fürs lange auskotzen, aber das musste mal sein :-D

LG
Sandra, 36. Woche

Beitrag von senik 20.08.07 - 17:23 Uhr

Dein Freund ist ja ein Schatz!

Also mein Mann hat neben dem Studium immer im Haushalt geholfen, sich um seinen Sohn gekümmert und ist auch noch arbeiten gegangen.:-)

Ich kann dich total verstehen, dass du so angep... bist.
Lass ihn halt ein bißchen rumnölen.#schein
Er weiß nicht wie anstrengend so eine Schwangerschaft ist und er IST HALT EIN MANN!!!;-)

Männer haben es halt schwerer, das ist doch allgemein bekannt. Meiner hat natürlich auch manchmal so anwandlungen, aber zum Glück sehr selten!!!!!
Sie tragen die Last der Welt auf den Schultern und wir haben die einfachen Aufgaben wie Kind und Haushalt bekommen. Da muss man sich als Mann schonmal beschweren. Und Sport ist förderlich zur Heilung einer Erkältung, Teller in die Küche bringen verstärkt dagegen die Krankheitssymptome. #schein#hicks

Streik halt ein bisschen und lass ihn ne Runde rumspinnen.

Stehe voll hinter dir!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Aber das y-Chromosom ist schon komisch.;-)

LG Ines + #ei (12. SSW, hoffentlich jetzt ein Mädel!)

Beitrag von nightwitch 20.08.07 - 17:45 Uhr

Danke Ines, dass du es genauso siehst :-)
Wie gesagt, normalerweise kann ich echt nicht meckern, er macht schon viel mehr als die meisten Männer im Haushalt.
Aber die letzten Tage bzw Wochen wo ich weniger kann, macht er kaum was.
Vielleicht fällt es mir daher so auf.

Launisch war er eigentlich schon immer, nur momentan ist er extrem angespannt...

alles was schiefläuft wird mit Getobe und Geschreie kommentiert. Ich frage mich manchmal echt, ob ich hier einen 5-jährigen sitzen habe *g*

Donnerstag fahre ich erstmal zu meiner Mutter. Ich weiss noch nicht, ob ich schon Donnerstag heim komme oder erst später.
Ich will eigentlich nicht, weil ich weiss, dass die Wohnung wahrscheinlich richtig toll aussieht ;-)
Aber das ist mir egal.... wenn meine Mom mitkommt (sie hat sowas angedeutet, was ich ihm natürlich nicht sage), dann bekommt er von ihr das sprichwörtliche Fett ab, nicht ich ;-)

Ja, y-chromosomträger sind schon komisch, aber irgendwie lieben wir sie ja trotzdem ;-)

Sandra

Beitrag von kugelblitzdsl 20.08.07 - 17:24 Uhr

Hallo Sandra,


sorry aber ich habe doch gegrinst als ich Dein Posting gelesen habe!Du hast das echt so gut geschrieben das es auch noch witzig klingt wenn man nicht selbst in der Situation steckt!

Ich muß schonmal sagen das es eine große Hilfe ist das Euer Bekannter nicht stört!!!!!Ich habe da schon das Gegenteil erlebt!

Grade eben mußte ich auch erleben das mein Mann zickig ist!
Da wir von unserem Auto(haben 3 Kinder) auf einen 7 Sitzer umsteigen müssen(bekommen das Vierte im Februar) kommen natürlich die Angebote telefonisch zu jeder Tageszeit!

Eben hatte ich einen Anruf von einem Autohändler(Händler english da Gatte auch Engländer)...ich versteh ja wenigstens was die uns für unseren Wagen geben wollen #freu und wecke meinen auf dem Sofa liegenden Göttergatten(grad heut aus dem KH geholt wegen Knieaua)der mich dann prompt mit einem fiesen Blick zum Verstummen brachte!

Meine Freude über das Angebot das ja noch immer an der anderen Leitung hing konnte dies aber nicht vermiesen!Stattdessen haucht mein Kerl völlig schlaftrunken und zickig :" WOW!" ins Telefon....zur Begrüßung versteht sich!

Daraufhin hörte der Händler auch nur noch n Klatschen(meine Hand auf seinem Arm-mir reichte es!)

naja,er wurde bei der Summe dann doch noch wach und sah auch besser gelaunt aus!

Aber mir 7unterstellen ich wär n Morgenmuffel!Alter hammel!


Ich glaube fest daran das wir unsere Männer nach den 40 Wochen erstmal wieder gut Beine machen köännen,denn ohne Kugel sind wir eindeutig schneller ;-)

LG und tiiiiiiiiiiiief durchatmen

Mone

Beitrag von nightwitch 20.08.07 - 17:54 Uhr

Hallo Mone,

ich musste auch grinsen als ich den Beitrag schrieb. Auf den zweiten Blick ist es ja schon lustig, aber dennoch - gerade in meiner momentanen Verfassung - etwas nervig.

Ich mache echt nicht mehr als ich muss, mittlerweile ist es mir egal, wie die Wohnung aussieht. Die Familie und unsere Freunde wissen, dass ich nciht mehr viel machen darf - und auch nicht kann.

Letzten Freitag hat er doch tatsächlich den ganzen Tag rumgemotzt, weil er morgens verschlafen hat. Normalerweise wecke ich ihn, wenn er nochmal einpennt, aber ich habe so schlecht geschlafen, dass ich auch wieder eingeschlafen bin. Wer bekommt die Schuld - natürlich ich ;-)
Ich habe geantwortet "ich kann meinen Handywecker so bedienen, dass ich auf Schlummer einstellen kann ;-)"

Danach ist er dann für 2 Stunden in die Schule gegangen, sein Freund der abends kommen wollte (der wollte auch bei dem oben genannten Vergleichswettkampf mitmachen) hat leider abgesagt, weil er Samstag arbeiten musste. Also schon mal schlechte Laune hoch2.

Abends hatten wir ein Dartligaspiel. Mein Freund und ich (eher er, ich momentan weniger) spielen in einer Mannschaft E-Dart in Kneipen. Am WE sind meist Ligaspiele. Dadurch dass der Freund von uns nicht konnte, fiel ein Auto mitsamt Fahrer aus. Wir selbst haben keins, das Auto vonunserem Bekannten war etwas kaputt und musste repariert werden.
Also umstellung, neuplanung und hektik. Die Laune von meinem Freund sank nochmehr. Wir haben es dann dennoch hinbekommen und konnten mit der kompletten Mannschaft (8 Leute) zum Spiel fahren. Allerdings hat sich mein Freund den ganzen Tag wohl so aufgeregt, dass er nicht konzentriert spielen konnte - Fazit: wir haben haushoch verloren.

Ja, das hört sich alles recht lustig an - und ich grinse momentan selbst - aber in der Situation (vorallem Abends in der Kneipe) hätte ich ihm am liebsten den Hals umgedreht.
Und natürlich - wie sollte es auch anders sein - waren immer die anderen Schuld.
Die Gegner waren nur Glückspilze, die überhaupt nichts konnten (ich frag mich, warum dann unsere Mannschaft so schlecht spielte), der Chef von unserem Freund war Schuld, dass er gestresst war - als wenn er gerochen hätte, dass er damit meinem Freund das WE vermiest etcpp...


Ach ich könnte hunderte von Storys schreiben und auch wenn ich kein Engelchen bin, glaube ich, dass ich bei weitem nicht so schlimm bin wie mein Freund :-D

Sandra