Findet Ihr das kleinlich von mir?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sonne108 20.08.07 - 17:16 Uhr

Hallo!

Meine kleine Maus geht seit etwa 3 Wochen in eine Krippe. Ich bin sehr zufrieden und sie fühlt sich wohl.

Ich lasse immer unseren Buggy dort stehen, wenn ich sie bringe, damit sie mit spazieren gehen kann. Heute war der Buggy mittags, als ich kam, sehr schmutzig voller Erde. Svenja war ganz sauber. Sie haben also offensichtlich ein anderes Kind reingesetzt. Das wäre nicht schlimm für mich, aber mich stört dass der Buggy jetzt so schlimm aussieht, ich muss den Bezug waschen usw. Ist wirklich sehr schmutzig.

Jetzt überlege ich, ob ich mich morgen beschweren soll. Oder ist das kleinlich? Was meint Ihr?

#danke und lg Sabine

Beitrag von ninniya 20.08.07 - 17:29 Uhr

Hallo Sabine!

Schwierige Sache!
Klar ist es etwas unangenehm, wenn man als "Frischling" Kritik üben muss- schließlich soll Dein Kind ja noch möglichst lange eine glückliche Zeit dort verbringen- aber wenn es Dich wirklich stört (was ich voll verstehen könnte), würde ich die Sache schonmal ansprechen.
Wichtig ist natürlich der Ton und Du solltest den Erziehern vielleicht nicht sofort unterstellen, dass in Eurem Wagen ein anderes Kind "herumchauffiert" wurde, sondern einfach mal nachfragen.

Solche Sachen sind immer etwas pikant. Ich habe auch diverse Erfahrungen in der Kita meiner Tochter machen dürfen. Eben so Kleinigkeiten, wo man überlegt, sagt man jetzt was oder schluckt man es einfach herunter, weil man denkt, dass das eigene Kind dann gleich darunter leiden muss, weil man als Mama was negatives gesagt hat.

LG Nina

Beitrag von powerranger 20.08.07 - 17:30 Uhr

Also ich hätte schon ein Spruch gezogen #cool

von wegen....

man kann ja auch ruhig mal Bescheid geben, wenn andere Kids mit meiner Buggy kutschiert werden.

So ein kleiner Nackenschlag halt ;-)


Ich würde es ansprechen, warum auch nicht :-)


PR

Beitrag von jane886 20.08.07 - 17:31 Uhr

Hallo Sabine,

also ich finde das nicht kleinlich und würde mich auf jeden Fall beschweren.
Immerhin lässt du den Buggy nicht da, damit du hinterher nur Arbeit hast, sondern damit dein Kind mit spazieren gehen kann.
Ich finde, wenn sie schon fremde Kinder in den Buggy setzen sollten sie auch aufpassen, dass er nicht total beschmutzt wird.

Zudem kann ich mir gar nicht erklären von was er so dreckig werden kann?! #kratz

Liebe Grüße
Vivien

Beitrag von shawn 20.08.07 - 17:35 Uhr

Hi du,
ich würde es nicht beschweren nennen, ich würde lediglich bemerken dass es dir nix ausmacht wenn sie andere kinder spazieren fahren aber dass du darum bitten würdest dass der Wagen dann auch gepflegt zurück kommt. Ich denke das gehört sich so und wenn es wertfrei rüberkommt ohne Ärger oder Vorwurf ist das einfach nur eine Feststellung. Da kann dir ja keiner was. Und ärgern würde es mich auch.

LG
Shawn mit #ei 32+2

Beitrag von sonne108 20.08.07 - 18:26 Uhr

Vielen Dank für Eure Antworten #klee

Beitrag von yamie 20.08.07 - 19:25 Uhr

ich würde auf keinen fall wollen, daß meine sachen von anderen genutzt werden. und schon gar nicht ungefragt!!

wenn ich mein OK gegeben hätte, wärs was anderes.

vllt. nich grad beschweren, aber ich würd schon fragen wieso mein buggy so verdreckt ist und wer nu für die reinigung zuständig ist.



lg
yamie mit #baby jessica emily *03.03.07