blutungen in der 12. Woche

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von y1b 20.08.07 - 18:01 Uhr

Komme eben zurück aus dem Krankenhaus, wo ich eine Woche stationär liegen musste. Hatte urplötzlich nachts Blutungen bekommen, nachdem ich am selben Tag vorher noch zum großen check war, bei dem alles in Ordnung sein sollte und ich prima Werte hatte. Umso größer war der Schock dann nachts für mich. Hatte nun eine Woche Bettruhe und muss mich total schonen, Herzchen schlägt noch.
Wer hatte so was auch schon mal in diesem Zeitraum?

Beitrag von hanna.be 20.08.07 - 18:06 Uhr

he,

erstmal freu ich mich für dich, dass alles bella is. :)

und genau schon dich trotzdem: :)

Beitrag von sunny1703 20.08.07 - 18:19 Uhr

Hallo!
Also ich hatte Blutungen in der 14/15 SSW #schock und war auch genau eine Woche im Krankenhaus! Seiddem ist alles ok:-)! Ich hoffe das bleibt auch so!
Falls du noch Fragen hast melde dich einfach.

Lieben Gruß Jennie+ Krümel 19+4

Beitrag von y1b 20.08.07 - 18:25 Uhr

Hey Jennie,

du machst mir Mut, auch wenn ich im Moment totale Angst habe, dass wieder eine Blutung einsetzen könnte. Was war bei dir denn die Ursache? Auch ein Hämatom? Wie lange hast du dich danach geschont?

Lieben Gruß,
y1b

Beitrag von sunny1703 20.08.07 - 20:59 Uhr

Hallo!
Ja bei mir war es auch ein Hämaton! Warum es kam weiß keiner!
Ich kann dich so verstehen ich hatte auch wirklich totale Angst und habe nur geweint ! (habe ich auch immer noch, ein bischen Angst )
Also so richtig geschont noch ca.1,5 Wochen! Danach mußte mein Mann wieder Arbeiten und da habe ich dann wieder alles ganz normal gemacht! Haushalt Kind Essen etc. ich habe mich nur Mittags ne Stunde wenn der kleine geschlafen hat hingelegt! Und Abends ab Acht aufs Sofa! Ach ja und ich habe dann ein Arbeitsverbot bekommen Aufgrund der Blutung!
Wo kommst du her?
Lg Jennie

Beitrag von nickis78 20.08.07 - 18:57 Uhr

Bei mir fing es in der 11. SSW an, lag dann 2 Wochen stationär. Zwei Hämatome waren der Grund, das eine ca. 3x4 cm groß. Hat ungefähr fünf Wochen gedauert, bis wieder alles i.O. war. Zwischendurch hatte ich immer Schmierblutungen (dunkel), mal mehr, mal weniger. Bin seit dem zu Hause, weil ich Risikoschwanger bin und auch noch andere Risikofaktoren habe.

Du solltest dich schonen, nicht schwer heben und es kontrollieren lassen. Alles Gute!

LG Nicki

Beitrag von mia2706 20.08.07 - 18:58 Uhr

ich hatte das in der 10. woche, verursacht durch ein hämatom an der gebärmutter. musste auch ne woche liegen und magnesium nehmen. hatte mich überanstrengt, und nun immer noch schonzeit- wobei das nicht ganz durchzuhalten ist, mit ner nun zweijährigen*g aber wird schon

lg

mia

Beitrag von sternchengucker 20.08.07 - 19:35 Uhr

Hallo,
ich hatte auch ein Hämatom und pünktlich bei 12+0 setzten Blutungen ein.Nach drei FG kannst du dir den Schreck ja vorstellen.
Allerdings war der Spuk nach viel Schonen und MG nach rund vier Wochen vorbei und jetzt bin ich schon bald in der 38.SSW.

Alles Gute und LG,Anja