Ich verabschiede mich... Vorsicht lang!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von desirad23 20.08.07 - 18:47 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich wollte mich in den fortgeschrittenen Kinderwunsch verabschieden... mein Mann hat heute seine Spermiogramm-Ergebnisse bekommen... der Urologe hat sofot von einer künstilichen Befruchtung gesprochen, aber auf weitere Fragen nicht mehr reagiert...

dann habe ich das Ergebnis hier rein gestellt und mir wurde Mut gemacht und auch gesagt das es nicht unmöglich ist...

hier das Posting dazu...
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=24&tid=1037945

da ich aber schon seit längerem ziemlich dolle Brustschmerzen habe wurde es gerade so schlimm, das ich beim FA angerufen habe um zu fragen wann ich einen Termin bekomme... ich konnte sofort vorbei kommen... habe das Ergebnis auch mitgenommen und er hat gesagt das es sehr schlecht aussieht... mein Mann hat nur 12% gute Spermien... deswegen wäre eine künstliche Befruchtung kaum auszuschließen... er wollte mich schon weiter verweisen, aber das wollte ich nicht einfach so ohne meinen Mann entscheiden... er macht jetzt noch ein neues Spermiogramm, wobei mein FA schon gesagt hat das wir uns nicht so große Hoffnung machen sollen... #heul#heul

das habe ich dann meinem Mann erzählt als ich nach hause gekommen bin und wer bringt in #heul aus... ICH!!!

für ihn ist das überhaupt kein Problem... er hat gesagt das wir trotzdem ein Kind bekommen können und es eine Lösung gibt... Mensch bin ich erleichtert gewesen, das er so denkt... und dabei habe ich gedacht er ist derjenige, der damit nicht umgehen kann... nein ich bin es... naja, jetzt müssen wir abwarten wie es weiter geht...

Ich werde natürlich weiterhin den Schwangerschaftstestbus für euch fahren...

Ich wünsche euch alles ganz viel Glück und komme öfters mal rüber zu euch... hier ist es so schön...

Danke an alle für aufmunternden Worte und fürs zuhören manchmal auch für Quatsch... DANKE!!!

Sorry für das viele #bla#bla#bla
Liebe Grüße
Desiree #blume

Beitrag von schlappohr996 20.08.07 - 18:51 Uhr

Hi Desiree,

das hört sich wirklich wirklich schlimm an...was soll ich dazu sagen...wünsch dir/euch einfach nur alles alles Gute und unendlich viel Glück, Geduld und natürlich Liebe!!!

Lg

Jen#liebdrueck

Beitrag von desirad23 20.08.07 - 18:54 Uhr

Liebe Jen,

vielen lieben Dank für die lieben Worte... DANKE schön!!!

Liebe Grüße
#liebdrueck
Desiree #blume

Beitrag von bera2002 20.08.07 - 18:52 Uhr

Hallo Desiree,
vielleicht darf ih auch noch meinen Senf dazu geben.
Beim SG meines Mannes kam heraus das er nur 5 oder 2% intakte #schwimmer hat. Is schon so lang her hab die genau Zahl vergessen. Na jedenfalls war ich zum Zeitpunkt des SG #schwanger ohne es zu wissen.
Da wir dachten das unser #baby nur ein Glückstreffer war haben wir nach 4 Monaten wieder losgelegt. Ich wurde im 1.ÜZ wieder #schwanger. Leider musste ich mein Baby in der 9.SSW gehen lassen.
Nach der FG wurde ich sofort wieder #schwanger
Was ich dir damit sagen will: Lass den Kopf nicht hängen. So ein SG is immer relativ und von vielen Faktoren abhängig.#liebdrueck
LG

Beitrag von desirad23 20.08.07 - 18:56 Uhr

Liebe Tina,

danke für die aufmunternden Worte...

Ich werde es versuchen, vielleicht bin ich ja auch schon #schwanger das werde ich erst ende nächster Woche sehen... ich komme auf einem SST und nicht in der Hose...;-)

Also ich merke gerade, mein Humor ist immernoch da...

Danke und euch alles Gute
Liebe Grüße
#liebdrueck
Desiree#blume

Beitrag von malkin 20.08.07 - 18:53 Uhr

#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck

Ohje :-( Schön, dass es dein Mann mit Fassung zu nehmen versteht, so schafft ihr das beide bestimmt bald.

Eigentlich ist es doch erstaunlich, dass 12,5% von vielen nicht reichen, aber 30% von wenigen reichen sollen. Wenigstens könnt ihr dann mit den noch relativ einfachen Methoden weitermachen, weil bei dir ja alles in Ordnung ist (oder)? Ich glaube, eine Insemination ist gar nicht so dramatisch "fremdartig". Ich drücke dir jedenfalls sehr die Daumen! Auch für das zweite SG.

#klee#klee#klee
LG,
Malkin

Beitrag von desirad23 20.08.07 - 18:58 Uhr

Hallo Malkin,

vielen dank für deine Antwort...

das stimmt, das ist schon erstaunlich, das es nicht reicht, aber leider ist es so, obwohl es ja auch Ausnahmen gibt, wie bei deiner Vorschreiberin... bei mir ist alles in Ordnung... ich weiß auch gar nicht, was dann für eine Befruchtung gemacht wird und so, da müßte ich mich dann erstmal erkundigen...

Danke fürs Daumen drücken...

Liebe Grüße
Desiree #blume

Beitrag von uih 20.08.07 - 18:58 Uhr

Man braucht nur einen Schwimmer. Wir haben nur 18% linear progressive und ich glaub fest daran, dass das auch reichen wird. Mein FA sagt, dass es nur Momentaufnahmen sind und man erst nach 3 SGs sicher eine Diagnose stellen kann.

Lieben Gruß
KArin

Beitrag von desirad23 20.08.07 - 19:01 Uhr

Liebe Karin,

echt, ihr habt auch nicht viel mehr wie wir, aber ich bin da nicht immer so optimistisch... aber ich danke dir sehr für deine Antwort... das ist schon etwas aufmunternd...

Ich wünsche euch viel Glück und alles Gute
Liebe Grüße
Desiree #blume

Beitrag von uih 20.08.07 - 19:04 Uhr

Meinst die Männer von früher hatten mehr?
Lasst euch mal nicht zu schnell zu einer ICSI drängen.

Ich glaub fest an meinen Mann und eines von den 7 Mio (18% von 44 Mio) wird das eines Tages auch schaffen ;-)

LG
Karin

Beitrag von desirad23 20.08.07 - 19:13 Uhr

ich weiß es nicht...

mal sehen wie das nächste Spermiogramm aussieht... vielleicht bin ich ja schon #schwanger... habe am 29.08. NMT... hoffen tu ich natürlich trotzdem...

ich wünsche es euch von ganzen Herzen...

Liebe Grüße
Desiree #blume

Beitrag von marey18 20.08.07 - 19:19 Uhr

huhu

hey gib nicht auf.

bei meinem Mann hiess es dass er nur 5% gute spermien hatte. Und ich wurde trotzdem ganz normal SS. und zwar einen Monat danach.

deshalb gib nicht auf.

bei uns im KH hat man auch gesagt es sei nur noch mit künstlicher Befruchtung was zu machen.
Mein FA konnte zu dieser Aussage nur den Kopf schütteln.

Sie meinte man brauche nicht Millionen von samen. nur ein eiziger muss denn weg finden...das reicht :-)


viel glück

marey

Beitrag von desirad23 20.08.07 - 19:23 Uhr

Hallo Marey,

Mensch das ist echt aufmunternd... DANKE für die Worte...
und wie man sieht habt ihr heute eine richtig süße Maus...

in welchem ÜZ bist du #schwanger geworden... dann werden wir wohl doch noch ein wenig üben und hoffen, aber vielleicht bin ich ja schon #schwanger, weil diesen ZK ist vieles anders als sonst...

Danke
Liebe Grüße
Desiree #blume

Beitrag von marey18 20.08.07 - 19:45 Uhr

das freut mich...

es hat 17üz gedauert...

ich wünsche dir von herzen dass alles klappt diesmal...

fühl dich gedrückt...

p.s: nach dem Befund von meinem Mann...wollte ich zuerst die starke spielen...aber dann hab ich echt mega geheutl...tag und nacht...

Beitrag von desirad23 21.08.07 - 05:53 Uhr

Guten Morgen Marey,

wir werden es versuchen... ich denke das wir uns dann nochmal etwas Zeit lassen... es muß ja nur ein #schwimmer schaffen und das wird es irgendwann...

Liebe Grüße und vielen Dank
Desiree #blume

Beitrag von mystic0086 20.08.07 - 19:35 Uhr

Hallo Desiree!!

Lass dich mal ganz fest #liebdrueck!!!

Da sind ja unsere Probleme zum Teil gar nix!! Hoffe echt für Euch, dass ihr es noch schafft!! Das wichtigste ist in so einer Situation, dass ihr zusammenhaltet!!

Ich wünsche Euch alles Gute und viel #klee dass sich alles noch zum Positiven wendet!!!

GLG Mystic #herzlich

Beitrag von desirad23 20.08.07 - 19:43 Uhr

Hallo Mystic,

vielen dank für deine Worte...

das tun wir auf jeden Fall.. der Zusammenhalt ist sehr stark...

Vielen lieben Dank
#liebdrueck
Desiree #blume

Beitrag von casmire 20.08.07 - 19:54 Uhr

Hallo Desiree,

auch wenn wir uns gar nicht so kennen hier, möcht ich dir gerne Mut machen!

Zum Glück seit ihr schon wieder guter Dinge.

Auch könnt ihr ganz viel für ein besseres SG selber tun. Es gibt div. Vitamine und auch homöopatische Dinge, die hilfreich sein können. Zu verlieren habt ihr da nix.

Uns geht es ähnlich wie uns, das SG ist auch noch nicht so berauschend, aber die Vorgeschichte ist anders. Mein Mann hatte eine Refi, d.h. er war bis Anfang des Jahres sterilisiert und hat dies rückgängig machen lassen. Somit dauert es eh noch. Wir sind auch froh, dass überhaupt was da ist und nun füttere ich ihn brav mit den Sachen :-)

Wenn du mehr wissen möchest, kannst du mir gerne über VK anschreiben. Auch im Netz gibt es jeden Menge Infos.

Und noch was!! Ein SG ist immer nur eine Momentaufnahme. Morgen könnte es schon anders aussehen.

Nicht unterkriegen lassen und Kopf hoch.

Zu dem Urologen möcht ich gar nicht viel sagen... aber es gibt leider viele die auch davon profitieren, Paare in eine Kiwu-Klinikzu überweisen, diese Erfahrung durften wir am Beginn unseres Kiwu auch schon machen. Auf sowas kann man verzichten.

Alles, alles Gute für euch!

LG

Casmire

Beitrag von jolin80 20.08.07 - 21:21 Uhr

Hallo ,

ich will dir kurz mal Mut machen :

Mein Mann bekam 2002 die Diagnose " Hochgradige Zeugungsunfähigkeit ".
Der Urologe sagte uns nur folgendes: Sie haben eher nen 6 er im Lotto als ein Kind.
Wenn wir Glück hätte könnte es evtl. mit IVF oder ICSI klappen.

Im übrigen aus den selben Günden wie bei euch , die Morphologie stimmte nicht (Form ) und sie waren zu schnell hin , also nicht mehr beweglich.

Um es kurz zu machen , wir bekommen unser drittes Kind und das auf ganz normalem natürlichen Weg ohne jemals auch nur eine Kinderwunschpraxis gesehen zu haben.
Im März hatte ich noch dazu einen frühen Abgang , also wären es theoretisch sogar 4 SS.

Nichts ist unmöglich , und wenn es so nicht klappen sollte dann halt anders , man darf nur nicht aufgeben !
Aber den Eindruck machst du mir auch nicht !

Ich wünsch euch alles Glück der Welt ! #klee

LG Jolin mit Enie im Bauch 23.SSW

Beitrag von desirad23 21.08.07 - 05:52 Uhr

Liebe Jolin,

vielen lieben dank für die aufmunternden Worte...

ich habe gestern und heute Nacht viel über die Worte von dem ganzen Posting nachgedacht... ich werde es nochmal mit meinem Mann durchsprechen... aber ich denke das es auch in seinem Sinne ist...

vielen lieben Dank!!!

Liebe Grüße und alles Gute
Desiree #blume