senfsauce für eier mit kartoffeln

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von kanada 20.08.07 - 19:12 Uhr

ich wollte mal wissen wie ihr senfsaucen macht? habe es bisher einmal probiert nach irgendeinem rezept aus dem internet, seitdem traue ich mich nicht mehr...denn es schmeckte fürchterlich. also wie macht ihr eure senfsaucen selber? vielleicht trau ich mich ja doch nochmal dran. ;-)

lg kanada

Beitrag von visilo 20.08.07 - 19:52 Uhr

ich hatte mir damals von Chefkoch.de ein Rezept genommen ( das simpelste#hicks)
50g Margarine oder Butter
2 EL Mehl
250 ml Brühe
1/8 l Milch
3 El Senf
Pfeffer+Salz

uns hat das eigentlich ganz gut geschmeckt ich hab mit dem Senf etwas experimentiert, am besten hat uns Mittelscharfer+süßer Senpf ( gemischt) geschmeckt aber ich denke das ist Geschmackssache.

LG visilo

Bei der es morgen auch Senfsoße Kartoffeln und Ei geben wird#mampf

Beitrag von liesschen_1980 20.08.07 - 22:39 Uhr

Hallo,
ich kenn die von meiner Mutter so:
Mehlschwitze
(geht bei uns so (habs schon anders gehört, also bitte nicht lachen ;-) ???): Butter+Margarine schmelzen lassen, ca. 10 TL Mehl dazu, ca. 5 TL Zucker dazu, mit Wasser aufgiessen, Prise Salz dazu)
danach einfach ein 3/4 Glas Senf dazu geben
und einen Schuss Essig.
LG Anne


Beitrag von klau_die 21.08.07 - 06:44 Uhr

Ich lach nicht!!! Aber tatsächlich ein 3/4 Glas Senf???? Und 10 TL Mehl, 5 TL Zucker, wieviel Wasser nimmst Du dazu, das muß doch für 10 Personen reichen, oder?

LG

Andrea

Beitrag von liesschen_1980 21.08.07 - 10:30 Uhr

Hm, also die Menge ist etwa für 4 Personen.
Wasser kann man eigentlich soviel aufgiessen, wie man will.
ich kenn es so, dass es richtig "pampig" ist, also zähflüssig.
Ja, das geht tatsächlich genauso.
Mehl+Zucker wird mit der flüssigen Butter/Margarine verrührt und das ist dann sehr sehr zäh am Topfboden, (meine Mutter meinte immer, eine Prise Salz, damit das son bisschen den zucker "aufhebt"-ich habs aber auch schon ohne gekocht) dazu dann langsam Wasser aufgiessen. Ja, dann den Rest dazu wie geschrieben..... wir tun da tatsächlich so viel Senf dazu. Aber kann man sich ja auch vorsichtig rantasten.
Ist so eine Art "familienrezept".
#kratz
Naja, etwas blöd beschrieben alles, bin sonst nicht so DIE Köchin ;-)

Beitrag von nina1984 21.08.07 - 15:16 Uhr

Maggi Fix für Sauce Hollondaise fettarm, dazu nach belieben Senf, lecker und schnell.