Alle sind so traurig

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von tinchen182 20.08.07 - 19:32 Uhr

Hallo! Ich hatte am 14.08.07 eine Ausschabung wegen einer Fg. Ich war laut meiner FÄ ca. 6. SSw. Alle wussten schon bescheid. Ich war bei der Arbeit und mir wurde auf einmal schwindelig. Dann habe ich gemerkt, dass irgendwas nicht stimmt, als ich auf das Wc ging habe ich eine Blutung festgestellt. Bin dann zum Arzt und habe zum erstenmal den Herzschlag des kleinen Würmchens gesehen. Sollte ins Krankenhaus, musste dort aber nicht bleiben. Am Montag war die Blutung trotz strammen liegen immernoch da. Mein Mann hat im Wartezimmer nur gesagt, da ist bestimmt alles ok. Es war aber nichts ok, es war nichts mehr zu sehen. Eine Welt brach zusammen. Einen Tag bevor die Blutung anfing hab ich mich zum erstenmal wirklich über meine Schwangerschaft gefreut. Ich weiß nicht wo mir der Kopf steht. Ich versuche mich abzulenken, aber das geht nicht. Alle sind so übernett zu mir. Ich möchte doch so gern ein Baby mit meinem Mann. Ich hoffe das ich bald wieder schwanger bin, aber diesmal werde ich es niemandem so früh erzählen. Danke fürs zuhören! #bla

Beitrag von maus5513 20.08.07 - 20:34 Uhr

Hallo Tinchen,
ich kann dich gut verstehen, und es tut mir wirklich sehr leid was euch passiert ist.
Bei meiner ersten Fehlgeburt (ich war damals in der 7.SSW) waren auch alle ganz lieb. Aber helfen tuts nicht wirklich. Man muss da irgendwie ganz alleine durch. Die "anderen" verstehen auch nicht, dass man noch nach mehreren Wochen oder auch Monaten noch traurig ist. Aber es gibt halt Momente, in denen einfach alles nur schlimm ist, und man den kleinen "Engel" einfach nur vermisst und so gerne noch bei sich hätte.
Vor zehn Tagen haben wir dann unser drittes Baby in den Himmel gehen lassen müssen. Diesmal war ich schon ende der 14.SSW! Wir mussten es nach Einleitung der Wehen auf normalem Weg auf die Welt bringen...
Seit dem geht es mir wie dir! Die Welt ist zusammengebrochen, der Boden wurde einem unter den Füssen weggerissen und man hat das Gefühl, man kann nie wieder froh sein. Das nachfolgende Gedicht hilft mir im Augenblick in solchen Momenten. Vielleicht kann ich dir damit ja etwas helfen, ich wünsch dir auf jeden Fall ganz viel Kraft für die nächste Zeit. Liebe Grüße.

Ein Engel

Still, seid leise, es waren Engel auf der Reise.
Sie wollten ganz kurz bei euch sein, warum sie gingen, weiß Gott allein.
Sie kamen von Gott, dort sind sie wieder, wollten nicht auf unsere Erde nieder.
Ein Hauch nur bleibt von ihnen zurück, in unseren Herzen ein großes Stück.
Sie werden jetzt immer bei euch sein, waren sie auch noch so klein.
Geht nun ein Wind an mildem Tag, so denkt, es war ihr Flügelschlag.
Und wenn ihr fragt, wo mögen sie sein?
Ein Engel ist niemals allein.
Sie können jetzt alle Farben sehn und barfuss durch die Wolken gehn.
Vielleicht lassen sie sich hin und wieder bei den Engelskindern nieder.
Und wenn euch fast das Herz zerspringt, weil sie nicht bei euch sind,
so denkt, im Himmel, wo es sie nun gibt, erzählen sie stolz: "WIR WERDEN GELIEBT!"



Beitrag von tinchen182 20.08.07 - 21:09 Uhr

Hallo maus!

Ich danke dir für dieses wunderschöne Gedicht#heul
Wenn ich so lese, was ihr durchgemacht habt. Das ist bestimmt noch viel schlimmer. Ich weiß nicht wirklich was ich sagen soll, ausser das es mir auch sehr leid für euch tut. Ich finde das du ziemlich stark bist,wenn du in deiner eigenen schweren Situation, jemanden Trost spendest. Falls ihr es nochmal versucht, hast ihr jetzt zwei Personen mehr die euch für alles die Daumen drücken. Vielen Dank#blume

Beitrag von unicorn1984 22.08.07 - 20:02 Uhr

Was dir widerfahren ist tut mir so leid, ich hab von meiner SS auch gleich berichtet als ich es wusste bzw. 1 Tag danach wir hatten 14 Monate für diese SS gebraucht ich war so glücklich ich sollte im Mai 07 Mama werden doch nur 12 Tage hielt unser Glück in SSW 8 verlor ich unseren Schatz ich war so deprimiert und traurig doch mein Wunsch nach einem Kind war so unsagbar groß ich durfte auch gleich wieder weiter basteln und 2 1/2 Monate nach dem Verlust war ich wieder schwanger und wurde eine August 07 Mami aber ich hab auch bei dieser SS gleich wieder gepetzt als ich es wusste ich wollte es einfach so es war besser so, so musste ich mich nach meiner FG nicht anders verhalten.

Naja und diese SS lief ja bestens :D Und es freut mich so sehr das meine kleine Maus meiner Mama gezeigt hat das nicht jede SS die schnell nach einer FG kommt wieder in einer FG enden muss sondern auch super laufen kann.

Ich wünsch dir eine genau so schnelle SS und genau so gut verlaufende SS