Mal ne wahrscheinlich dumme Frage wegen MöPf

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mozzabella 20.08.07 - 19:47 Uhr

Hallo miteinander,

ich hab mal ne Frage, die einige vielleicht als ziemlich doof abtun werden, aber ich weiß es wirklich nicht... #schein

Ich hab gelesen, dass Mönchspfeffer auch bewirken kann, dass die Mens nicht kommt. Soweit richtig, ja? ;-)
Nun, sollte er dies bewirken, es wäre aber der NMT - merkt man das dann? Also ganz normales ziehen usw im UL? Oder bliebe dann einfach alles wie zuvor, ohne irgendwelche Anzeichen? #kratz

Ich hoffe, es war verständlich, was ich wissen möchte #gruebel

Lieben Dank für Eure Antworten!

Beitrag von binci1977 20.08.07 - 19:49 Uhr

Hi!

Also eigentlich ist MöPf ja eher Zyklusregulierend.

Das die Mens deswegen ausbleibt, hab ich noch nicht gehört.
Ich habe ihn 3 Monate genommen und alles war wie gehabt.

LG Bianca

Beitrag von mozzabella 20.08.07 - 20:00 Uhr

Ich finde immer wieder aber sowas:
"Untersuchungen zufolge reguliert das alte Mönchsmittel den Gelbkörperspiegel und senkt auch das erhöhte Prolaktin. Mönchspfeffer sollte jedoch nur gezielt angewendet werden bei Frauen, die zu häufig oder zu stark bluten, und die nachweislich unter Gelbkörpermangel oder erhöhtem Prolaktin leiden. Denn eine schwache oder seltene Regel kann durch Agnus castus unterdrückt werden."

Daher bin ich nun etwas verunsichert - hibbel ich oder lass ich es lieber ;-)

Beitrag von ilvie 20.08.07 - 20:06 Uhr

Hallo,

ich nehm Möpf jetzt auch schon seit 2 Monaten wegen Verdacht auf GKS (was sich dann aber nicht bestätigt hat), aber mein FA hat gemeint ich kann es bedenkenlos weiternehmen, da es rein pflanzlich ist und ich so vielleicht meine SB in den Griff kriege. Ich habe immer schon eine recht schwache Mens, und auch mit Möpf hat sich daran nix geändert. Die oben erwähnten Sätze hab ich allerdings auch schon mal gelesen ...
Im Zweifelsfall einfach den FA fragen ...

lg, ilvie

Beitrag von sunflower.1976 20.08.07 - 20:04 Uhr

Hallo!

Ja, Mönchspfeffer kann einen regelmäßigen Zyklus gewaltig durcheinander bringen. Es wirkt auf die Hormone ohne selber ein Hormon zu sein.
Wenn der Arzt nicht Mönchspfeffer empfohlen hat, eine GKS vorliegt o.ä. würde ich es lassen.
Es verschiebt sich ja ggf. der ES nach hinten so dass der "reguläre" NMT nicht mehr stimmt. Die 2. ZH verlängert sich durch das Medikament nicht. Dadurch sollte sich alles so anfühlen wie sonst auch am entsprechenden Tag nach dem ES.

LG Silvia

Beitrag von mozzabella 20.08.07 - 20:12 Uhr

Ich soll ja vom Arzt aus MöPf nehmen... mache ich nun im zweiten Zyklus.
Hab stets auch wenig Blutung, 4 Tage, inklusive einem Tag vorher und einem nachher mit SB.

Nur nun warte ich täglich auf meine Mens... und es zieht aber schon seit gut drei Tagen im UL. Normal kommt sie dann direkt am nächsten, spätestens am zweiten Tag.

Daher nun mein Grübeln: könnte es diesen Zyklus geklappt haben? Oder ist eben der MöPf Schuld?
Daher die Frage, ob man wie gewohnt etwas merkt, auch wenn es dann kein Blut gibt (rein aus dem Bauch heraus würde ich selbst auf nein tippen...)

Beitrag von sunflower.1976 20.08.07 - 20:17 Uhr

Nein, man merkt nichts! Denn der NMT hätte sich im schlechtesten Fall durch einen verspäteten ES verändert. Der alte NMT existiert dann nicht!
Beispiel: Normalerweise ist der ES am 15.ZT und hat sich durch das Medikament auf den 20. ES verschoben.
Dann fühlt man sich mit Medikament am 25. ZT, also ES +5, wie sonst am 20. ZT.

Vielleicht hat es ja wirklich geklappt!
LG Silvia

Beitrag von mozzabella 20.08.07 - 20:21 Uhr

Du hast nun sehr mein hibbeln verstärkt ;-)

Mein ES hat sich nicht verschoben, den merke ich stets sehr gut. Von daher denke ich schon, dass mein Zyklus ganz normal ist.

Aber schön, dann kann ich noch etwas hoffen und warten #augen

Lieben Gruß!

Beitrag von sunflower.1976 20.08.07 - 20:34 Uhr

Na dann..VIEL GLÜCK!!!!!