Hab mal ´ne Mohnfrage

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von visilo 20.08.07 - 19:58 Uhr

Hab mich nun endlich mal an Mohnkuchen gewagt#freu mir ist aber aufgefallen das es wohl schwierig ist Mohn zu bekommen#kratz ich war in 5 Geschäften eh ich ganz hinten unten das letzte Paket bekommen habe, mir wurde gesagt das gibt es nur Weihnachten#kratz. Also wo kauft ihr Mohn? Wie reibt ihr ihn ( die meisten Rezepte brauchen geriebenen Mohn)? und wie verarbeitet ihr die fertige Mohnmasse die es zu kaufen gibt? Ich habe in den Geschäften nur fertige Mohnmasse gefunden da ist aber schon Zucker und was weiß ich nicht noch alles drinne, wie muß ich Rezepte umändern um es doch noch zu benutzen? Fragen über Fragen ich hoffe ihr könnt mir helfen#schwitz.

LG visilo

Beitrag von monchibaer 20.08.07 - 20:17 Uhr

Hallo,

viele Bäckereien bieten Mohn an. Vielleicht fragst du beim nächsten mal dort nach.

hmmm Mohnkuchen #mampf

lg
Monchi

Beitrag von visilo 20.08.07 - 20:25 Uhr

#aha super Idee danke, ich dachte ich bekomme das in jedem Supermarkt#schein bin dann auch bei HIT fündig geworden aber es war halt das letzte Paket, na dann werd ich wohl das nächste Mal direkt beim Bäcker fragen#freu.

LG visilo

Beitrag von anja478 20.08.07 - 20:19 Uhr


Hallo,

Also bei uns gibt es Mohn fast überall. Wenn ich Mohnkuchen backe kommt in das Rezept immer das fertige Mohnback rein das ist schon eingeweicht. Ich glaub das normale Mohn muß erst immer eingeweicht werden. #kratz#kratz

LG

Anja

Beitrag von claubit0206 20.08.07 - 20:22 Uhr

Hallo,
ich kauf den Mohn immer bei Netto.
Ja den normalen Mohn kann man vorher in Milch einweichen.

Lg. Claudia

Beitrag von visilo 20.08.07 - 20:23 Uhr

Ich hatte mir 2 Rezepte bei chefkoch.de ausgedruckt und dort stand ich brauch geriebenen Mohn den mußte ich mit Milch, Zucker und Butter und etwas Grieß aufkochen, Hab den ungemahlenen Mohn einfach etwas länger kochen lassen, Kuchen schmeckt auch super, war mir nur unsicher ob ich die fertige Mohnmasse auch hätte nehmen könne ich denke dann hätte ich einiges weglassen müssen#kratz.
Na ja nächstes Mal versuch ich vielleicht die fertige Masse, die gibt es ja fast überall zu kaufen.

LG visilo

Beitrag von klau_die 21.08.07 - 06:56 Uhr

Hi,

also ich bevorzuge ganz klar den "richtigen" Mohn, wie von Dir beschrieben zubereitet.
Die fertige Masse ist mir zu "klitschig" und zu süß, finde ich künstlich!


LG,

Andrea

Beitrag von melsu79 20.08.07 - 21:03 Uhr

hallo,
geh zu edeka der hat eigentlich immer gemahlenen mohn;-)
lg mel

Beitrag von schwalbenvogel 20.08.07 - 21:34 Uhr

Hallo,

das gleiche Problem habe ich auch.
Ich backe und esse für mein Leben gerne Mohnkuchen #mampf

Ich wohne in einem Ort mit 4 Lebensmittelläden und nur ein Supermarkt "Die Kette" hat Mohn. Und dieses Geschäft macht im September zu *haha* Voll doof. :-(
Ärgert mich auch immer wieder.

Zu deinen anderen Fragen kann ich nicht antworten, ich hole den Mohn dann immer auf Vorrat #cool#schwitz

LG Tanja