Hat jemand Erfahrung mit Sensitiv Nahrung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von snoppy50 20.08.07 - 20:18 Uhr

Hi,
hat jemand Erfahrung mit Sensitiv Nahrung? Unser kleiner Elias hat sehr mit Blähungen zu kämpfen. Meine Hebamme meint wir sollten ihn mit einer Sensitiv Nahrung füttern, da die speziell für Blähungen ist? Hilft diese Nahrung oder kann ich die normale weiter füttern?

Liebe Grüße Yvonne

Beitrag von yvonne141004 20.08.07 - 20:45 Uhr

Hallo Yvonne,

ich habe bei meiner Tochter ende des 2.monats auf Beba Sensitive umgestellt,weil sie auch extrem mit blähungen hatte.und ca.eine woche später worde es besser.Ich kann es nur weiter empfehlen.

LG Yvonne

Beitrag von katrinka234 20.08.07 - 20:57 Uhr

wir haben auch wegen Blähungen Sensitive gefüttert und würde es absolut nicht weiterempfehlen.

Geholfen hat es bei uns gar nichts (wir mussten dann immer sab simplex geben) und da diese Nahrung auch gleichzeitig gegen Durchfall ist, ist der Stuhl unserer kleinen Maus sehr fest geworden und sie hat sich jedesmal sehr gequält.

Liebe Grüße

Katrin&Amelie

Beitrag von musicalfever4 20.08.07 - 21:09 Uhr

Hallo Yvonne,
ich hab bei meinem großen Sohn nach einiger Zeit aus Verzweiflung auf Beba Sensitive umgestellt. Er hatte immer Blähungen, Bauchweh, man konnte erst 2 Stunden nach der Flasche spazieren gehen oder man hatte ein schreiendes Kind im Wagen, und, und und. NAch ein paar Tagen mit Beba sensitive hatten wir ein ganz anderes Kind, viel ruhiger, ausgeglichener. Er scheint am Anfang arge Probleme mit der Lactose gehabt zu habe. Beba sensitive hat echt geholfen.
LG Petra

Beitrag von sweeety 20.08.07 - 22:03 Uhr

Hallo

Ich habe auch auf Beba Sensitiv umgestellt.... da war mein Sohn drei Wochen alt, und es wurde nach der ersten Flasche sofort besser habe seitdem ein ganz anderes Kind, viel ruhiger und schläft seitdem auch nachts durch, hat kaum noch Bauchweh..Jetzt trinkt er alle vier Stunden 150 ml und ich bin voll zufrieden damit.

Kann das nur weiter empfehlen...

LG STeffi + Luca jetzt 10 Wochen und drei tAge alt