Schläft nachts nicht durch

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von agapi30 20.08.07 - 20:58 Uhr

Hallo Mädels,

meine Frage steht ja eigentlich oben. Mein kleiner Schatz ist jetzt 8,5 monate alt und schläft nachts noch nicht wirklich durch. Denke mal bei den meisten von euch auch nicht wirklich. Mein "problem" ist das er ein typisches Brustkind ist. Seit ein paar tagen nimmt er abends die Flasche (weil meine Milch mittlerweile dünn wird), aber so wirklich satt scheint er nicht zu werden denn er wird meistens nach 3 Stunden wieder wach, nuckelt ein wenig an der Brust und dann schläft er wieder 2 Stunden usw.
Ich weiß das es nicht von heute auf morgen klappt aber kann es sein das die Milch nicht sättigend ist?
Mit welcher Milch habt ihr denn so eure Erfahrung gemacht? Milupa hatte ihn geschmeckt. Wir nehmen zur Zeit die Humana 3 mit Banane und Vanille geschmack, durch die hatte mein grosser immer durchgeschlafen.
Ich weiß jedes Kind ist anders aber vielleicht hat ja jemand einen kleinen Tip für mich ;-).

So will nicht weiter rum jammern#bla#bla schönen abend an euch allen mit euren kleinen schätzen.

LG Elena

Beitrag von darkblue6 20.08.07 - 21:05 Uhr

Hallo!

Das Durchschlafen hängt oft eher wenig mit der Ernährung zusammen, sondern ist v.a. auch ein geistiger Reifeprozess.

Sarah hat z.B. als sie noch ausschließlich Mumi bekam zeitweise wunderbar durchgeschlafen; dafür hat sie jetzt - trotz "sättigender" Beikost - immer wieder mal längere Phasen, in denen sie nachts öfter wach wird.

Gerade wenn er nur kurz an der Brust nuckelt hört sich das für mich nicht so an, als ob er wirklich Hunger hätte. Vielleicht nur etwas Durst oder einfach das Bedürfnis nach Nähe?!

Wenn Du denkst es hängt auf jeden Fall mit der Nahrung zusammen könntest Du es ja Abends mal mit einem Milch-Getreide-Brei versuchen, wenn ihr beikosttechnisch schon soweit seid...

Zu der Milch kann ich nix sagen, weil Sarah immer noch Mumi bekommt...

LG,
darkblue + sarah (*7.10.06)

Beitrag von kusari 20.08.07 - 21:20 Uhr

hallo elena,

ich weiß ja nicht wie weit ihr schon it beikost seit aber wenn ihr schon damit angefangen habt, dann versuch doch mal von HIPP schlaf gut gläschen.

unsere kurze schläft seit sie drei wochen alt ist durch und wir hatten nicht mal große probleme als wir auf schlaf gut gläschen umgestellt hab.

ich denke sie machen gut satt versuchs doch einfach mal wenn ihr schon soweit seit.

gibt es für 4 monate und 8 monate mit kleinen stückchen.

lg
sandra + emily *27.12.06 u. sternchen im herzen

Beitrag von towiki 20.08.07 - 21:21 Uhr

Hallo, meine Kleine hat jetzt 10 Monate und schläft noch nicht immer durch. Manchmal schläft sie die ganze Nacht und dann denke ich jetzt ist es geschafft, sie schläft durch aber dann meldet sie sich garantiert die nächste 7 Nächte um hingebungsvoll an meiner Brust zu nuckeln, die sie am Tag meistens verschmäht!
Sie isst abends eine gute Portion Milchgetreidebrei mit einer Brotscheibe und einer Tasse Milch, also am Nicht-satt-sein kann es nicht liegen!
Trotzdem bin ich froh dass ich stille, denn so schläft sie immer schnell weiter :.).
Tschüss und eine gute Nacht
Danielle

Beitrag von birgit2 20.08.07 - 23:06 Uhr

Hallo Elena,

es kann schon gut sein, daß das Durchschlafen noch etwas dauert. Die meisten Babys werden nachts noch wach. Nahc etwas Zuspruch schlafen sie aber in der Regel direkt weider ein.Mit der Nahrung hat das meistens nichts zu tun - es gibt auch Stillkinder die durchschlafen!

Wenn Deine Kleine nachts so oft an die Brust will hat das wahrscheinlcih ncihts mit Hunger zu tun. Bei uns war das auch so.
ICh habe imer gesagt, ach nachts stillen geht ja schnell und es stört mcih nciht so, aber es wurde eher schlimmer als besser. Dann haben wir einfach beschlossen nachts nciht mehr zu stillen. Da war sie knapp 7 Monate alt. Klar ist sie wach geworden, hat gemeckert, wollte an die Brust. Gab es aber nciht. Das ging 2-3 Nächte so, dann war es vorbei. Jetzt wird sie nachts auch ncoh wach aber nach kurz Kopf streicheln oder Schnuller geben schläft sie wieder ein.

Eine Freundin hatte mir berichtet, daß ihr KiA ihr das so empfohlen hatte und sie es it erfolg umgesetzt hat. Ich habe mich erst gesträubt, weil wenn mein Kind nach mir verlangt will ich ja da sein... andererseits bin ich so in 2 Jahren vielleicht noch nachts am stillen...

LG,

Birgit

Beitrag von agapi30 21.08.07 - 08:03 Uhr

Guten morgen ihr lieben,

danke für eure Antworten und werde mal eure Ratschläge in Tat umzusetzten.
Bei meinem grossen war halt alles anders denn er hat mit 12 wochen durchgeschlafen.

Naja was solls jedes Kind ist anders. Vielen lieben dank nochmal und einen schönen Tag wünschen wir euch.

LG Elena mit Harry 16.05.2003 und Saki 01.12.2006