Trennen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cil 20.08.07 - 20:58 Uhr

Hi ihr lieben
Ich bin schwanger und sollte mich freuen - aber leider läuft es in meiner Beziehung nicht so doll - und ich denke oft daran einfach zu gehen! Ich habe Angst vor dem was da kommt - aber Abtreiben kommt nicht in Frage.

Vorallem weiß ich nicht so recht wohin ich so schnell soll - da wir zusammenleben... Das ganze ist echt zu schwer zu erklären um das in der Kürze verständlich zu machen -
Gibt es vielleicht andere die etwa in der gleichen Situation sind?? ich brauche echt jemand zum reden!
Grüsse Cilia

Beitrag von tarola 20.08.07 - 21:05 Uhr

Hab zwar die Probleme nicht,aber was ist denn los???:-) Liebe grüße

Beitrag von sisley87 20.08.07 - 21:06 Uhr

hey cilia
mir geht es auch so...kannst dich ja mal bei mir melden..
icq:321815859
oder sonst e-mail:yasmine_claussen@web.de
wenn du magst schreib mir...
lieben gruß

Beitrag von zoora2812 20.08.07 - 21:07 Uhr

Nunja, da kann man so pauschal nix sagen. Müsstest schon schreiben, was das Problem ist.
LG Jennifer Mit Emilia Joelle inside ET-4

Beitrag von lene12 20.08.07 - 21:11 Uhr

Hi celia,

Ich weiss auch nicht was man macht... Bin mit unserem 2. Kind schwanger und unsere Beziehung ist eine Katastrophe. Die Schwangerschaft nehme ich gar nicht richtig wahr und wie es dann wird weiss ich auch nicht. Bin wie gelähmt und seit dem Wochenende sozusagen nicht mehr existent. Habe mich selber irgendwie abgeschaltet. Habe versucht mir Hilfe zu holen bei irgendwelchen Bratungsstellen, aber die einen sagen nur gleich: Trennen! und die anderen scheinen nicht zuständig zu sein. Ich würde auch sehr gerne gehen, auch wenn nur für eine gewisse Zeit um wieder mich selber zu finden und nicht immer angst zu haben, dass mein Mann ausflippt.
Halt die Ohren steif! Lene12

Beitrag von rosamissy76 20.08.07 - 21:11 Uhr

hallo cilia
erst mal feste #liebdrueck

tja ich glaube ich hatte das gleiche problem
habe den erzeuger meines kindes am ende der 9 ssw
vor die tür gesetzt
kind aber behalten (hüpft gerade froh im bauch herrum )
es gab nur noch ärger und krach hier
fühlte mich einfach nicht mehr wohl

aber irgendwie schaffen wir das schon

lieben gruß nicole
mit böhnchen 19 ssw

Beitrag von sama1510 20.08.07 - 21:11 Uhr

hallo cilia.

ich wollte gerade das gleiche schreiben und fragen ob es einigen genauso geht...
ich denke seit ewigkeiten auch immer wieder daran zu gehen und ihn alleine zu lassen.
dann denke ich mir auch, ich warte die letzten drei monate jetzt auch noch und guck mal was dann passiert, weil im moment will ich ihn einfach nur ein a... treten, anschreien, schlagen und heulen!

ich trage die hoffnung in mir, dass es besser wird, wenn der krümmel da ist, wenn es nicht so sein sollte, muss ich mir was einfallen lassen, denn es ist mein leben und das werde ich für ihn oder überhaupt irgendeinen mann garantiert nicht aufgeben.

melde dich ruhig bei mir, wenn du magst... (über VK)

alles liebe und #liebdrueck

sabrina + #babyboy henry 22. ssw inside

Beitrag von gremeschnittchen 20.08.07 - 21:16 Uhr

Hallo Cilia !

Kenne das nur zu gut ! Bin mit dem Vater von meinem Sohn zusammen geblieben , weil ich dachte das wird sich schon einrenken ! Dachte auch das ich das dem Kind nicht antun dürfte ! Am Ende war es so , das ich nervlich fertig war und er mir nur Terror gemacht hat ! Wo mein Sohn dann 14 Monate alt war bin ich in Nacht und Nebel Aktion gegangen ! Bin heute immer noch froh so entschieden zu haben ! War das beste für mich und den kleinen ! Und ich muss sagen das es ohne Ihn besser klappt als mit ! Jetzt hatte ich die Situation das ich mit dem Vater meines jetzigen Babys erst zwei Monate zusammen war als ich #schwanger wurde ! Als ich Ihm sagte das ich nicht mit Ihm zusammen ziehen würde , weil wir uns zuviel Streiten würden und uns ersteinmal richtig kennen lernen müssten ist er ausgeflippt und hat die Abtreibung verlangt ! Jetzt werde ich das Kind auch noch alleine groß ziehen ! Bin aber nicht böse darum das er sein wahres Gesicht jetzt schon gezeigt hat !

Möchte jetzt nicht das Du zur Männer hasserin wirst ! Möchte nur das wenn Du Dich dafür entscheidest den Weg alleine zu gehen , weißt das es wirklich geht und das auch nicht schlecht !

Aber vielleicht solltest Du vielleicht mal ein Gespräch in einer Familienberatung aufsuchen ! Mit denen kannst Du dann besser über die Probleme sprechen und siehst es anschließend gar nicht mehr so !

Wünsche Dir und Deinem#baby alles Gute !!!

Wenn Du öfters mal einen zum reden brauchst kannst Du mich auch gerne über meine VK anschreiben !!!

Ganz Liebe Grüße

Sonja mit Jannik und #baby 12+2

Beitrag von shiewa2003 20.08.07 - 21:18 Uhr

also ich bin auch allein, hab mich von den kindesvater getrennt, weil er mich vor die entscheidung gestellt hatte, entweder er oder kind... war zwar ziemlich hart für mich aber hab mich in der 6ten SSW fürs kind entschieden und kann mich momentan nich beklagen, fühl mich ohne mann an meiner seite eigentlich supi :-)
kann mir momentan nich besser gehen :-)

lg steffi & #ei 19 SSW

Beitrag von rosamissy76 20.08.07 - 21:18 Uhr

hmm wuste gar nicht das wir doch so einige sind
die das problem mit sich rumtragen
und hat auch msn wegen fragen
kl.missy@hotmail.de

ich denke bei mir kommt der große ärger erast wenn baby da
weil er nun schon auf vaterschafstest besteht
und er will das alleinige sorgerecht
#bla#bla#bla
mehr hat er eh nicht zubieten
hat ja auch schon nee neue

lieben gruß nicole
böhnchen 19ssw

Beitrag von desencitize 20.08.07 - 21:26 Uhr

genau wie bei mir...

liebe grüße julia+ leo dean jaden 35.ssw

Beitrag von xuxu1986 20.08.07 - 21:52 Uhr

und wie bei mir...

will auch ne Test.... Bin nach 2 Monaten schwanger geworden, und er glaubt tatsächlich das ich in der kurzen zeit it sonst wem ins bett gehüpft bin--- tz lächerlich #freu

Naja soll er den Test haben - darf er ja auch bezahlen....

Und ne neue hat er schon seit Februar da war ich grad mal im 4 Monat...

MÄNNER !!!!!

#liebdrueck drück euch alle mal ganz lieb

Beitrag von xuxu1986 20.08.07 - 21:44 Uhr

Hallo Cilia.....

Mir geht es genau wie dir und euch anderen #freu..

Bin ungewollt schwanger geworden und der Vater wollte das Kind nicht haben und war für eine Abtreibung... Da das aber für mich nicht in Frage kam , hab ich mich (natürlich auch schweren Herzens) getrennt.

Das war in der 9 SSW ...

Mittlerweile bin ich 5 Tage über den ET und kann es kaum erwarten meinen schatz in den Armen zu halten... #huepf#huepf


Und mittlerweile kann ich mir es gar nicht mehr anders vorstellen als "alleinerziehend " zu sein....
Schaffen tut man das auf alle Fälle und mit guter Unterstützung von Freunden und Familie schaffst Du es sicher auch....

Drücke dir ganz dolle die Daumen #pro#pround hoffe das Du den für dich richtigen Weg findest....#klee

#herzlich liche Grüße

Jenny mit #baby Jonas (ET +5 #schmoll#heul#schmoll#heul:-[)

Beitrag von monchichi1980 20.08.07 - 22:07 Uhr

kannst mir gerne auch schreiben oder per msn monchichi80@hotmail.com

Kopf hoch es geht immer irgendwie weiter, ich wohn gerade erstmal bei meiner mum.

lg
manu