Erfahrungsberichte: Schlafen im eigenen Zimmer!?!?!?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cahahi 20.08.07 - 21:00 Uhr

Hallo!!

Finn (9 Monate) schläft immer noch bei uns im Zimmer.

Meiner Meinung nach ist es höchste Zeit, dass er in seinem eigenen Zimmer schläft. Doch leider war es bisher nicht möglich, da es durch das Fenster im Kinderzimmer zieht wie Hechtsuppe!!! Darum wird das Kinderzimmer im Moment quasi nur als Wickelraum genutzt. Schade eigentlich, ist so schön eingerichtet. #schmoll

Zum 01.11. ziehen wir endlich um. Und da sind alle Fenster dicht!!!!!

Jetzt meine Frage(n):

Wie hat das Schlafverhalten eurer Zwerge sich geändert, als sie ins eigene Zimmer umgezogen sind??

Hat es sich überhaupt geändert??

#danke für Antworten!!!

Gruss Carmen & Finn u. Papa <---- die sich tierisch auf die neue Wohnung freuen!!!!!!

Beitrag von sunlight1811 20.08.07 - 21:03 Uhr

Hallo,

unsere schläft seit sie 4 Monate alt ist in ihrem Zimmer. Was sich sehr geändert hat ist mein Schlaf. Seit sie in ihrem Zimmer ist, bekomme ich endlich Schlaf. Ich bin bei jeder Bewegung von ihr wach geworden. Aber das ist ja nicht das Thema. Es ist bei ihr auch besser geworden. Sie schläft zwar noch immer nicht durch, aber sie ist nicht bei jeder Bewegung die wir machen wach. Wir haben sie halt auch gestört, wenn wir ins Bett sind.

Lg
Anna + Sinja (9 Monate)

Beitrag von schwalbenvogel 20.08.07 - 21:09 Uhr

Hallo Carmen,

unsre Maus schläft in eigenem Zimmer seit sie 11 Wochen alt ist.#cool

Seitdem schläft sie durch und Mama und Papa müssen nicht mehr "ruhig" sein in der Nacht. Es hat von Anfang an super geklappt und rate es jeder Mama. Hat auch ein biserl mit Loslassen zutun. Das ist meine Meinung. #schein

Es ist sogar die Türe zu, sowohl beim Mittags und Nachtschlaf.

Glückwunsch zur neuen Wohnung und daß beim Umziehen alles gut klappt. #schwitz#freu

LG Tanja + ♥ Sophie ♥ *8.10.2006; mit Bild in der VK

Beitrag von lilly16072005 20.08.07 - 21:19 Uhr

Hallöchen,

also unsere kleine Maus ist 8 Wochen alt und schläft seit ein paar Tagen in ihrem Zimmer und ich kann sagen, es klappt super. Sie schläft auch mindestens 6 Stunden durch. Dazu muss ich sagen, dass sie das mit dem Durchschlafen erst nach einer Behandlung beim Osteopathen macht. Vorher hat sie sehr oft geschrien und das stundenlang. Ich habe herausgefunden, das unsere Kleine sogar sehr gerne in ihrem Zimmer schläft, da es da doch ruhiger ist, als bei uns. Habe ich sie sonst nach dem Stillen bei uns hingelegt, war sie beim schlafen immer total unruhig. Wenn ich sie jetzt in ihr Bett lege, dann schläft sie richtig tief und wacht noch nicht einmal auf, wenn mir etwas im Zimmer runterfällt. Aber ich denke man muss es einfach ausprobieren. Ich dachte mit 8 Wochen ist es eigentlich zu früh und die Kleine hätte mehr Probleme damit, aber im Gegenteil und nach den vielen langen Nächten mit Geschrei sind wir jetzt froh, dass wir etwas mehr Schlaf abbekommen.

Schöne Grüße und viel Glück

Beitrag von tul 20.08.07 - 21:40 Uhr

also meine tochter schläft seid dem sie auf der welt ist in ihrem zimmer ..es hat gut geklappt :-)
sie schläft zwar auchnicht durch aber das ist ja normal ....ich stille sie und dann gehtswieder ab ins eigene zimmer ..
kann ich nur empfehlen ..ich könnte gar nicht mit meinem baby in einem zimmer schlafen ..da ich gerne lange fern sehe und noch dazu eh schon einen schlechten schlaf habe ...

bei meinem sohn war es nicht anders gewesen ....

liebe grüße

Beitrag von ina175 20.08.07 - 21:49 Uhr

Marius hat 7 Monate bei uns mit im Bett geschlafen. Das Schlafverhalten ist gleich geblieben, er kommt 2 bis 3 mal die Nacht #schmoll Die ersten Nächte waren grausam, hab kaum geschlafen aber jetzt geht es. Für mich ist es schwerer, vorher hab ich ihn zum Stillen mit ins Bett genommen, mußte also nicht mal aufstehen. Jetzt muß ich raus aus dem Bett.

Macht das womit ihr alle euch wohlfühlt.

Gruß, Karina + Marius (*16.1.07) und Pillepocke im #herzlich

Beitrag von funnyschnuppi 20.08.07 - 21:51 Uhr

Hi Carmen,

unsere maus schläft seit wir aus dem KKh gekommen sind in ihrem eigenen Zimmer, also schon von anfang an. Ich bin froh, dass das so gut klappt. Ich kann ruhig schlafen und sie auch. Und falls sie doch wach wird haben wir ja noch ein Babyfon neben ihrem Bett.
Also unser Kind ist nicht umgezogen, sondern gleich am Anfang in ihr Zimmer gezogen und ich würd es auch beim zweiten Kind wieder so machen. Sie schläft wie schon gesagt sehr gut in ihrem eigenen Zimmer und seit zwei Monaten schläft sie auch durch.


LG Anke ( + Lena, die nun schon 9 Monate auf der Welt ist #freu)