Hilfe bin total verzweifelt!!!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tanni31 20.08.07 - 21:00 Uhr

Kann mir jemand helfen unser kleiner schreit die ganze Zeit wie am Spieß habe heute wahrscheinlich was falsches gegessen,was soll ich jetzt machen?Kann ich jetzt trotzdem weiter stillen oder gehts dann von neuem los?vielen dank im vorraus gruß Tanja#schwitz

Beitrag von sunflower.1976 20.08.07 - 21:11 Uhr

Hallo!

Ja, still weiter. Es ist nocbh nicht mal sicher, dass die Blähungen von Deiner Ernährung kommen. Der Darm muss sich erstmal an seine Tätigkeit gewöhnen und das kann auch noch mit ein oder zwei Monaten zu Blähungen führen.
Massiere das Bäuchlein im Uhrzeigersinn, am besten nachdem es mit einem warmen Kirschkernkissen oder Wärmflasche gewärmt wurde.
Vielleicht hast Du Carum Carvi Kinderzäpfchen zuhause. Die wirken super gegen Blähungen.
Du kannst Deinen Sohn auch im Fliegergriff tragen, also mit dem Bäuchlein auf Deinem Unterarm-
Wenn Du Fencheltee trinkst, gehen die Wirkstoffe in die MuMi über und helfen auch Deinem Sohn.

LG Silvia

Beitrag von darkblue6 20.08.07 - 21:13 Uhr

Hallo!

Hmmm...eigentlich lässt sich nur schwer sagen, wie lange evtl. blähende Stoffe in die Mumi übergehen, nachdem Du was entsprechendes gegessen hast.

Kann also sein, dass der Spuk schon vorüber ist...aber evtl. eben auch nicht#gruebel

Versuch Deinem Zwerg vielleicht einfach etwas Erleichterung zu verschaffen:

*warmes Kirschkernkissen
*Bauchmassage mit Windsalbe oder Kümmelöl
*Fliegergriff
*Gymnastik wie radfahren oder Beine hochnehmen- mit den Knien Richtung Bauchnabel drücken, so dass sich der Po etwas mit hochhebt - kurz halten - loslassen - ein paar mal wiederholen.

Außerdem kannst Du selber etwas Fenchel-Anis-Kümmel-Tee trinken, die "entblähenden" Stoffe gehen teilweise in die Mumi über.

LG,
darkblue + sarah (*7.10.06)