Was, wo und wann beantragen?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von carry75 20.08.07 - 21:08 Uhr

Hallo,
meine Frage sthet schon oben. Ich bekomme im November mein erstes Kind und wollte fragen, welche Formalitäten man erledigen muss.
Vielen Dank
Carry

Beitrag von noblesse-oblige 20.08.07 - 21:15 Uhr

Wenn du magst, schicke ich dir morgen eine Mail. Habe nämlich morgen einen Termin bei der SS-Beratung, um genau diese Fragen zu klären ;-)

LG Lena

Beitrag von carry75 23.08.07 - 13:14 Uhr

Vielen dank für deine Mail. Das wäre schön, wenn du mir etwas Genaueres schreiben könntest
Gruss

Beitrag von miau2 21.08.07 - 10:17 Uhr

Hi,
arbeitest Du? Unbefristeter oder befristeter Verlag?
Wie bist Du krankenversichert - gesetzlich oder privat?
Bist Du verheiratet? Lebst du mit dem Vater des Kindes zusammen?

Für den Fall "beschäftigt mit unbefristetem Vertrag, gesetzliche KV":

- ca. 7 Wochen vor Termin bekommst du vom FA eine Bescheinigung über den zu erwartenden Termin, die musst Du bei der Krankenkasse abgeben (und i.d.R. eine Kopie beim AG), damit dein MuSchu pünktlich beginnen kann (wobei Du auf vollkommen freiwilliger Basis auch die 6 Wochen vor Entbindung weiterarbeiten darfst) und Du Dein Geld bekommst.
- innerhalb 1 Woche nach Entbindung musst Du dich schriftlich für die ersten zwei Lebensjahre des Kindes festlegen, was die Elternzeit angeht
- das Kind muss nach der Entbindung angemeldet werden, über das Standesamt der Geburtsstadt - oft übernehmen das die Krankenhäuser, wenn Du nicht ambulant entbindest. Dafür brauchst DU DEINE Geburtsurkunde, oder ein Stammbuch, oder eine beglaubigte Kopie davon. Wenn Du ein Stammbuch hast, kann das Kind natürlich auch gleich eingetragen werden.
- wenn Du in "wilder Ehe" lebst oder unverheiratet bist und dich vom Kindsvater getrennt hast, dann muss beim Jugendamt die Vaterschaft geklärt werden. Das muss er unterschreiben, für die Beurkundung braucht ihr Eure Personalausweise. Das kann man auch schon vor der Geburt erledigen, hat den Vorteil, dass dann der Vater auf den Geburtsbescheinigungen/-urkunden steht.
- Wenn Du nicht verheiratet bist, hast Du automatisch das volle Sorgerecht. Wenn Du Dir das mit dem Vater teilen willst, dann musst Du das auf dem Jugendamt beurkunden lassenen, aber ohne Deine Zustimmung geht das nicht. Auch das ist schon vor der Geburt möglich. Beraten wird man dort auch über die Konsequenzen, die geteiltes Sorgerecht hat.
- Wenn Du verheiratet bist, gilt automatisch der Ehemann als Vater und ihr habt geteiltes Sorgerecht.
- Nach der Anmeldung vom Kind bekommst Du kostenlos mehrere zweckgebundene Geburtsbescheinigungen, die Du z.B. bei der Krankenkasse, fürs Elterngeld, für die Taufe, fürs Kindergeld brauchst. Welche Bescheinigung wofür ist steht obendrüber. Diese Bescheinigungen musst du mit den dazugehörigen Anträgen an die entsprechenden Stellen schicken. Kindergeld wird über die Familienkasse, i.d.R. beim örtlichen Arbeitsamt beantragt. Elterngeld bin ich überfragt, gabs bei uns noch nicht.
- Wenn Du Geburtsurkunden willst musst Du die anfordern, die gibts leider nur gegen Gebühr.

Anträge auf Kindergeld und Elterngeld solltest Du möglichst schnell nach der Geburt stellen. Einige Behörden brauchen Wochen für die Bearbeitung. Und für die Elternzeit beim AG gibt es halt eine strenge Frist, wenn Du die nicht einhältst, kann der AG darauf bestehen, dass Du nach dem Ende vom Mutterschutz wieder antrittst.

Was vergessen? Ich glaube, das wars. Wenn Du arbeitslos bist, frag bei deiner zuständigen Agentur nach, und wenn Du vom Vater des Kindes getrennt lebt (und es evtl. Stress gibt) lass dich vom Jugendamt beraten - der Vater ist unterhaltspflichtig.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von noblesse-oblige 21.08.07 - 16:36 Uhr

Schade, dass du nicht mehr reagiert hast..