Ich verliere den Überblick...

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von mami030705 20.08.07 - 21:10 Uhr

Hallo ihr Lieben, ich weiß einfach nicht mehr was ich über unsere Ehe denken soll: Unser Sohn ist 2 Jahre, der Papa ist als Papa super und ich würde behaupten bin als Mama auch ok. Unser Problem ist das gemeinsame Familienleben zu dritt. Irgendwie ahtet es öfter aus. Vor allem, an den Wochenenden. Der Kleine ist lauter und unruhiger, ich bin genervt und mein Mann kommt mir ständig lustlos und unzufrieden vor, obwohl er viel mit Connor spielt und alles an Aufgaben mit übernimmt. Manchmal frage ich mich ob ich zuviel von ihm fordere? Mir tut es einfach weh, das unser Kleiner den ganzen Tag glücklich und zufrieden ist und kaum sind Mama und Papa zusammen ist stunk in der Bude und es geht gar nichts mehr. Ich will am Wochenende was mit dem Kleinen unternehmen und er will eher nen ruhigen schieben, d.h. wir verbringen den Tag in der Wohnung. Die ganze Situation häuft sich immer öfter und wirklich geliebt fühle ich mich auch nicht mehr von ihm. Ich habe das Gefühl das er sich am liebsten trennen würde. Eben hat er das erste Mal gesagt: Wenn der Kleine nicht wäre, würde er sich von mir trennen und seine Nerven lägen blank. Ich weiß nur nicht ob ich wirklich so fordernd und schlimm bin oder ob er einfach nicht für ein Kind gemacht ist.?

Beitrag von janamausi 20.08.07 - 21:21 Uhr

Hallo!

Ich kann mir vorstellen, dass euer Kleiner die Spannungen zwischen Dir und deinem Mann spürt. Wenn Mama glücklich ist, sind Kinder auch glücklich und andersrum, also wenn Mama unzufrieden ist, sind es die Kinder auch.

Ich glaube, zwischen Dir und deinem Mann ist ein ernstes Gespräch fällig, vor allem nach dem Satz, den dein Mann gesagt hat.

Vielleicht braucht ihr beide man hin und wieder ein bißchen Freizeit (ohne Kind) und evtl. hilft es ja, wenn Du mal alleine mit eurem Kind am Wochenende unternimmst, damit dein Mann "seine Ruhe hat" und andersrum genauso.

LG janamausi

Beitrag von schlange66 22.08.07 - 17:21 Uhr

uns schweist unser sonnenschein zusammen#freu

Beitrag von mami030705 23.08.07 - 18:06 Uhr

Das freut mich ja für euch!!!