Ständig zum AG??? Normal???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von crazyhasi1981 20.08.07 - 21:11 Uhr

Hi ihr lieben,

wir waren gestern bei einer Veranstaltung meines AGs.

Ich war bisher 1x auf Arbeit, um mein Baby zu zeigen und mit meinem Chef die Elternzeit zu klären...

Nun meinte gestern meine Kassenchefin, wenn ich nach dem Babyjahr wieder dort anfangen möchte, soll ich doch bitte 2x im Monat vorbeikommen!!! #schock

Ich möchte eigentlich hinterher nicht dort weiter arbeiten, weil ich die Chance habe, in einem anderen Markt anzufangen. Dann fahre ich nur noch 17km statt 50km pro Strecke und kann auch meine Süße rechtzeitig aus der Kita abholen. Das soll allerdings noch niemand wissen... #schein

Muss ich denn wirklich regelmäßig auf Arbeit antanzen, damit ich hinterher weiterarbeiten darf??? #kratz
Mein AG muss doch meine Stelle für mich freihalten, oder??? #gruebel

Davon abgesehen mag ich die da alle sowieso nicht. Totale Cliquenbildung usw. #augen

LG Von Crazyhasi + Alicia Sophie (*1.6.07)
http://www.unsernachwuchs.de/alicia-sophie/hallo.html

Beitrag von nadeschka 20.08.07 - 21:21 Uhr

Wie bitte?! Die spinnen ja wohl total.

Selbstverständlich musst du dort nicht zwei mal die Woche vorbei schauen. Auch nicht zwei mal im Monat oder alle zwei Monate. So ein Quatsch, lass dir da bloss nichts einreden!

LG
Nady

Beitrag von nadeschka 20.08.07 - 21:23 Uhr

Also vielleicht soviel noch dazu:

wenn du einen Arbeitsvertag hast, in dem vereinbart ist, dass du an verschiedenen Arbeitsorten eingesetzt werden kannst, dann kann dir das nach der Elternzeit natürlich auch passieren. Dich aber auf diese Art und Weise zu erpressen, ist eine Frechheit!

Beitrag von cathrin1979 20.08.07 - 21:24 Uhr

Huhu !

Also der lebt ja wohl in seiner eigenen kleinen Traumwelt in der er den Sklavenhalter spielen kann :-[

DER SOLL SEINEM VOGEL MAL WASSER GEBEN !

Ich würd mit ihm persönlich reden und am besten rufst Du vorher mal bei Deiner Krankenkasse an. Wenn die nix wissen, dann am besten bei der IHK ! Die wissen das bestimmt. Dann kannst Du auf Dein Recht pochen und JA der MUSS Deine Stelle freihalten ! Wär ja wohl noch schöner.
Da wär doch die ganze Sache Mutterschutz und Elternzeit total für den Teil Deines Körpers wo die Sonne nicht hinschein *gell Team, schön umschrieben grins*

Lass Dich ja nicht unerbuttern !

Cat & Lukas (* 26.09.2006)
http://engellukas.de.tl/

Beitrag von tinti 21.08.07 - 08:55 Uhr

Hallo Crazyhasi!!

Gegenfrage; meinst die hat das im ernst gemeint? Hattest Du Alicia Sophie dabei? Vielleicht hat sie sich nur unglücklich ausgedrückt und meinte eher, dass Du gemeinsam mit Baby vorbeischauen "MUSST" ....
Welchen Zweck hätten sonst Deine Besuche 2x im Monat dort?? Du arbeitest ja nicht! Ich würd das nicht überbewerten und in die Kategorie blödes Geschwafel tun.

Aber falls die das ernsthaft gesagt hat; tja dann hat sie schlechte karten, denn das Gesetz ist mit Dir und du musst da nicht hin - ich bin sogar jetzt ein paar Monate nach der Geburt von meinem Baby in eine andre Stadt gezogen, wo sich mein Chef an einer Hand ausrechnen kann, dass ich (leider ) nicht mehr wiederkomme, weil zu weit weg :=(
und mir passiert auch nix...


lg