Meine Maus will nix trinken ( fast 9 Monate )

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mellisengel 20.08.07 - 21:37 Uhr

Ich stille nur noch 1xnachts/1xmorgens.
Sonst gibt es Brei. Leider will die Motte meist nix dazu trinken.

Flasche nimmt sie nie, Trinklernbecher nur Mini-Schlückchen und wenn sie gnädig ist, trinkt sie etwas aus dem Becher.

Mich macht das schon total nervös, dass sie so wenig trinkt. ( auf den Tag so 30-50ml)

Ich biete ihr immer wieder was an, aber sie schlägt den Becher/Trinklernflasche meistens weg.

Während des Essens hab ich ihr schon Wasser auf den Löffel getan, aber beim 2xhat sie es dann gemerkt.

Habt ihr Tipps, wie ich sie zum Trinken kriege?#gruebel

#danke Melli

Beitrag von sunflower.1976 20.08.07 - 21:42 Uhr

Hallo!

Solange die Kleinen noch zwei Milchmahlzeiten am Tag bekommen und ansonsten Brei, ist der Flüssigkeitsbedarf gedeckt.
Der Brei enthält mehr Flüssigkeit als man denkt.
Biete Deiner Tochter das Getränk an. Wenn sie Durst hat, wird sie trinken. Sie spürt selber, wie viel Flüssigkeit sie braucht.

LG Silvia

Beitrag von shivana 20.08.07 - 21:46 Uhr

Manchmal moegen die Kinder diese Schnabelaufsaetze nicht. Meinen Sohn kann ich damit jagen. Er trinkt nur aus einem Sauger oder aus einem Glas. Probiere doch einfach mal einige Dinge aus. Manchmal reicht schon die Neugierde und die Kleinen trinken, weil es Spass macht ;-) Wenn nichts hilft, musst du den Brei duenner machen, dann bekommt dein Kind auch genug Fluessigkeiten.

LG Juliane, die eine ganze Kompanie an Trinklernbechern zu Haus hat #augen

Beitrag von nityanandi 20.08.07 - 22:22 Uhr

hallo melli,

das problem hatten wir auch.
als ich anfing, abzustillen, hat helene, wie auch davor, anfangs die flasche verweigert. sie wollte auch nur "ganz erwachsen" aus meinem glas trinken. plötzlich aber ging es dann. mir ist bis heute ein rätsel, wieso.
ach doch - vielleicht hängt es hiermit zusammen: ich habe einen anderen saugaufsatz (mit 4 löchern) genommen. fand sie klasse, und seitdem ist trinken kein problem mehr.
und noch was: nacht, schlaftrunken, hat sie einige male nicht gecheckt, dass es die flasche ist, aus der sie trinkt.
das könnte auch ein einstieg sein.

viel glück!
gina

Beitrag von sunny_harz 21.08.07 - 09:06 Uhr

Hallo Melli,

geht uns genauso. Habe zig Trinkbecher, Tassen und Gläser probiert, aber nix.
Nun habe ich einen Becher von Nuby, in den ich meine ganze Hoffnung setze und renne den ganzen Tag mit dem Becher hinter ihr her. Machen sogar schon "Prost", weil ich dachte, das animiert sie, auch Fehlanzeige. Aber "Prost" macht sie trotzdem ständig.

Freue mich auch auf jeden Tip.

LG; Sunny

Beitrag von mari75 21.08.07 - 22:18 Uhr

is bei uns auch so, kannst nix dran ändern als immer wieder anbieten.