alg2 und selbstständig

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sunnymelory 20.08.07 - 23:14 Uhr

Hallo,
weiss jemand wann das einkommen bei selbstständiger tätigkeit angerechnet wird? meine sb meinte irgendwas ich hätte 2 monate zeit ihr eine eür zu geben wenn der monat vorbei ist. das heisst mein einkommen von juli müsste ich dann wann abgeben?

abgesehen davon habe ich bisher mehr ausgaben als einnahmen gehabt.

und gibt es vordrucke für den nachweis ode reicht ne selbstgeschriebene aufstellung der einnahmen und ausgaben?

lieben dank,
anja

Beitrag von rudi333 21.08.07 - 09:22 Uhr

Selbständig sein heißt auch Verantwortung übernehmen. Sich ordentlich präsentieren, nicht aber eine Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben auf der Rückseite des Wurstpapiers vom letzten Einkauf.

Seit wann bist Du selbständig?

Hast Du alle Belege?

Hast Du einen Steuerberater, der die Ust-Vvoranmeldung macht oder machst Du das selber (was ich mir schlecht vorstellen kann)

Die EÜR (Einnahme-Überschussrechnung) ist ein genormtes Dokument, welches Du auch zur Einkommenssteuererklärung abgeben musst. Man kann es aus jedem gutgehendem Buchhaltungsprogramm ausdrucken (monatlich, jährlich - ganz wie man es braucht) Vorraussetzung dafür ist allerdings eine saubere Buchführung.

Beitrag von juliafranziska 21.08.07 - 11:15 Uhr

Hallo rudi,

hier für Dich:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=28&tid=1039503

Gehört doch neben "Heimarbeit" zu Deinen Lieblingsfragen ;-)

In diesem Sinne,
juliafranziska

Beitrag von sunnymelory 21.08.07 - 13:09 Uhr

hallo,
ich bin seit 01.07. selbstständig. als buchhaltungsprogramm benutze ich Wiso Mein Büro. Natürlich sind meine Bege alle in einem Ordner abgeheftet.
und meine ein-und ausgaben tgl. eingegeben.

Da ich als Kleinunternehmer tätig bin, muss ich keine umsatzsteuervoranmeldung machen.

die unterlagen sind also alle äussert sauber vorhanden.

mir geht es allerdings um die sache mit der arge.

wielange habe ich zeit denen die unterlagen einzureichen und Braucht die ARGE ein bestimmtes dokument oder reicht es wenn ich denen eine exeltabelle ausdrucke aus meinem schönen ordentlichen buchhaltungsprogramm!

Beitrag von rudi333 22.08.07 - 02:04 Uhr

Wenn eine EÜR gewünscht wird, dann solltest Du auch diese abgeben, in eigenem Interesse eigentlich so schnell wie Du kannst.

Beitrag von sunnymelory 22.08.07 - 08:32 Uhr

ich glaube du verstehst gar nicht meine frage.

es gibt einen zeitm in dem man sein einkommen monatlich abgeben muss. wielange ist dieser zeitraum????

Beitrag von rudi333 22.08.07 - 15:28 Uhr

Doch!

Mach es einfach immer so schnell es geht fertig, ansonsten frag auf dem Amt nach.