Mengenautomatik beim Trockner?????

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von hermiene 20.08.07 - 23:40 Uhr

Huhu!

Hab mal ne Frage an die Fachfrauen/ - männer in Sachen Wäschetrockner #freu

Wir wollen uns nen Trockner anschaffen und sind auch ziemlich weit gekommen - es wird zu 99,9% nen Siemens zu 0,1% nen Bosch (tut sich a eh nix außer evtl am Preis ;-)).

Allerdings sind wir jetzt über die Mengenautomatik gestoplter und die würde ca 30-50 Euro ausmachen (einer hat sie nicht).

Wofür braucht ein Trockner ne Mengenautomatik wenn er doch per Sensor fühlt ob die Wäsche schon trocken ist #kratz Oder fängt der dann bei geringer Beladung (die bei uns wahrscheinlich ist da nicht alles im Trockner landet) direkt anders an zu trocknen und spart dadurch Energie #kratz #kratz #kratz

Über ne schlaue (und natürlich richtige ;-)) Anwort wäre ich dankbar.

#danke & gute Nacht,
Hermiene

Beitrag von jimmytheguitar 20.08.07 - 23:46 Uhr

Ich weiß leider nicht, ob schlau und richtig, aber bei unserem Trockner gibt es eben diese Funktion, das man einstellen kann, ob man nur sehr wenig Wäsche rein tut, damit der Trockner kürzer läuft (ganz praktisch, wenn man zum Bespiel nur eine Hose o. ä. hat, die man aber unbedingt an diesem Tag noch anziehen muß... Warum der Trockner das nicht automatisch erkennt, weiß ich nicht, aber hätten wir diese Funktion nicht, würde er wohl auch bei einer Hose mindestens eine Stunde brauchen!

Lg
guitar

Beitrag von hermiene 22.08.07 - 22:41 Uhr

Hi!

Das Problem hat sich gelöst - der "billigste" Trockner auf unserer Liste hat auch ne Mengenautomatik, habs nur nicht gesehen vor lauter Informationen #hicks Dann nehmen wir natürlich die Mengenautomatik - was auch immer sie ist ;-)

Also haben wir natürlich den günstigsten genommen und mein Freund will unbedingt Wäsche waschen um den Trockner zu testen #augen Allerdings kann man die Mengenautomatik nicht extra einstellen - unser Trockner ist einfach schlau #cool ;-)

#danke und Grüße,
Hermiene

Beitrag von alpenbaby711 22.08.07 - 19:59 Uhr

Also ich hab so ne komische Automatik, weiß aber nicht ob es Deckungsgleich ist mit der die du vielleicht haben willst. Meiner passt die Laufzeit der Menge und der Nässe an. Ich merke halt, wenn ich mehr reintue dauert es länger aber wenn er zwischendurch feststellt sie ist wesentlich trockener reguliert er die Zeit runter. Das macht er auch wenn weniger Wäsche drin ist. Ganz ehrlich, grins wegen einer Hose den Trockner anzuhauen ( kein Angriff gegen meine Vorposterin) ist Verschwendung. Darauf würde ich locker verzichten auf die Funktion

Ela

Beitrag von hermiene 22.08.07 - 22:39 Uhr

Hi!

Das Problem hat sich gelöst - der "billigste" Trockner auf unserer Liste hat auch ne Mengenautomatik, habs nur nicht gesehen vor lauter Informationen #hicks Dann nehmen wir natürlich die Mengenautomatik - was auch immer sie ist ;-)

Also haben wir natürlich den günstigsten genommen und mein Freund will unbedingt Wäsche waschen um den Trockner zu testen #augen

#danke und Grüße,
Hermiene

Beitrag von alpenbaby711 23.08.07 - 08:08 Uhr

Na ja wenn jeder die hat dann würde ich sie ganz sicher nicht ausbauen lassen, lach

Ela