Fersensporn

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von lalakuka 21.08.07 - 03:09 Uhr

Hallo,

seit zwei Wochen weiß ich von meinem Fersensporn, der mich im linken Füß ärgert.
Mein Orthopäde hat mir Einlagen verschrieben, die hoffentlich bald fertig sind (der Schuhmachermeister ist zur Zeit total überlastet) und hat mir eine Übung mit einem Golfball gezeigt, die mir helfen soll, den Schmerz loszuwerden. Leider sieht das der Schmerz anders.
Meine Frage an alle, die auch betroffen sind, welche Maßnahmen haben Euch geholfen?
Seid Ihr wieder komplett schmerzfrei?

Vielen Dank im voraus für die Antworten.

lalakuka

Beitrag von anne53 21.08.07 - 10:59 Uhr

Hallo,

operiert man das nicht raus und dann ist alles gut ? Meiner wurde damals rausgeschnitten.

Gruß

Anne#herzlich

Beitrag von sun_power 21.08.07 - 12:04 Uhr

Also mein Vater hatte auch mal einen Fersensporn und der wurde dann operativ entfernt!

Beitrag von tina_1984 21.08.07 - 12:24 Uhr

Hallöchen !

Ich hab nen Fersensporn an beiden Füßen. Auf Zehenspitzen laufen entlastet (auch ne gute Übung für Senk-Spreiz Füße oder Plattfüße); Einlagen sind gut, werden dir dann helfen ! Wenn du schon Einlagen haben solltest und jetzt eh neue bekommst schneide doch dort wo der Schmerz sitzt einfach ein Loch hinein. Also an der Außenkante des Fußes kurz vor dem Hacken !

Gute Besserung
Tina

OP kann man machen, muss man aber nicht ! Ist jetzt halt grad entzündet, daher tuts weh - ist die Entzündung erstmal raus wirds auch wieder besser !