Kinderwunschklinik (Ersttermin)

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von c79aida 21.08.07 - 06:10 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben!

Wir haben im September unsren 1. Termin in einer Kinderwunschklinik. Bin schon ganz gespannt!

Ist hier vielleicht noch jemand, der das vor sich hat und Lust hat, und Lust hat sich bißchen auszutauschen?

Wir gehen in die Praxis nach Saarbrücken. Kennt die jemand???

Freue mich auf Eure Antworten! :-)

Schönen Tag!

LG AIDA

Beitrag von lockenschaf 21.08.07 - 08:38 Uhr

Guten Morgen,

wir haben auch im Sept. unseren ersten Temrin in einer Kiwu-klinik. Bin auch gespannt, doch bis zum Termin ist noch etwas Zeit, deshalb hoffe ich natürlich, dass es doch vorher schnaggelt :-)

Bin aber froh, das wir den Termin haben, denn sonst kommen wir ja auch keinen schritt weiter. #huepf

Da wir aus dem Norden kommen, kann ich zu der Praxis bei dir leider nichts sagen.

Weißt du schon, was für eine Behandlung bei euch in Frage kommt?

LG Lockenschaf

Beitrag von c79aida 21.08.07 - 15:55 Uhr

Hallo Lockenschaf!

Du hast Recht, endlich geht es mal wieder einen Schritt vorwärts:-)
Bei uns kommt erstmal eine ganz normale Hormonbehandlung, also Clomi oder so in Frage. Ich habe doch erhebliche Hormonprobleme und mein FA meinte, ich sei in einer KiWu Praxis besser aufgehoben.
Was habt Ihr vor?
GLG AIDA

Beitrag von ira9b 21.08.07 - 08:50 Uhr

Guten Morgen,

wir haben auch Anfang September unseren ersten Termin in Düsseldorf im Kiwu-Zentrum.:-) Ich bin sehr gespannt, hoffe natürlich insgeheim, dass es diesen Monat vielleicht doch noch auf natürlichem Wege geklappt hat.

Wir wissen noch nicht woran es liegt#kratz, deshalb müssen noch jede Menge Untersuchungen gemacht werden. Also haben wir dann auch noch etwas Zeit. Ich habe diese Woche noch einen Termin bei meinem FA und spreche mit ihm über die Details.

Freu mich, wenn wir uns über den Verlauf austauschen.:-D

Alles Gute Euch

Ira9b

Beitrag von ch4you 21.08.07 - 09:32 Uhr

Hallo ira9b,

auch wir haben einen Termin in der UniKid Düsseldorf (leider erst im Oktober). Haben ebenfalls eine Menge Untersuchungen vor uns, da einfach noch so vieles ungeklärt ist.

Ich würde mich sehr freuen wenn wir uns mal über den Verlauf austauschen können. Vielleicht kannst du mir ja schonmal verraten was dann so alles auf uns zukommt ?

Ich würde mich sehr freuen. Habt ihr auch den Infoabend besucht ? Also wir waren mal dort und es war wirklich interessant. Wir fühlten uns gut aufgehoben.

Viele Grüße
ch4you

Beitrag von sunnymore 21.08.07 - 11:16 Uhr

Hay,
wir sind im Unikid und finden es ganz angenehm dort.
Alle sehr freundlich!
Besonders Dr. Krüssel ist #pro
Alles Gute#blume
Sonia

Beitrag von ch4you 21.08.07 - 12:24 Uhr

Hallo Sonja,

auch wir haben einen Termin im UniKId. Könntes du mir vielleicht ein wenig berichten was da so alles auf uns zukommt ? Wir sind schon total gespannt.

Viele Grüße
Rebecca

Beitrag von ira9b 21.08.07 - 11:51 Uhr

Hallo Ch4you,

keine Ahnung, wie dieser Kontra-Daumen vor meinen Beitrag kommt, hab mich wohl vertippt.

Wir snd auch im Uni-Kid, konnten uns aber leider nicht den Info-Abend anschauen, da wir aus OS kommen. Wir haben uns dort im Kiwu-Zentrum einen Info-Abend angeschaut. Da wird ja schon dasselbe erzählt. Nur man kennt jetzt nicht die Ärzte.
Ich habe sehr viel Positives von Dr. Krussel gehört und gelesen und hoffe, dass wir hn in der Behandlung bekommen.
Wir haben uns für das Unikid entschieden, weil wir bis vor einem halben Jahr in D.dorf gewohnt haben und ich mit meinen tausend Allergien mich dort besser aufghoben fühle. Mein Blutbild ist deshalb etwas anders und was ich so gehört habe, macht das Unikid gründlichere Ursachenforschung.

Bin also sehr gespannt.

Viele Grüße

ira9b

Beitrag von ch4you 21.08.07 - 12:20 Uhr

Hallo ira9b,

wir haben Dr. Krüssel ja beim Info Abend erlebt. Er scheint wirklich ein klasse Mediziner zu sein. Habe uns den Termin bei ihm gemacht.

Wir hatten im UniKid unseren 2. Infoabend. Den ersten haben wir in Hamburg gemacht. Es war doch schon ein riesen Unterschied. Haben uns dann fürs UniKid entschieden, weil Dr. Krüssel einfach den kompetenteren Eindruck machte und nicht in Eigenlob versunken ist in seinem Vortrag.

Finde es sehr gut, dass sie auch bereits die Voruntersuchungen so gründlich durchführen und erstmal alles checken was möglich ist, bevor es ans eingemachte und teure geht. Bin mal gespannt.

Habt ihr denn scon irgendwelche Voruntersuchungen machen lassen oder wisst mögliche Ursachen ?

Viele Grüße
ch4you

Beitrag von ira9b 21.08.07 - 13:08 Uhr

Hallo Ch4you,

ich glaube wir haben einenTermin bei einer Frau?#gruebel Darauf habe ich beim Telefonat gar nicht geachtet. Ich habe aber schon von anderen gehört,dass sie bei mehreren Ärzten dort in Behandlung waren. Mal sehen.

Wir haben noch nicht große Nachforschungen durchgeführt und wollten, wenn wir schon mit Ärzten über diesen Privatbereich sprechen, dann wenigstens gemeinsam und richtig umfassd das klären lassen. Auf ein jahrelanges Herumdoktern haben wir keine Lust. Also musste ein Kiwu-Zentrum her.
Mein FA hat nur per US geschaut, ob alles o.k. ist. Bei mir muss also auf jeden Fall noch Hormonstatus etc. geprüft werden. Da werde ich wohl einige Male von OS nach Ddorf fahren müssen, aber das war mir klar. Mir wurde aber gesagt, dass evtl. auch mein FA vor Ort einige Untersuchungen machen kann. Hoffentlich habe ich das in der Aufregung richtig verstanden.

Hast Du Deine Hormone schon überprüfen lassen und wenn ja an welchen Zyklustagen musstest Du zur Blutabnahme?

Habt Ihr schon ne Diaglose? Wann ist Euer Termin. unserer ist am 3.9.

Viele Grüße
Ira9b

Beitrag von ch4you 21.08.07 - 13:32 Uhr

Hallo ira9b,

also mein FA hat auch Ultraschall gemacht und Blut abgenommen. Er sagte beides sei ok. Das glaube ich ihm allerdings nicht wirklich. Seit dem Absetzen der Pille im August 06 hatte ich genau 2 mal meine Tage. Einmal davon wurde sie mit Tabletten ausgelöst. Beide Male dauerte das Spiel knappe 3 Tage und war recht harmlos. Ehrlich gesagt glaube ich, dass irgendetwas daran nicht normal ist. Mein FA will aber keine weiteren Untersuchungen machen. Er meinte wir sollen nochmal ein halbes Jahr warten.

Bei meinem Mann war das Spermiogramm nicht so dolle. Da es aber sein erstes war, wollten wir es ein zweites Mal überprüfen lassen. Dies hat der Arzt verweigert, mit dem Kommentar, dass das nichts bringt und wir uns doch bitte erstaml überlegen sollen, warum wir überhaupt ein Kind ins Leben zwingen wollen. Nach diesem Kommentar musste ich mich dann doch sehr zurückhalten und wir haben ziemlich sauer und böse und die Praxis verlassen. Da wir beide jetzt solche Erfahrungen mit unseren Ärzten gemacht haben, wollten wir uns jetzt etwas suchen, wo alles gemeinsam gemacht und getan wird.

Unserer Termin haben wir am 15.10.07 Wir fiebern diesem Tag schon total entgegen.

Wie schon geschrieben, wär toll nochmal von dir zu hören.
Und euch beiden viel viel Glück

viele Grüße
ch4you

Beitrag von ira9b 21.08.07 - 15:27 Uhr

Hallo Ch4you,

da seid Ihr ja wirklich an zwei richtig "unfähige" Ärzte geraten.#schock Kann ich gut verstehen, wenn Ihr es jetzt in einem Kiwu-Zentrum versucht.

Mein Mann steht dem Ganzen sehr zurückhaltend gegenüber. Er macht das nur mir zuliebe, weil er sieht, dass mich diese vergebene Warterei richtig fertig macht. Wenn es nach ihm ginge, würde er es einfach weiter versuchen, in der Hoffung, dass es irgendwann klappt.
Wie es bei meinem Mann aussieht, wissen wir noch nicht. Wenn die#sex nicht o.k. sind, dann muss das SG ja nach 3 Monaten noch einmal wiederholt werden. Vielleicht geschieht bis dahin dann gar nichts #schmoll. Gut wir müssen erst einmal abwarten, bevor ich jetzt den Teufel an die Wand male. Geduld haben gehört nicht gerade zu meinen Stärken.:-(

Ich wünsch Euch ganz viel Glück und freu mich weiterhin was von Dir zu hören.

Viele Grüße

Ira9b

Beitrag von ch4you 21.08.07 - 16:41 Uhr

Hallo Ira9b,

da hab ich ja wohl in dir eine Leidensgenossin gefunden. Auch die Geduld ist nicht meine Stärke. Mein Mann versucht mich ja schon immer zu beruhigen. Aber das dauert immer alles so lange.... #augen

Freue mich auch wieder von dir zu hören

viele Grüße
ch4you

Beitrag von hinzan 21.08.07 - 10:09 Uhr

Hi Ira9b,

wir kommen auch aus Düsseldorf und "suchen" auch eine gute, erfolgsbringende Klinik :-)

Würdest Du dann mal berichten, wie so Dein Gefühl war?
Hilft ja immer weiter.

Viel Glück und Erfolg

Anja

Beitrag von kasia7791 21.08.07 - 09:54 Uhr

Hallo Aida,

mir steht der erste Termin auch noch bevor, wir machen jetzt noch eine Hormonbehandlung bei der FA und wenn es bis Nov. nicht klappt, dann müssen/wollen wir auch in die Praxis in Saarbrücken fahren (die wurde mir von der FA empfohlen). Kannst du vieleicht nach deinem ersten Termin berichten wie es war und wie du die Praxis findest (wäre ganz toll)

Wünsche euch viel GLÜCK

Gruß
Kaska

Beitrag von c79aida 21.08.07 - 16:02 Uhr

Hallo Kaska!
Gerne schreibe ich Dir wie es in Saarbrücken war. Haben am 17.9. den Termin.
Schreib mir doch einfach Deine Email über meine Visitenkarte, dann meld ich mich!
Würde mich sehr gerne mit Dir austauschen!!!
Wohnst Du weit von SB weg? Für uns ist das dann jedes mal eine Std. Fahrt :-(
Habt Ihr schon alle Untersuchungen machen lassen?
Freu mich auf Antwort von Dir!
Euch auch viel Glück!
Grüße Aida

Beitrag von maja1998 21.08.07 - 20:38 Uhr

Hallo Aida,

wir haben auch Anfang September einen Termin in Sbr (Thaele und Happel, oder?).
War noch nie dort, aber die Praxis wurde mir von meiner Fa empfohlen. Außerdem kenne ich einige, denen dort geholfen wurde. Bis jetzt hab ich nur positives von dieser Praxis gehört.
Eine Freundin von mir arbeitet dort, ehrlich gesagt, ich setze große Hoffnung in diesen Termin. Hab ne ganz liebe FA, aber ich glaube, sie kann mir jetzt einfach nicht mehr helfen.

Wann habt ihr denn den Termin? Wir gehen am 4.September hin--bin mal gespannt, wie das Gespräch läuft. Wäre sehr schön, wenn wir "Saarbrücker" (sind ja noch mehr da) mal ab und an unsere Erfahrungen berichten könnten.

LG maja

Beitrag von c79aida 21.08.07 - 22:29 Uhr

Hallo Maja!
Bei uns ist es auch so, das mein FA uns die Praxis empfohlen hat. Ich kenne auch ein paar, denen dort geholfen wurde.

Unser Termin ist erst am 17.09. Hab ihn schon vor 2 Wochen geholt. Hattet Ihr auch so lange Wartezeit?

Setze auch viel an diesen Termin. Endlich geht es mal wieder voran!

Wußte gar nicht, das noch mehr "Saarbrücker" hier sind.
Würde auch gerne Erfahrungen austauschen!

LG Aida

Beitrag von maja1998 21.08.07 - 22:38 Uhr

hi,

ja, hab den Termin vor ca. 6 Wochen durch meine Freundin bekommen, musste mit meinen Arbeitszeiten und den Arbeitszeiten meines Mannes abgestimmt werden. Hätte aber mit längeren Wartezeiten gerechnet.
Bin auch sehr froh, dass es jetzt vielleicht voran geht.
Hast du schon Kinder?
Ich hab ne mittlerweile 9jährige Tochter, damals ging alles rutzfutz- einfach so. Nun probieren wir seit mehr als 3 Jahren erfolglos.
Da ich auch nicht mehr so gaaanz jung bin, tickt allmählich die biologische Uhr.

Jetzt wünsche ich eine gute Nacht!
Muss morgenzur Arbeit- nach fast 4 Wochen Urlaub#heul!
Bis bald, wir lesen bestimmt wieder voneinander!

LG maja

Beitrag von c79aida 22.08.07 - 06:12 Uhr

Hallo Maja!
Wir haben leider noch keine Kinder.
Probieren auch im Verhältnis von andren hier noch gar nicht lange. Seit März 2006 nehme ich keine Pille mehr und seit Dezember 2006 üben wir gezielter.
Da aber ich diese Hormonstrg. habe, hat mein FA möglichst schnell schon alles in die Wege geleitet.
Dadurch das ich noch nie nen ES hatte, konnte ich leider auch noch nie hibbeln :-(
Wie alt bist Du denn, wenn ich fragen darf?
Woran liegt es denn, das es diesmal bei Euch nicht so schnell klappt wie bei Eurer Tochter?
Wünsche Dir nen ruhigen 1. Arbeitstag.
Bis bald!
LG AIDA

Beitrag von maja1998 22.08.07 - 17:58 Uhr

Hallo AIDA,

welche Hormonstörung hast du denn?

Meine FA meinte, ich hätte keinen ES. Hab zwar meistens ganz schöne ZBs, mit Tempianstieg usw. Auch die Ovus sind immer positiv. Wenn dann aber beim US nachgeschaut wird, dann sind die Follikel zu klein zum Hüpfen.Nach 4 Zyklen Clomi und Utrogest soll mein Mann jetzt erst mal ein SG machen. Dazu hat sie uns die KIWU Praxis empfohlen. SG beim Urologen seien nicht "sicher", nachher hätte sich in der KIWU Praxis schon oft herrausgestellt, dass ein SG doch nicht in Ordnung wäre, obwohl der Befund vom Urologen gut wäre.
Naja, jedenfalls haben wir uns einen Termin geholt, und ich will alles abklären lassen:
z.Bsp hab ich ne Zyste an der Schilddrüse, aber angeblich waren meine Blutwerte/Hormonwerte alle in Ordnung.
Allerdings wurde mein Blut nur einmal untersucht, mittlerweile weiss ich, dass es in einem Zyklus 3-4 mal untersucht werden muss, um einen richtigen Hormonstatus zu ermitteln.
Auch wird wohl ne Gebärmutterspiegelung gemacht, damit kann man manchmal auch schon die Durchlässigkeit der Eileiter feststellen.
Diese Infos hab ich zum Teil von meiner Freundin, die dort im OP -Bereich arbeitet.

Bin mal gespannt, möchte aber die Erwartungen nicht zu hoch schrauben--die Enttäuschungen, jaja!

Ach ja, mittlerweile bin ich 36, ist zwar noch nicht zu alt für ein Baby, ich möchte aber auch nicht mehr zu lange warten. Bin es ja am Anfang gaaaanz langsam angegangen, aber nach 3 Jahren--- da stimmt doch was nicht!
Allerdings wissen wir nocht nicht, wie "weit" wir gehen, ob eine künstliche Befruchtung für uns in Frage kommt, wenn es denn sein "müsste". Ich denke, dass wird wohl ein Entwicklungs-und Entscheidungsprozess- in die eine oder andere Richtung.
Erstmal will ich ein profimäßiges Abchecken und wissen, was los ist.
Puuh, jetzt hab ich dich aber ganz schön zugetextet!
Muss jetzt auch ab an den Herd, Familie hat Hunger!

#koch

LG maja

Beitrag von c79aida 24.08.07 - 18:07 Uhr

Hallo Maja!
Mein FA hat auch festgestellt, dass ich keinen ES habe. Ich hatte Zyklusmonitoring und da kam das raus.
Meine ZB zeigen zwar immer nen ES an, aber viel zu spät. Positive Ovu´s hatte ich noch nie.
Wir haben auch schon alles mögliche an Untersuchungen machen lassen (Bauchspiegelung, Gebärmutterspiegerlung, SG usw.)
Das war soweit alles ok.
Mein FA hat mir Clomi nicht verschrieben, bevor ich nicht die BS machen lasse.
Bin da auch froh drum, denn ich hatte Verklebungen am Eileiter, die mir evtl. Probleme beim schwanger werden gemacht hätten.
Ich bin auch jemand, der seine Erwartungen an die KiWu Klinik so hoch schraubt. Das wollte ich eigentlich nicht, aber es ist schon zu spät;-)
An Deiner Stelle würde ich mich dort mal richtig durchchecken lassen.
Ich denke, da bist Du nach 3 Jahren bei nem Spezialisten besser aufgehoben, als beim normalen FA.
Ich bin zwar „erst“ 28, aber langsam möchte ich auch endlich, das es mal voran geht.
Dadurch das ich nie ES habe, konnte ich auch noch nie hibbeln.
Wann geht ihr nochmal in die SB Praxis? 04.09., kann das sein?
Habt Ihr den Fragebogen von der Praxis schon bekommen?
Würde mich freuen, wenn wir uns weiter austauschen könnten!

Grüße Aida!




Beitrag von maja1998 24.08.07 - 20:02 Uhr

Hi Aida,

ja, am 04.09. haben wir den Termin. Bin dann wohl die erste in dieser kleinen Runde.
Den Anamnesebogen(heisst das so?) haben wir auch schon- von unserer Freundin eben. 4 Seiten für die Frau, 2 Seiten für den Mann. Die wollen wirklich alles wissen!
Naja, ist bestimmt gut so, sonst würde man ev. Dinge nicht erwähnen, die man als unwichtig einstuft.
Bin mal gespannt, werde natürlich berichten.

LG
maja

Beitrag von c79aida 25.08.07 - 18:50 Uhr

Hallo Maja!
Ja, Du mußt auf jeden Fall berichten!
Bin schon gespannt!
Schreib mir dann einfach über meine VK, ok?
Vielen Dank!
Schönes WE!
LG AIDA