Welche elektrische Milchpumpe?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von adeodata 21.08.07 - 06:15 Uhr

Hallo,

ich hab' meine "große";-) Tochter lange gestillt und hatte zeitweise eine elektrische Milchpumpe aus der Apotheke geliehen, die ich recht hilfreich gefunden habe, damit ich mal wegkonnte und der Papi einen Vorrat hatte. Diese Pumpe war allerdings sehr groß und auch sehr laut.

Bei unserem zweiten Kind wird nun mein Mann ein Jahr Elternzeit nehmen und ich werde nach 2 Monaten wieder arbeiten - da brauchen wir erst recht eine Pumpe, und ich will mir jetzt eine eigene kaufen. Nur welche? Es gibt ja so kleine transportable auch von Medela - habt Ihr damit Erfahrung? Oder mit welcher anderen Marke?

LG,
adeodata

mit Marlene (20 Monate) und Lorenz inside (29.SSW).

Beitrag von blitzi007 21.08.07 - 08:03 Uhr

Hallo,

ich empfehle dir die Swing von medela.

Informier dich einfach mal auf deren Seite unter www.medela.de

lg Tina

Beitrag von antaria 21.08.07 - 09:51 Uhr

Guten Morgen,
ich benutze auch die "Swing" und bin begeistert.
Gute Saugleistung, transportabel, chic (wobei das sicher nebensächlich ist :-)) und relativ leise.
Ich benutze sie jetzt schon seit fast 3 Monaten ausschließlich und kann wirklich nichts negatives sagen...
Ich habe mir gleich eine Transport- und Kühltasche mit passenden Flaschen dazugekauft und jetzt sind auch Tagesausflüge und Urlaub kein Problem mehr.
LG,
Andrea


Beitrag von adeodata 21.08.07 - 20:52 Uhr

Danke, klingt gut...

Dann werd' ich mir die wahrscheinlich auch anschaffen...

LG, adeodata.