Urlaub mit 1-jährigem-Erfahrungen!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bienle 21.08.07 - 07:42 Uhr

Huhu!!

Wir fliegen demnächst mit unserer dann 13 Monate alten Tochter für 10 Tage nach Mallorca und irgendwie kommen so langsam mehr und mehr Fragen auf... sie trinkt abends noch ein Fläschchen, werd also nen Wasserkocher mitnehmen, soll ich ihr da lieber Mineralwasser abkochen statt dem Leitungswasser? Und wie habt ihr das mit dem schlafen gemacht?! Babyphon und ab an Pool oder doch lieber im Zimmer bleiben während sie schläft? Buggy lieber mitnehmen oder im Hotel ausleihen (ist möglich) und wenn mitnehmen, wie verpackt man den am besten fürs Flugzeug damit er nachher nicht Schrott ist?
Bin froh über jeden Tipp, auch zu sonstigen Themen rund um nen Urlaub im Süden!!!

Steffi

Beitrag von daniko_79 21.08.07 - 08:05 Uhr

Hallo Steffi

Wasserkocher gibts in jedem Hotel , man muss danach fragen aber normal stehn die schon im Zimmer wenn ein Baby / Kleinkind mit gebucht wurde .
Ich würde stilles Wasser nehmen ... aber normal wenn man Leitungswasser lange genug abkocht reicht das auch vollkommen .
Unsere haben immer im Buggy geschlafen oder am Pool auf der Sonnenliege , wir sind eigentlich nie ins Zimmer zum Schlafen gegangen .
Buggy auf jeden Fall mit nehmen , leihen würde ich mir keinen !
Den Buggy am Besten in Frischhaltenfolie einwickeln , aber ich glaube das wird er am Flughafen eh und dann bekommt er nen Zettel wie nen Koffer dran . Die gehn eigentlich ganz gut damit um . Kauft Euch doch einen für 25€ ( Liegebuggy) da kann man nicht viel kaputt machen .

Ich hätte allerdings den ersten Urlaub mit einem kind in dem Alter auf einem Campingplatz gemacht ... wir waren das erste mal auch auf einem. Meine Schwiegereltern haben einen festen Wohnwagen in Italien Cavallino stehn , dort ist es sehr schön für Kinder . Die stehn auf und können gleich rum rennen ... im Hotel muss man sie erst anziehn , fertig machen zum Frühstück , man hat einfach nicht die Ruhe wie auf einem Campingplatz .

Wir wünschen Euch einen schönen Urlaub

Daniela mit Max und Felix

Beitrag von sany1978 21.08.07 - 08:48 Uhr

Hallo Steffi!

Du hast Post!!!

LG Sany

Beitrag von sonne82 21.08.07 - 10:09 Uhr

Hallo Steffi,

wir waren letzes Jahr über Weihnachten 10 Tage in Adalusien -da war Jonas 13 Monate alt. :-)

Wir haben einen Wasserkocher, Buggy und ein Babyfon mitgenommen.

Ich habe dann vor Ort stilles Wasser gekauft und das fürs Fläschchen benutzt. Den Buggy haben wir einfach nur zusammengeklappt und das hat prima funktioniert (die Buggies werden ganz zum Schluss verladen und kommen als Erstes wieder raus).
Übrigens waren wir echt froh, dass wir den Buggy dabei hatten - grade am Flughafen war das wirklich praktisch.

Wir haben bei Buchung ein Babybett angefordert - Jonas hat wie in Engel jede Nacht durchgeschlafen.

An den Pool haben wir ihn mitgenommen (natürlich mit Schwimmflügeln und Schwimmreif).

Wir haben ihn allerdings nie alleine im Zimmer gelassen - da gab es einen Babysitter-Service der Kinderanimateure (10,--/h).
Haben wir aber nur an 2 Abenden in Anspruch genommen.

Abends beim Bummeln hat Jonas dann auch im Buggy schön geschlafen #gaehn

Also alles in allem war es ein super schöner Urlaub. #freu

Ich wünsche euch einen schönen Urlaub #freu

LG

Steffi

Beitrag von mariandl1977 21.08.07 - 14:52 Uhr

Hallo Steffi,

wir waren letztes Jahr auf Gran Canaria, Alina war damals 11 Monate, es hat alles Bestens geklappt#huepf#pro
Wir hatten einen Buggy dabei, hatte ihn nicht verpackt, sondern einfach so mit abgegeben, kurz bevor wir ins Flugzeug rein sind.
Einen Wasserkocher hatte ich auch dabei (würde auf jeden Fall einen eigenen mitnehmen). Ich hatte meinen bei Tchibo gekauft, ein Mini Reisewasserkocher.
Wasser für die Flasche habe ich dann auch gekauft, habe mich einfach sicherer damit gefühlt.
WIr haben Alina nie alleine aufm Zimmer gelassen......
Ich hätte niemals in Ruhe auf der Liege liegen können, mit dem Gedanken mein Kind ist alleine aufm Zimmer#heul:-[#schock
Sie hat jeden mittag im Buggy geschlafen#gaehn, wir haben sie dann in den Schatten gestellt oder waren mit Ihr spazieren. Und abends sind wir gegen 21 Uhr mit Ihr aufs Zimmer und haben auf der Terasse noch Cotkails (AI)#glas getrunken und Karten gespielt.

Im September fliegen wir nach Fuerteventura, da werden wir alles wieder genau so machen, ausser dass die kleine dann schon 23 Monate ist.

LG und einen schönen Urlaub#sonne#koch#mampf#glas#fest
Marion & Alina 8.10.05#blume