Doch ne Impfreaktion?? Gestern 6-fach!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von snoopster 21.08.07 - 08:18 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

nachdem ich gestern abend noch so froh war, dass meine Maus anscheinend die Impfung super weggesteckt hat, schaut jetzt doch schon wieder alles anders aus.

Um eins in der Nacht hatte sie so Durchfall, also so flüssigen Stuhl, das hab ich noch nie erlebt. Hab sie halt sauber gemacht und auch Tempi gemessen, war 38,1, um 19 Uhr hatte sie noch 37,4.
Hab sie dann wieder reingelegt, ist nach ner Weile auch wieder eingeschlafen.

Seit heute in der Früh fängt sie oft an, einfach so zu schreien im Schlaf. Teilweise hört das nach einem Schrei wieder auf, teilweise gehts weiter, manchmal kann ich sie auch an die Brust nehmen und trinkt, manchmal nicht.
So was kenn ich von ihr echt nicht, ich weiß nicht, was das ist, kann denn Bauchweh und Durchfall auch von der Impfung kommen?? Auf ner schlauen Seite, wo die "Impfnebenwirkungen" beschrieben sind wird das nicht erwähnt.

Wenn sie mal richtig wach ist (sie wacht beim schreien nicht auf) werde ich nochmal Tempi messen, aber es fühlt sich schon wieder alles normal an.

Ach, ich mach mir mal wieder Sorgen. Vor allem muss ich heute zum Arzt, und wenns ihr so schlecht geht muss ich den Termin noch absagen!!

Also dann, danke für die Antworten und nen schönen Tag (bei anscheinend schlechtem Wetter :-( )

LG Karin und Paula *30.04.07

Beitrag von achne 21.08.07 - 10:28 Uhr


Hallo Karin!

Mein Zwerg hatte auch nach der 6fach-Impfung dünnen und vor allem auch noch grünen Stuhlgang! Eigentlich gehört das wirklich nicht zu den üblichen Reaktionen, aber drei Tage später war´s weg! Unruhe, leichtes Fieber und starke Stimmungsschwankungen sind aber normal. Solange sie genug trinkt, würde ich mir keine Sorgen machen. Trinkt sie zu wenig bei anhaltendem Durchfall, würde ich lieber mal den Kinderarzt fragen...

LG Petra

Beitrag von shivana 21.08.07 - 10:29 Uhr

Die Impfreaktionen koennen 3 Tage lang auftreten. Wenn du dir Sorgen machst, ruf beim Arzt an und frage, ob du vorbeikommen kannst/sollst.

LG Juliane

Beitrag von sommerkind77 21.08.07 - 16:26 Uhr

Hallo Karin,

genaus dasselbe hatte mein Sohn auch! Erst eine Windel grünen #schock Durchfall und dann hat er nachts einmal richtig laut gekreischt. Ich habe ihn dann auf den Arm genommen aber ich glaube er ist gar nicht richtig wach geworden. Ich glaube, so verarbeiten die Kleinen eben die Imfung und den ersten Pieks.

Bei Leonard war am nächsten Tag wieder alles in Ordnung und er hatte auch kein Fieber.

Solang der Durchfall bei deiner Kleinen nicht anhält würde ich mir keine Sorgen machen!

Liebe Grüße!
Sommerkind