Nachts alle 2Std raus,wer noch??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von alpina 21.08.07 - 08:58 Uhr

Hallo IHR,

ich stille unser drittes Kind voll. Die ersten beiden Kinder waren Flaschenkinder.
Anfangs schlief unser Kleiner schon mal 4Stunden am Stück in der Nacht, doch seit einer Woche kommt er alle 2 manchmal auch alle 1 1/2 Stunden. Er ist jetzt fast 10Wochen alt.
Meine ersten beiden Kinder haben in dem Alter schon 10Stunden durchgeschlafen.
Obwohl ich das Stillen auch Nachts geniese, nur alle 1 1/2 Stunden ist schon anstrengend.
Wer macht ähnliche Erfahrungen?
Tagsüber schläft er schon mal 3 - 4 Stunden .

Liebe Grüsse alpina mit Anton fast 10Wochen

Beitrag von tillismama 21.08.07 - 09:23 Uhr

Hallo Alpina!

Meine Kleine (7Wochen) möchte tagsüber alle 2,5 Stunden an die Brust. Die erste Nachtschicht dauert ca. 4,5 Stunden, dann geht`s alle 2,5 Stunden weiter! Das schlaucht auch ganz schön, zumal ich nicht sofort wieder einschlafe! #gaehn Ich hoffe, dass die erste Schicht immer wieder etwas länger wird!!!

Liebe Grüße, Heike mit Matilda

Beitrag von mymorningstar 21.08.07 - 09:25 Uhr

hey alpina....

...mein kleiner ist jetzt 3 wochen alt...und kommt tags und nachts gerade alle 2 stunden. das schlaucht ganz schön. aber ich hoffe es ist nur eine phase!
zudem hat mein kleiner gerade schlimme blähungen und so ist das stillen immer sehr anstrengend für uns beide!
naja da heisst es nur augen zu und durch.
ein blick in seine kulleraugen...und ich weiss der stress lohnt sich!

alles liebe und gute dir und deinem anton(ein toller name übrigens!)

liebgruss
eni & emil*31.7.07

Beitrag von butterfly1564 21.08.07 - 10:32 Uhr

hallo alpina,
ich musste heute nacht jede stunde raus..eine halbe stunde stillen, halbe stunde schlafen und wieder von vorn...
Leonidas (3 Wochen alt) hat auch so schlimme blähungen, der ärmste!

lg lena mit leonidas *28.07.2007

Beitrag von tul 21.08.07 - 12:14 Uhr

joa mene tochter ist 8 wochen alt und hat auch alles 2 std hunger :-)

so ist das nun mal ....flaschkinder schlafen nachts immer länger weil die nahrung einfach viel länger hält ...muttermilch ist schneller verdaut und daher haben die babys auch schneller wieder hunger :-) ....

....naja vielleicht ändert sich das schlafverhalten noch ...

also mich stört es nicht wenn sie nachts so oft kommt ich holle sie einfach zu mir ins bett und stille sie im liegen ich schlafe meist dabei ein und meine tochter auch dann ...naja je nach dem liegt sie dann ebend die ganze zeit neben mir und wenn sie wieder schreit und hunger hat reiche ich ihr halt meine brust ...das mache ich irgendwie alles im schlaf ...anders würde es gar net gehen dann wäre ich ja so müde ..muss mich ja auch noch um mein sohn kümmern am tage und da muss ich ebend zum teil ausgeschlafen sein :-)

liebe grüße jenny

Beitrag von monika030680 21.08.07 - 12:40 Uhr

Wir sind gerade in einem Wachstumsschub seit gestern früh um 8 Uhr.
Tagsüber alle halbe Stunde wenns hoch kommt hab ich Pause. Manchmal nur 5 Minuten.
In der Nacht alle 1 1/2 Stunden. Ich stille auch im liegen. Ist bequemer und man kann teilweise weiter schlafen....wenn sich nicht gerade Sohnemann verschluckt weil die Milch zu schnell rausschießt.
Oli ist nun 1 Monat und 8 Tage alt.
Gestern abend war ich so fertig das ich nur gestillt hab und den Kleinen dann meinen Mann in den Arm gelegt hatte.
Hab ja hier auch noch einen 5 Jährigen, der einiges zurück stecken muss, weil ich meist aufn Sprung bin wegen Oli.

Gruß Moni

Beitrag von anja13 21.08.07 - 12:40 Uhr

Hallo, ich kann mitfühlen meine 2. wollte auch alle 2 Stunden, Blähungen ohne Ende und nur geschreie. Hier ein kleiner Tip: ich habe mir diese Bauchwehflaschen (gebogen und unten zum aufdehen gekauft, Bauchwohltee und habe abgepumpt für die Nacht) siehe da es hat Wunder gewirkt. Kein Bauchweh mehr Baby ist richtig satt geworden da sie keine Luft mehr ziehen und das schlafen hat super geklappt.
Vielleicht wirkt es auch bei dir (euch).
Liebe Grüsse
Anja

Beitrag von red_heat_cat 21.08.07 - 12:43 Uhr

Mein Sohn hatte nach 5 Wochen seinen 3 h Rhytmus auf 2h Rhytmus umgestellt. Ich hatte das 8 Wochen mitgemacht und konnte dann einfach nicht mehr. Also hatte ich ihm vor dem Schlafen gehen dann Flasche gegeben und die Milch abgepumpt. Er hat dann erst 4 h geschlafen und dann wieder stillen und 2 h Takt. Aber so konnte ich wenigstens einmal die Nacht 4 Stunden Schlafen. Als er dann Brei gekriegt hat wurde es immer besser und dann kann man die Flasche wieder abschaffen.
LG