Nun auch ein Ebay Problem

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von vogelscheuche 21.08.07 - 10:16 Uhr

Hallo,

ich bin schon Jahrelang bei Ebay aber das ist mir noch nie passiert.

Habe von Privat ein Handy ersteigert. Es kam gestern an und funktioniert nicht.

Es war nicht als defekt oder so bei Ebay angepriesen.

Muss der es zurück nehmen?

Lg

Beitrag von pecore 21.08.07 - 10:27 Uhr

Hast du denn den Verkäufer schon angeschrieben??

Ich würde erstmal abwarten was er dazu zu sagen hat und DANN kannman sichimmernoch aufregen ;-)

Ansonsten müsste er es zurücknehmen!

LG

Beitrag von vogelscheuche 21.08.07 - 10:31 Uhr

Hab ihn angeschrieben ja. Mal sehen wann und ob er sich überhaupt meldet. Aber es MUSS es zurück nehmen?????

Beitrag von goldtaube 21.08.07 - 10:40 Uhr

Das Problem ist wie beweisen, dass es wirklich schon beim Verkäufer kaputt war und nicht erst bei dir kaputtgegangen ist. Als privater Verkäufer muss er es nicht zurücknehmen, es sei denn es ist wirklich schon bei ihm kaputt gewesen und du kannst dies auch beweisen.

Letztendlich musst du wissen ob es sich lohnt dagegen vorzugehen. Er kann es per Anwalt klären lassen und ggf. geht es vor Gericht. Ist alles eine Kostenfrage.

Beitrag von vogelscheuche 21.08.07 - 11:02 Uhr

Er hat sich gemeldet und meint es ginge bis zum verkauf. na toll.

Ich soll mir die gebrauchsanweisung durchlesen #augen

Witzbold.

Er ist gleich sehr unfreundlich und meint er wäre toll, da er ja viele bewertungen hat.

AAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHH

Beitrag von goldtaube 21.08.07 - 11:06 Uhr

Da hast du keine große Chance. Es kann gut sein, dass es noch ging. Evtl. ist es auch erst auf dem Weg zu dir kaputt gegangen. Das Problem ist eben die Sache mit dem Beweisen.

Beitrag von vogelscheuche 21.08.07 - 12:12 Uhr

Hallo, der Verkäufer gibr mir mein geld wieder. Ppuhh Glück gehabt.

Beitrag von goldtaube 21.08.07 - 12:16 Uhr

Das freut mich. Da hast du ja wirklich Glück gehabt. Er hätte es nicht machen müssen.

Beitrag von andreag1302 21.08.07 - 11:24 Uhr

Hallo,
hab auch grad so einen Fall,allerdings anders rum,ich der Verkäufer habe einen Receiver verkauft der bei mir 100 pro ging,jetzt hat sich der Käufer gemeldet das der Receiver nicht gehen würde...So nun muss er mir das beweisen ich bin Privatverkäufer und bei mir ging das Ding ( habe mehrere Zeugen) hatte das Ding in Gebrauch bis zum Versand....wer sag das mir das er das Ding nicht kaputt gemacht hat oder es auf dem Versandweg kaputt ging??
Ich nehm es nicht zurück....!!
Privatverkauf daher keine Rücknahme und keine Garantie!!!!

Siehst du auch so kann es gehen...wir sitzen jetzt im gleichen Boot...Drück dir die Daumen das du/ihr eine Einigung findet#pro

Beitrag von vogelscheuche 21.08.07 - 11:40 Uhr

Ich habe glück, bekomme mein geld wieder, ppuuhh

Beitrag von andreag1302 21.08.07 - 11:56 Uhr

Super das freut mich für dich...

LG