Kennt sich jemand mit Homöopathie aus?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von kamack 21.08.07 - 10:21 Uhr

Schönen guten Morgen an Alle!

Ich habe ein Problem, was ich mir jetzt schon seit nem guten halben Jahr anschaue. Meine Tochter klagt in letzter Zeit über Bauchschmerzen. Mir fällt es immer dann auf wenn sie aufgeregt ist. Als z.B. die Schule wieder anfing hatte sie so Bauchschmerzen und hatte sogar Durchfall.
Jetzt suche ich nach einem homöopathischem Mittel für sie, denn körperlich ist alles in Ordnung. Haben schon Stuhlproben usw. abgegeben.

Meine Tochter ist auch eher der nervöse hibbelige Typ. Und sie vergißt soviel, weil sie auch gar nicht richtig zuhören kann. Wenn sie mich was fragt wartet sie manchmal gar nicht erst die Antwort ab sondern hat gerade ne neue Frage parat.

Hab schonmal gedacht das auch ihre Bauchschmerzen nervositätbedingt sind und ich es man ne zeitlang mit Zappelin versuchen sollte. Damit kann ich doch eigentlich nix falsch machen oder?

Ich hoffe auf zahlreiche Antworten und Tips von Euch, denn mittlerweile bin ich wirklich mit meinem Latein am Ende.

LG Katja

Beitrag von cathie_g 21.08.07 - 10:58 Uhr

Wenn Du an Homoeopathie glaubst, musst Du sie richtig machen: befrage Deinen (klassichen) Homoeopathen! Er/sie wird jede Glaubuli Gabe sorgfaeltig auf dein Kind abstimmen, denn keines ist wie das andere und eine pauschale Glaubuli-Gabe (bei Unruhe Zappelin, bei MOE Belladonna, oder so) gibt es eigentlich nicht. Das ist reine "Konsumenten-Homoeopathie".

Meine Tochter hat in der Schule Yoga gemacht - das hat gut geholfen.

Catherina

Beitrag von lelas_mama 21.08.07 - 11:27 Uhr

Hallo Katja,

vielleicht ist Zappelin der richtige Ansatz für Euch, es ist ja etwas umstritten wie alle Homöopathischen Mittel. Ich finde immer das es auf jeden Fall einen Versuch wert ist. Durch die Zusammensetzung aus sechs homöopathischen Einzelbestandteilen ergibt sich ein breites Anwendungsgebiet. Manchem wäre aber vielleicht durch den Besuch bei einem guten Heilpraktiker oder Arzt mit homöopathischer Zusatzausbildung besser geholfen, denn bei der Behandlung mit seinem Konstitutionsmittel wird der gesamte Organismus des jeweiligen Menschen positiv beeinflußt.

Unser Sohn nimmt Zappelin seit ca. einem Jahr und seine Konzentration hat sich deutlich verbessert. Sein Schlaf tiefer und für ihn erholsamer geworden, seine Ängstlichkeit (auch mit Bauchweh verbunden) hat stark abgenommen. Wir haben ihn im Vorfeld wegen der Konzentrationsschwierigkeiten jedoch auch auf ADS untersuchen lassen, was definitiv ausgeschlossen wurde. Und ob Zappelin bei einem ADS-Kind wirklich den gewünschten Erfolg erzielt kann ich nicht sagen. Bei uns hat es übrigens drei Monate gedauert bis das Zappelin seine volle Wirkung entfaltet hatte, man sollte es nicht als Wundermittelchen ansehen;-).

Falls Du Zappelin als Möglichkeit für Deine Süße ansiehst würde ich Dir raten es nicht unbedingt in der Apotheke um die Ecke zu kaufen, sondern es eher in einer Verdsandapotheke über das Internet zu bestellen, es gibt Preisunterschiede von ca. 6,- € pro Fläschchen.

Liebe Grüße
Kathrin

P.S.: Falls Du noch Fragen hast kannst Du mir gern über die VK schreiben.



Beitrag von kamack 21.08.07 - 12:04 Uhr

Liebe Kathrin,

danke für Deinen Beitrag. Ich hab das Zappelin von einer Freundin bekommen. Ihr Kleiner leidet unter ADHS und er wird richtig schulmedizinisch behandelt. Das Zappelin hat da keinen Effekt gehabt.

Außerdem ist meine Kleine ja nicht hyperaktiv, sondern ein ganz normales lebhaften Kind. Nur kann sie sich nicht konzentrieren und vergißt viel. Wenn ich sag mach die Haustür hinter Dir zu, vergißt sie es. Sie weiß manchmal abends nicht mehr was es Mittags zum Essen gab. Sie vergißt Namen von Kindern oft.
Ich bin auch schon dabei mir hier einen guten Heilpraktiker zu finden, was in unserem Raum hier aber nicht leicht ist. Hier gibt es nicht viele.

Ich probiere das Zappelin jetzt einfach mal aus. Schaden kann es ja eigentlich nicht oder?

Lieben Gruß Katja