Himmel überm Babybett

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von 19021982 21.08.07 - 10:28 Uhr

Hallo!

Wie haltet ihr das mit dem Himmel überm Babybett oder macht ihr bloss was an die Gitter das Baby anfangs nicht durchgreifen kann?

LG
und Danke

Simone

Beitrag von alarabiata 21.08.07 - 10:30 Uhr

hallo!

die wiege meines babys wird einen himmel bekommen...ich finde es kuscheliger,......das licht wird gedämpft und ich habe einfach den eindruck es wirkt beschützter;-)

deshalb bin ich für einen himmel!

LG

bianca

Beitrag von trine_79 21.08.07 - 10:33 Uhr

ich mach ans bett und den stubenwagen keine himmel. mir persönlich ist es zu kitschig und ich will es wegen der sauerstoffzufuhr auch nicht. werde auch kein nestchen ins bett machen.

lg trine

Beitrag von schnoddel 21.08.07 - 10:48 Uhr

hallo meine hebi meinte ich sollte ja keinen schutz um die gitter machen ´wegen plötzlichen Kindstod und ein Himmel nur aus ganz dünnen Stoff´.
Den Himmel habe ich dran gelassen und die bettumrandung gleich abgemacht.

LG
Janina

Beitrag von annek1981 21.08.07 - 10:50 Uhr

Hallo Simone,

wir haben einen Himmel übern Bett und auch ein Nestchen. Unsere Hebi meinte, dass das völlig okay ist und den Babys Sicherheit gibt. Haben das bei unserem Sohn genauso gemacht und hatten keine Probleme.

LG anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (ET-4)

Beitrag von luciana123 21.08.07 - 10:59 Uhr

Alternative zu einem Himmel ist ein Baldachin!

LG
Lou
34+5

Beitrag von 19021982 21.08.07 - 11:01 Uhr

Danke euch!

Denke werd nur ein Nest nehmen aber mal sehen was uns im Laden noch so über den Weg läuft..........

Beitrag von nightwitch 21.08.07 - 11:05 Uhr

Hallo,

bei mir gibts so einen Schnickschnack net.
Es ist nur für das persönliche Auge bzw nach dem Geschmack der Eltern. Dem Baby ist es wohl herzlich egal, ob da über dem Bett noch ein Himmel oder Baldachin ist.

Nestchen werd ich wohl auch nicht nehmen, wozu auch?
Nur weil einige der Meinung sind, die Babys fühlen sie so wohler?
Letztendlich kommt es wohl auf die Babys an und nicht darauf, was Statistiken oder die "Fachleute" sagen.
Das eine Baby findet es warm und mollig schön, das andere braucht Platz.

Bei der großen Tochter von meinem Schwager war das so, dass sie einen Aufstand gemacht hat, wenn sie in ihrer Wiege mit Nestchen und Himmel lag, die kleine dagegen, konnte es nicht eng genug haben.

LG
Sandra

Beitrag von isal84 21.08.07 - 11:08 Uhr

Hallo,

wir haben einen Himmel (aus ganz dünnem Stoff - wie Gardinen) und ein Nestchen.

Meine Hebi sagte auch, dass das ok ist und überhaupt nicht gefährlich. Und nachdem unser Wurm total verschmust und verkuschelt ist, braucht er das auch... er robbt im Bett immer so weit nach oben, bis er mit seinem Kopf am Nestchen anstößt.

Tagsüber hat er auch immer ein Schmusetuch neben sich liegen, dass er sich im Schlaf ans Gesichtchen zieht. Das wäre mir nachts allerdings zu riskant, da ich ihn da ja nicht immer im Auge habe.

Liebe Grüße
Isabel + Felix (heute schon 5 Wochen #schock)