Ist es normal das Stillkinder nie durchschlafen??

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von dickchen 21.08.07 - 10:34 Uhr

Hallöchen,


Also mein Bastian ist jetzt 23 Wochen alt und wird noch gestillt.
Abends bekommt er aber seit 3 Wochen Brei.
Ich habe gedacht das sättigt ihn, aber Pustekuchen , bereits nach 2-3 Std. schlaf wird er wach und will an die Brust, das wiederholt sich alle 1-2 Std.
Ich kenne das Wort DURCHSCHLAFEN gar nicht. #schmoll

Kann mir einer ein Tip geben wie ich das ändern kann??

Muss noch dazu sagen das er auch bei uns im Schlafzimmer schläft.

Ich bin sooo geschwächt und müde#gaehn.

Was kann ich tun??
Es so hin nehmen?


LG

Nadine
#danke schonmal für eure Antworten.

Beitrag von anval 21.08.07 - 10:58 Uhr

huhu und ach, du nimmst mir gerade ein wenig hoffnung. ich denke immer, dass sich alles bessert, wenn ich den abendbrei einführe. meine kleine wird auch ständig wach in der nacht - teilweise stille ich auch stdl. #gaehn

kann dir also leider keinen tip geben.

was nimmst du denn für einen brei? richtiger getreidebrei ist sicher sättigender als nur gemüse?!

liebe grüße und: du bist nicht allein #liebdrueck.

anett

Beitrag von dickchen 21.08.07 - 11:00 Uhr

Ich nehme von Milupa den Griesbrei Miluvit.
Hab den Vorschlag von einer anderen Stillmama hier, aber wie gesagt er will ständig an die Brust.:-(

LG

Nadine

Beitrag von neene 21.08.07 - 13:09 Uhr

War bei mir auch so!!! war schon am verzweifeln, weil alle anderen Kinder ja schon mit 3 Molnaten durchgeschafen haben!!

Nora ist jetzt 10 Monate und seid ungefähr einem Monat schläft sie durch und zwar von 19:00h - 6:30h also super!!
Allerdings haben wir sie dann auch mal schreien lassen mit streicheln am Kopf! Nach 2 Tagen war dann alles gut!
Ich konnte einfach nicht mehr, vor allem da ich schon seitdem sie 3 Monate alt ist wieder arbeite und teilweise auch 7 Tage die Woche.

Manchmal wacht sie noch auf, aber zu trinken bekommt sie einfach nichts mehr! Bekommt dann den Schnuller und gut ist, sie schläft dann auch gleich wieder ein!!

Also durchhalten irgendwann ist es dann soweit! Leicht gesagt ich weiß!

Ich stille übrigens immer noch! Nora hat noch nie ne Flasche gesehen!

Beitrag von jacqueline81 21.08.07 - 14:37 Uhr

Hallo Nadine,

schön mal wieder etwas von dir zu lesen. Wie geht es euch? Uns ganz gut fliegen Montag für drei Wochen nach Portugal.

Zu einem Stillkind kann ich dir leider nichts persönliches berichten, aber habe mal gehört das auch Stillkinder durchschlafen können. Von daher denke ich, dass jeder Kind verschieden ist und dein Bastian ebend seine Mahlzeiten braucht. Lana ist hingegen wieder total anders, sie schläft durch seit dem sie etwa 8 Wochen alt ist und kommt mit ihren 4 Mahlzeiten am Tag aus. Mitlerweile füttere ich 2 Mahlzeiten zu und sie schläft von 20 Uhr bis 8 Uhr. Trotzdem hat sie immer gewalltig zu genommen. Donnerstag ist U5 und ich bin schon mal gespannt. Das tut mir wirklich total leid für euch.#schmoll Lana schläft schon seit einiger Zeit in ihrem Zimmer und vielleicht wäre das eine Möglichkeit? Vielleicht liegt es garnicht am Essen und wenn er wach wird, will er einfach deine Nähe spüren. Ich kenne mich nicht damit aus, habe aber auch mal gelesen es dann mit Tee zu versuchen und die Kinder würden sich dann irgendwann in der Nacht von selbst Abstillen. Sind jetzt so zwei Gedanken!

Wie machst du denn den Milchbrei?

Alles Gute!

LG
Jacqueline + Lana 28 Wochen#schock

Beitrag von ini29 21.08.07 - 18:47 Uhr

hallo nadine,

ich stille auch voll...........meine kleine schläft seit ca. 6 wochen durch ( ca. 21 uhr bis ca.6.30 uhr)#freu

kann sich natürlich jederzeit wieder ändern;-) aber ich genieße es erstmal.sie schläft auch in ihrem eigenen zimmer seitdem,vielleicht lag es ja daran#kratz

wie gesagt auch voll gestillte kinder können durchschlafen.

lg ines

Beitrag von supermania 21.08.07 - 19:25 Uhr

Hallo,

Stillkinder können durchschlafen. Unsere macht es seit sie 3 Wochen alt ist.

Braucht er denn die nächtlichen Stillmahlzeiten wegen Hunger oder nuckelt er eher nur und will Deine Nähe spüren? Sollte es Deine Nähe sein, dann gib ihm eine Flasche mit abgekochtem Wasser oder Babywasser. Er sollte sich dann das nächtliche Essen abgewöhnen.

Sollte er jedoch wirklich Hunger haben, dann solltest Du ihn weiter stillen, denn dann benötigt er es auch. Du kannst ihm aber auch abends zum Brei eine Flasche Milch geben oder ihn anlegen. Vielleicht wird er ja nicht richtig satt.

LG

Maria

Beitrag von marmelade_82 21.08.07 - 23:41 Uhr

Ich stille meinen Sohn teilweise und er hat heute das erste Mal ausnahmsweise 5 Stunden ohne Unterbrechung geschlafen #freu#huepf Aber in den letzten Tagen war das anders. Da wollte er jede Stunde an meine Brust. War wohl Entwicklungsschub.

Sorry, musste jetzt raus #hicks

ZU deiner Frage:
Wie schon kurz erwähnt, stille ich meinen Sohn teilweise. Am Abend, wenn ich/wir unterwegs sind oder ich kaputt bin, gebe ich oder mein Mann meistens unseren Sohn die Flasche. Muss auch zugeben, dass trotz Flasche unser Kleiner noch nicht durchschläft. Heute war wahrscheinlich die Ausnahme :-( Ich nehme es so hin. Muss da leider durch. Aber gottseidank nimmt mein Mann ihn dann ab, so dass ich in Ruhe mal schlafen kann. Macht dein Mann es nicht?

LG
Melli und Fabian *11.06.07

Beitrag von dickchen 22.08.07 - 08:34 Uhr

Danke schön für eure Antworten.

Ich glaube nicht das Bastian hunger hat, ich denke auch er brauch nur die Nähe.
Letzte Nacht habe ich mich mit ihm zusammen hin gelegt im Ehebett, und war natürlich sooooo knülle das ich auch eingeschlafen bin.
Als ich wach wurde habe ich ihn in sein Bett(im Schlafz.) hingelegt.
Ich bin etwas überrascht über diese Nacht er war nur 4 mal wach#huepf.



LG

Nadine+ Bastian 23 Wochen alt