Hallo hab da noch mal eine frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schafli 21.08.07 - 10:37 Uhr

Also hat von euch jemand katzen
oder Hunde

mein Fa sagt ich soll mich auf Toxoplasmose oder so ähnlich testen lassen,

sei gefährlich

habe ich auch machen lassen hoffe das nix raus kommt.

Lieben gruß Schafli 5+2

Beitrag von 19kenya84 21.08.07 - 10:39 Uhr

Hallo Schafli,

ja hab zwei katzen. Ich hab mich in der 16.woche erst testen lassen und bekomme nächste woche das ergebnis.
Mein FA hat mich gar net drauf hingewiesen auf den Toxoplasmose test, hab das von mir aus gefragt, wegen den katzen. Mein FA meinte man kann sich eigetnlich nur anstecken, wenn man mit Katzenkot in Berührung kommt.

Gruß Anna 19ssw

Beitrag von trine_79 21.08.07 - 10:39 Uhr

ich habe zwei katzen und bin toxo negativ...das heißt ich habe noch nie toxo gehabt. aber deswegen gehe ich mit meinen katzen nicht anderst um als vorher. nur das katzenklo macht mein freund oder ich mit handschuhen und danach hände waschen.
soweit ich weiß ist das risiko sich mit toxo zu infizieren bei rohem fleisch höher als bei katzen.

lg trine

Beitrag von traenchen 21.08.07 - 10:40 Uhr

du kannst dich beim bluttest direkt auf toxoplasmose untersuchen lassen. hab ich auch gemacht. ich wurde negativ getestet, also muss ich aufpassen....

aber wenn du schon mal ne lange zeit katzen hattest, dann kanne es sein dass du positiv getestet wirst....

wenns negativ ist musst du halt nur aufpassen mit rohem fleich und rohmilchprodukten.... achja.. und wenn du eine katze hast darfst du das katzenklo nicht mehr sauber machen :-)

lg traenchen +#ei 17.ssw

Beitrag von luciana123 21.08.07 - 10:41 Uhr

Hallo Schafli,
der Test wird sowieso gemacht, wird dann auch in den Mutterpass eingetragen (das Ergebnis).
LG
Lou
34+5

Beitrag von traenchen 21.08.07 - 10:45 Uhr

dürfen die net wei du den test doch selber bezahlen musst. du musst doch deinen segen dafür geben.... kostet irgendwie 15 euro oder so

Beitrag von sarah722510 21.08.07 - 10:42 Uhr

Hallöchen,
ich habe mich auch testen lassen und es wurde festgestellt das ich keinen Schutz gegen Toxoplasmose habe. Ich habe mich total verrrückt gemacht am Anfang#schock, aber es ist garnicht so schlimm, du musst lediglich wenn du eine Katze hast aufpassen, das du das Katzenklo nicht sauber machst, weil Toxo überwiegend über Katzenkot übertragen wird. Auch solltest du vielleicht schauen, das wenn du eine Katze streichelst dir die Hände zu waschen danach.#katze. Auch solltest du keine rohen Sachen verzerren, was man aber so oder so nicht tun sollte und du solltest rohe Sachen nur mit Einmalhandschuhe zubereiten, das war es glaube ich auch schon. Wenn dann wird dein FA dir aber denke ich auch noch ausführlich Infos dazu geben.

LG Sarah & #ei(15+2ssw.)

Beitrag von schafli 21.08.07 - 10:54 Uhr

Hallo an alle vielen dank für eure schnelle anwort danke

so weit ich weiß

hatte ich bei meiner ersten schwangerschaft die liegt aber schon 12 jahre her einen test machen lassen und der ging positiv aus steht in meinem alten mutter pas habe nach geschaut

Also ist denke ich doch alles im grünen bereich hoffe ich


Lieben gruß schafli5+2