Hilfe meine Kleine trinkt nichts....

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sternkueken 21.08.07 - 10:55 Uhr

ich habe nun eine mahlzeit durch Brei ersetzt. Ich habe nina anschliessend die Flasche angeboten und seit gestern will sie keine Flasche mehr. Das heisst für mich, dass sie genug gegessen hat. Nun aber das Problem ist, dass sie weder Tee noch Wasser zu sich nimmt. Ich habe nun total Angst, dass sie zuwenig Flüssigkeit zu sich nimmt. Wie macht ihr das? Trinken eure Kleinen zur Mahlzeit oder danach?


Danke für die Antworten....

Beitrag von hanni123 21.08.07 - 12:05 Uhr

Huhu,

das ist vollkommen OK, das kommt mit der Zeit. Biete ihr nur einfach immer wieder etwas nach dem Essen an. Solange nur eine Mahlzeit ersetzt ist, bekommt sie ja so noch genügend Flüssigkeit. Wenn dann die zweite und dritte Mahlzeit kommen, dann bekommt sie von selbst Durst. Im Brei ist ja auch Flüssigkeit, bei einer Mahlzeit macht es nichts, wenn sie noch nichts extra trinkt.
Ich habe am Anfang immer einen Spritzer Baby-Apfelsaft mit ins Wasser gemacht, aber wirklich nur ganz wenig. Das hat geholfen. Nach 2-3 Wochen habe ich ihn dann weggelassen und seitdem gibt es pures Wasser. Tee mochte und mag Julian gar nicht.

LG

Hanna

Beitrag von sunflower.1976 21.08.07 - 12:08 Uhr

Hallo!

Mach Dir keinen Stress mit dem trinken!!!
Solange die Kleinen noch zwei Milchmahlzeiten und ansonsten Brei bekommen, ist der Flüssigkeitsbedarf vollständig gedeckt. Brei enthält auch sehr viel Flüssigkeit. Selbst normale gekochte Möhren enthalten 90% Wasser!
Es reicht völlig aus, wenn Du Deiner Tochter Wasser anbietest. Sie muss aber nichts trinken. Du brauchst auch keine Experimente mit Saft oder gesüßtem Tee machen. Denn dann trinken die Kleinen meistens nur wegen des Geschmacks und nicht weil sie Durst haben.
Zum Glück haben Kinder - im Gegensatz zu den meistenb Erwachsenen - ein gutes Gefühl, wie viel Flüssigkeit sie benötigen. Vertrau Deiner Tochter! Nur sie spürt, ob sie Durst hat oder nicht...

LG Silvia