Hilfe, er ist meinen brei nicht!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ladyofvampire 21.08.07 - 11:38 Uhr

Hallo,

mein anliegen steht ja schon oben...

ich hab vor wenigen tagen mit karottenbrei angefangen...
er hat die glässchen, hipp hatte ich gekauft anstandslos und mit eifer gegessen...hat immer schön den mund aufgemacht und mich angegrinst und so...

da ich ihm aber eigentlich keine glaskost geben will hab ich ihm selbst welchen gemacht...
hab biokarotten gekauft, gekocht, durchs sieb püriert und mit etwas öl nahhafter gemacht...
aber jetzt isst er ihn nicht...
vielleicht weil er grober ist als der ausm glas?
was mach ich denn jetzt?

danke für eure hilfe!

LG
Katharina und Henrik

Beitrag von sunflower.1976 21.08.07 - 11:57 Uhr

Hallo!

Glsächenbrei schmeckt völlig anders als selbstgekochter Brei. Es gibt viele Kinder, die keinen Geschmackswechsel mögen.
Mische doch vielleicht einige Tage Gläschenbrei mit dem selbstgekochten. Dann ist die Umstellung langsamer und müsste gut klappen.
Mein Sohn mochte z.B. nie Gläschen...

LG Silvia

Beitrag von cajamarca 21.08.07 - 12:07 Uhr

Vielleicht liegt es tatsächlich dran, dass er gröber ist. Wenn die Karotten ganz weich gekocht sind, und mit einem Pürrierstab und etwas Kochwasser pürriert werden, dann wird der Brei ganz flüssig.
LG Anke

Beitrag von lucie_neu 21.08.07 - 12:08 Uhr

Tja, da musst du halt einfach konsequent bleiben.

Ich würd auch ein paar Tage mischen bis er den selbstgekochten Brei akzeptiert.

Fertiger Brei schmeckt einfach süßer und "anders", vergleich mal selbstgekochte Marmelade und gekaufte... da ist der Unterschied deutlich schmeckbar....

Meine Tochter mag übrigens keinerlei Gläschen, da ist es genau umgekehrt.

lg
Lucie
P.S. Das "grobe" dürfte ihm übrigens nichts ausmachen

Beitrag von cajamarca 21.08.07 - 14:48 Uhr

"P.S. Das "grobe" dürfte ihm übrigens nichts ausmachen"

Das stimmt nicht ganz, mein Sohn hat sich erst einmal geweigert, meinen Brei zu essen, wenn er nicht ganz fein pürriert war. Meiner Tochter hat das im gleichen Alter nichts ausgemacht.