Mal eine Namensrechtliche Frage!! *** HILFE****

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von _ds_ 21.08.07 - 11:53 Uhr

Hallo!

Wir sind gerade auf der Suche nach einem Namen für unser Kind!
Jetzt lese ich hier immer viel die Diskusionen um den Bindestrich im Vornamen!
Bei meinem Bruder war ich damals dabei als Er und seine Frau die Anmeldung ausgefüllt haben! Da stand oben als Info klein gedruckt, das auch wenn die sich für einen Namen mit Bindestrich entscheiden der erste als Rufname gemscht werden kann!
Jetzt lese ich hier aber auch das es nicht so ist!
Kann das von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sein??
Kennt jemand eine Seite wo das namensrecht genau aufgeführt ist? Oder gibt es vielleicht so eine Anmeldung online??
Ich wollte gerne einen mit Bindestrich, da der zweite Name immer eine bedeutung bei uns hat und nicht vergessen werden soll und ich habe mir auch gedacht, so oft muss man ja nicht mit Vor und Zunamen unterschreiben!
Bin total verunsichert!
Sorry für das #bla#bla#bla aber hoffe das Ihr mir helfen könnt und sage schon einmal #danke!!

LG ds

Beitrag von muckel1204 21.08.07 - 12:00 Uhr

Hallo ds,

wir haben für unseren Sohn auch einen Doppelnamen gewählt und ich wollte das dieser einen Bindestrich bekommt.
Jonas- Maximilian wird sich immer so schreiben müssen, egal um welches Dokument es sich handelt, während man bei 2 Vornamen nur den ersten braucht.
Wir rufen ihn nur Jonas, aber wenn wir ihm sagen wie er heißt, dann bekommt er den vollen Namen. Und wenn er was angestellt hat, weiß er auch ganz genau das er gemeint ist;-)

LG Carina

Beitrag von nightwitch 21.08.07 - 12:07 Uhr

Hallo,

mit 100%iger Sicherheit, kann dir nur das örtliche Standesamt geben. Einfach mal anrufen und schon hast du Gewissheit ;-)

LG
Sandra, 36. Woche

Beitrag von alienor 21.08.07 - 12:43 Uhr

Klar kann das Kind nur mit dem ersten Namen gerufen werden, aber den Namen samt Bindestrich muss er doch immer angeben.

LG