Elternzeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maikezuhause 21.08.07 - 12:07 Uhr

Hallo
Hat einer von euch einen Vordruck oder ähnliches was man seinem Chef schickt wie lange man Elternzeit nehmen möchte. Weiß nicht wie ich das schreiben soll#kratz, reicht ein einfacher zweizeiler oder müssen bestimmte sachen drin vorkommen. Bitte helft mir, mein Chef ist ein Arsch und ich will alles richtig machen damit er mir keinen strick daraus drehen kann.#schwitz

Vielen Dank im Vorraus#danke

Maike

Beitrag von teufelchen454593 21.08.07 - 12:09 Uhr

Hallo Maike,

da muss nix besonderes drinstehen, einfach: Hiermit beantrage ich Elternzeit für drei Jahre.

LG Andrea (34+0)

Beitrag von boston710 21.08.07 - 12:33 Uhr

google mal ein bisschen. hab das letztens irgendwo gesehen.

nur einfach schreiben, wie lange du elternzeit nehmen möchtest, finde ich zu wenig. ich habe das auch beim ersten mal gemacht und leider damit meinen anspruch auf das dritte, flexible betreuungsjahr damit "verloren".

wenn du nicht gleich alle drei jahre nehmen willst, musst du auf alle fälle in deinem schreiben an den arbeitgeber darauf hinweisen, dass du das 3. jahr später nehmen willst!.

guck aber am besten auf die homepage des familienministeriums, da wird das alles nochmal genau erklärt.

lg

boston

Beitrag von akubi 21.08.07 - 12:48 Uhr

Hallo Maike,

diesen Text habe ich meinem Chef gerade zukommen lassen:

Sehr geehrter Herr XXX
hiermit beantrage ich im Anschluß an die Geburt meines Kindes, voraussichtlicher Entbindungstermin ist der 18.10.2007 eine Elternzeit von 36 Monaten.
Ich bestätige, dass mein Kind mit mir in einem Haushalt lebt und von mir selbst betreut und erzogen wird.
Ich bitte Sie, mir dieses Schreiben schriftlich zu bestätigen.

LG
Agnes mit Moritz (5) + Lurch (31+5ssw)