Wer rührt den Milchbrei selbst an und kann mir das Rezept verraten?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lynny 21.08.07 - 12:35 Uhr

Hallo zusammen!:-)

Ich rühre den Milchbrei abends immer selbst an. Da Annika Sophie bisher keine Milch essen/trinken durfte (Kuhmilchunverträglichkeit #heul) habe ich die Getreideflocken bis jetzt nur mit Wasser angerührt. Jetzt darf sie zum Glück richtigen Milchbrei essen aber ich bin mir unsicher wie viel Milchpulver in den Abendbrei rein soll. Auf den Packungen steht 6 Löffel, eine Freundin von mir meinte allerdings 3 Löffel wären vollkommen ausreichend. Wie macht ihr den Brei? Welche Getreideflocken nehmt ihr? Macht ihr zusätzlich Öl in den Brei?
Schon mal vielen Dank für eure Antworten.

LG + einen schönen Tag,
lynny

Beitrag von anja478 21.08.07 - 12:38 Uhr



Hallo,

Ich nehm immer 3 Löffel Milchpulver auf 200ml Wasser und dann rühr ich die Getreideflocken rein. Zur Zeit hab ich Grieß hab aber schon alles andere ausprobiert. Öl tu ich nicht rein dafür aber eine halbe Banane oder anderes Obst.

Gruß

Anja

Beitrag von mari75 21.08.07 - 22:16 Uhr

hi,
also wir machens wie es auf der Packung steht: 6 Löffel auf 200 ml (sonst ist die MIlch zuu dünn und sättigt nicht wirklich, die Kinder trinken dann nachts nur unnötig nochmal. Diese "dünnen" Milchen bringen nichts sagt auch mein KiA - er sagt immer so anmischen wie es auf der Packung steht)
und wir tun dann noch Getreideflocken rein plus ab und an 2-3 TL Obstmus. Aber kein Öl.

Grüsse
Mari