Posting von heut morgen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sementa26 21.08.07 - 12:47 Uhr

so das wird das letzte posting von mir hier bei urbia sein

ich entschuldige mich wegen meines postings von heute morgen

ich hatte eigentlich gesagt das es nicht persönlich gemeint ist, aber mir war klar das es wiedermal einige so aufnehmen.

Ich hab auch nie behauptet das die leute die mir geraten haben ins KH zu gehen, es damit böse gemeint haben.

und wie gesagt wenn´s falsch rübergekommen ist dann sorry nochmal....

LG ANJA

Beitrag von lisl23 21.08.07 - 12:52 Uhr

Hey Anja,

hab dein Posting von heute morgen nicht gelesen, weiß also nicht um was es geht.
Aber warum willst du denn nicht mehr bei urbia posten? So schlimm kann es doch nicht gewesen sein, oder?
Lass den Kopf nicht hängen!!!

LG
lisl23

Beitrag von emelie.ylva 21.08.07 - 12:54 Uhr

ich weiß nicht umwas es ging heute morgen aber sage bitte nicht das es dein letztes posting war..mensch..wir weiber müßen doch zusammenhalten..vorallem wir, haben am selben tag et ( noch, kann sich nach den utersuchungen ja noch anders ergeben ) also..bleib da...sitzt ja quasi nebenmir im aprilbus#liebdrueck

Beitrag von nicce1 21.08.07 - 12:59 Uhr

Ich weiss es. Aber es war nicht wirklich schlimm , find ich !!!

Beitrag von sementa26 21.08.07 - 13:06 Uhr

ich wollte niemanden auf den schuh treten,,,,

klar die einen haben schon schlimmes vllt. erlebt.... die anderen fühlen mit und wiederum andere haben angst.

aber ich wollt nichts weiter damit aussagen, als das ich einfach nur positiv durch die ss gehen möchte und ich fand es schwer nach dem allerersten posting überhaupt noch positiv über die ss zu denken.

gerade weil es gleich hieß " KH gehen" wer bitte denkt da noch positiv?

wie gesagt war nicht böse gemeint und wenn man mir das vorletztere posting verzeihen kann hab ich auch kein problem bei urbia zu bleiben,,,,

meine das ernst, es war nie böse gemeint

LG ANJA

Beitrag von puenktchens.mama 21.08.07 - 13:24 Uhr

Hallo Anja!

Bevor Du 'panikmachende' Antworten bekommen hast, hast Du Dir doch selber schon nen Kopf gemacht. Also Sorgen, was das mit Deiner Blutung auf sich hat. Anscheinend hat die Blutung Dich ja schon beunruhigt (was ja auch total verständlich ist), sonst hättest Du ja nicht diesen Beitrag geschrieben...

Es wird bestimmt noch öfter vorkommen, dass Du Antworten oder Meinungen liest/hörst, die Dich verärgern oder die Du nicht wissen willst, aber dann versuch einfach drüber hinweg zu schauen. Und die Antworten auf Dein Posting waren alle nur gut gemeint. Wenn nun niemand weiß, was Du hast (und das kann hier ja niemand 100pro sagen), ist es doch immer besser, einen Arzt zu Rate zu ziehen. Und es ist immernoch besser, als KEINE Antwort zu bekommen....

Alles Gute für Dich und Dein Krümelchen!
Pünktchens Mama mit #babygirl 28.SSW

Beitrag von shera01.05.00 21.08.07 - 13:03 Uhr

Hi Du. hab mir gerade mal dein posting durchgelesen.
Ich denke schon das die anderen recht haben...
Aber das soll nicht heißen das du mit deinen fragen in diesem Forum net willkommen wärst.
Sie meinten es gut, ich hätte dir das selbe gesagt.
Zu mir hat man auch das selbe gesagt ab ins KH, dort hieß es in der 19.SSW das ich das kind verlieren könnte. Bettruhe etc. ...
Da war ich froh über einen solchen rat. auch mein arzt sagt wenn Blutungen etc. sind einmal zu ihm kommen. Das ist keine Panikmache sondern reine vorsicht.
Du trägst nicht nur verantwortung für dich sondern auch jetzt schon für dein baby.
Und die panik verursacht stress, klar. Aber unsere klienen können viel mehr ab als so manche hier glauben...

Alos kopf hoch, schreib ruhig weiter und stelle deine fragen. Ich finde auch das man sich hier gegenseitig helfen mus und auch mal die meinung sagen mus;-)

Alles Liebe Dnise mit Michelle im bauch

Beitrag von kesta 21.08.07 - 13:06 Uhr

Liebe Anja,
ich habe gerade mal dein Posting von heute Morgen gelesen und finde einfach, dass du übertreibst! Die Antworten die du erhalten hast auf dein erstes Posting waren doch nur gut gemeinte Ratschläge! Bestimmen kann sowieso keiner über dich! Und DU ganz alleine musst entscheiden, wann du ins KH fährst oder zum Arzt gehst. Aber wenn du keine anderen Meinungen gelten läßt, solltest du hier gar nicht erst fragen! Denn du wolltest ja nur Antworten haben, die dir Recht sind. Und das geht nunmal nicht immer! Und meine ganz persönliche Meinung ist, mit Blutungen gehört man IMMER sofort zum Arzt oder ins KH! Ich selbst hatte auch Blutungen in der 13. SSW und ich habe mich nicht erst an den PC gesetzt und einen Beitrag bei Urbia verfasst, sondern schnappte mir meinen Mann und meinen Sohn und wir sind ins KH gefahren! Ich musste dann auch 3 Tage nur liegen und dort bleiben und Magnesium nehmen. Magnesium muss ich jetzt immer noch nehmen!
Also wie du siehst, haben hier schon sehr viele die Erfahrung gemacht, Blutungen in der Frühschwangerschaft zu haben. Leider gibt es auch viele Frauen die ihre Babys dann verloren haben. Und ich denke, wenn so jemand einer anderen Schwangeren rät, sich sofort untersuchen zu lassen, dann meint sie es nur gut und auf keinen Fall böse! Du solltest hier wirklich nicht von Panikmache sprechen. Und sich wegen dieses Postings gleich bei Urbia abzumelden finde ich auch schon sehr übertrieben! Schließlich bist du doch eine erwachsene Frau!

Liebe Grüße
Kerstin mit Sebastin 23 Monate und #baby 27. SSW

Beitrag von melly_80 21.08.07 - 13:25 Uhr

Hallo anja,

hab mir das von heut morgen durchgelesen u muss sagen, so schlimm empfinde ich das nicht.
Hier meint es jeder gut mit jedem und Du darfst nicht erwarten, wenn du so schreibst, nette antworten zu erhalten.
Aber nun schwamm drüber, hast dich ja entschuldigt!
Und nun lass uns über andere themen reden, schliesslich passiert in unseren körpern das schönste und aufregendste was es gibt, da sollte man sich nicht wegen so "nippes" aufregen ;-)

LG melly 30.ssw