Will nicht mehr in den Schlafsack, weiss mir keinen Rat...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von svenja2006 21.08.07 - 12:48 Uhr

Hallo!

Meine Tochter war von Geburt an ein Alvi Mäxchen Baby. haben dann auf "billigere" Schlafsäcke umgestellt, nachdem wir Alvi 3 durch hatten. Nun hatte sie als es wärmer war lange keinen Schlafsack an. Seit ein paar tagen ziehe ich nun wieder einen dünnen drüber, weil mir das einfach schon wieder zu kühl ist nachts. Was soll ich sagen, sie tobt die halbe Nacht und zappelt und strampelt und will das Ding weghaben. Decke strampelt sie auch innerhalb 5 Minuten komplett von sich runter. Jetzt steht der Herbst/Winter bevor, da kann ich sie doch nicht ohne Decke/Schlafsack liegen lassen, sie ist eh so anfällig/immunschwach.

Geht es jemandem ähnlich? Was macht ihr?? habe eben einen etwas größeren Schlafsack besorgt, vielleicht klann sie sich darin besser bewegen und akzeptiert den, aber was wenn auch das nicht??? HILFE.

Würde mich über Tips sehr freuen.

LG, Nicole & Svenja 17 MOnate

Beitrag von honey85 21.08.07 - 13:02 Uhr

Hallo Nicole,

also ich würde sagen gib ihr eine normale Kinderdecke. Meine war in dem Alter von Svenja auch schon ohne Schlafsack (also im Gitterbettchen mit Kinderbettzeug). Das klappt gut. Und wenn es jetzt kühler ist einfach Söckchen an und Body unter langärmeligen Schlafanzug. Wenn sie friert meldet sie sich ja auch dann nachts. Cora mag auch keinen Schlafsack mehr, aber erst jetzt wo sie im Bett frei strampeln kann. Die Umstellung auf kinderbett war meine Idee ..
Lg
honey und Cora 2 1/2

Beitrag von gaeltarra 21.08.07 - 13:05 Uhr

Hallo Nicole,

meine Kleine ist 18 Monate. Ich habe sie im Sommer ebenfalls ohne Schlafsack schlafen lassen bei der Hitze. Zur Zeit hat sie ihn jedoch wieder an, es ging gottseidank ohne Probleme#schwitz

Als Tipp für dich hätte ich nur den Vorschlag, die Kleine etwas dicker zum Schlafen anzuziehen, so dass sie keinen zusätzlichen Schlafsack benötigt. Eine dünne Decke würde ich ihr trotzdem anbieten, zum "Darangewöhnen".

Zudem darf es im Schlafzimmer ruhig kalt sein - wenn deine Kleine daran gewöhnt ist, macht ihr das nichts mehr aus und sie bekommt deswegen nicht mehr oder weniger Erkältungen! Wichtig ist, dass das Zimmer zugfrei ist.

LG
Gael

Beitrag von daniko_79 21.08.07 - 17:02 Uhr

Hallo

Felix hat sich den Schlafsack immer alleine ausgezogen bis ich einen Schlussstrich gezogen habe und den Schlafsack weg gelassen habe . Jetzt schläft er mit einem Bettdeckenbezug ohne Inhalt , ist leichter und reicht im mom auch Nachts vollkommen aus das es ja noch nicht so kalt ist .

Daniela