Ich weiß bald nicht mehr weiter...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von fubby 21.08.07 - 13:13 Uhr

Hallo,

mein kleiner Finn (14 Monate) schläft die letzte Zeit sehr unruhig und wacht auch mehrmals in der Nacht auf. Bis ca. 1 Uhr schläft er ganz ruhig in seinem Bett in seinem Zimmer, doch dann fängt das Theater an.

Letzte Nacht war es wieder soweit, er hat gebrüllt und gebrüllt, dann hat er was getrunken und fand einfach nicht mehr in den Schlaf, das ging dann bis ca. 3 halb vier so und dann ist er endlich wieder eingeschlafen. Um viertel nach fünf wurde er wieder mit gebrüll wach und hat erst wieder ruhe gegeben als ich ihm eine Flasche gemacht habe.

Was ist das nur? Die letzte Zeit dachte ich es wären die Zähnchen, da er seine vier Eckzähne auf einmal bekommt, habe ihm dann ab und an mal Chamomilla D12 oder Viburcol gegeben, aber das hat auch nicht richtig geholfen. Ich frag mich echt, warum er scheinbar jetzt nachts wieder was essen braucht, ohne schläft er einfach nicht mehr ein und nur Tee will er auch nicht.

Vielleicht kann mir mal jemand helfen oder einen Rat geben.

LG
Christine

Beitrag von trawni 21.08.07 - 13:18 Uhr

Hallo Christine

Meine Tochter Lena ist 13 Monate alt und wir haben das selbe Problem nur mit dem Unterschied, dass Lena das schon seit Ewigkeiten macht.
Sie schläft auch bis 1 Uhr und dann ist für mind. 2 Stunden Schluss mit schlafen. Sie möchte auch ihre Milchflasche trinken sonst ist gar keine Ruhe mehr.
Ich verdünne jetzt die Milch immer mehr und hoffe, dass es dann besser wird.
Ansonsten kann ich dir leider keinen Tipp geben, wäre selbst für einen dankbar.

lg trawni

Beitrag von fubby 21.08.07 - 13:21 Uhr

Hallo,

welche Milch gibst du denn? Da Finn nämlich seit gut einem halben Jahr nachts gar keine Flasche mehr braucht und er auch über Tag keine mehr brauchte, bin ich da momentan total überfordert. Abends vorm Schlafengehen bekommt er von Alete die 5-Korn-Milchnahrung.

LG
Christine

Beitrag von trawni 21.08.07 - 13:23 Uhr

Ich gebe ihr Milumil 2er Milch. Die verträgt sie gut und sie trinkt ja nicht mehr viel. Gerade ihre Guten Abend Flasche und ihre Nachtflasche.

lg trawni

Beitrag von aprilmama2 21.08.07 - 13:38 Uhr

Hi!
Angelina hatte auch so eine Phase, das dauerte so sechs Wochen, ich hab sie dann immer zu uns ins Bett geholt, dann ging es. Jetzt ist wieder alles prima und die Phase überstanden. Sie schläft wieder durch, in ihrem Bettchen. Hab Geduld und gib ihm das, was er will. Nämlich Nähe.

LG
Andrea

Beitrag von milli08 21.08.07 - 13:42 Uhr

Genau so war es bei uns auch!!#blume

Beitrag von kleineschlumpfine 21.08.07 - 14:10 Uhr

Hallo

sowas nennt sich Nachtschreck,habe mal meinen Kinderarzt gefragt,weil mein Sohn(17 Monate)dies auch Nachts tat,laut schreien,ist aber meist schnell wieder eingeschlafen.
Die Kleinen verarbeiten was sie am Tage erlebt haben,meist Nachts,sie schreien dann nachts auf,das heisst Nachtschreck

gruss Katrin