Wann Beerdigung nach stiller Geburt?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von bunny2204 21.08.07 - 13:31 Uhr

Hallo,

meine Freundin hat am Wochenende ihren Sohn still geboren.

Könnte ihr mir sagen, wann die Beerdigugn normalerweise ist?

Und wird immer eine Obduktion gemacht?

Als ich meinen Sohn tot geboren habe, war er noch keine "Mensch" - d.h. er hatte noch keine 500 g und wurde daher in einem Gemeinschaftsgrab für "frühe Frühchen" beerdigt. Eine Obduktion haben wir damals abgelehnt.

LG BUNNY #hasi + #stern chen Florian

Beitrag von leons_mama 21.08.07 - 13:50 Uhr

Hallo... ich kann dir sagen...

meine Freundin hatte letztes Jahr eine Totgeburt in der 41. ssw.... am 2. August wurde die kleine geboren ... das war ein Mittwoch und am Montag konnten sie die kleine beerdigen!
Die kleine wurde auch Obdukziert! Kergesundes Mädchen... Die Plazenta hatte ihre Arbeit eingestellt...#schmoll#heul:-[

Ich wunsche Dir und der Familie ganz viel Kraft für die nächste Zeit!
Sei für deine Freundin da, wann immer sie möchet!

4 Wochen nach der stillen Geburt meiner besten Freundin ist unsere Püppi Jolina auf die Welt gekommen........

Es war sehr schwer ihr unter die Augen zu tretten... aber man darf nicht wegrennen....

Jetzt ist sie wieder schwanger und bekommt ihr Kind im Oktober... und meiner Freundin geht es jetzt viiiiiiiiel besser...die Zeit heilt wunden aber nicht die narben!

lg ~Mo~ .... und #stern chen Kate ganz feste im #herzlich

und natürlich eine #kerze für Florian und Finn!

Beitrag von bunny2204 21.08.07 - 13:53 Uhr

Es stimmt...die Narben bleiben - und können wieder aufbrechen.

Hab ich bei mir jetzt gesehen, es ist zwei Jahre her und seit gestern tut es so weh, als wäre es erst passiert...

LG BUNNY #hasi

Beitrag von leons_mama 21.08.07 - 14:22 Uhr

#liebdrueck

Beitrag von senik 21.08.07 - 16:31 Uhr

Meine Schwester hat meine Nichte in der 21. SSW still zur Welt gebracht.
Sie hat 360 gramm gewogen und wurde nicht in einem Sammelgrab oder anonym beerdigt.

Meine Schwester hat ein Beerdigungsinstitut besorgt und es wurde von meiner Familie alles in die Wege geleitet.

Die Kleine ist am 09.01.2006 geboren und ist am 17.01.06 beerdigt worden.

In Oberhausen geht so etwas. Eine Obduktion wurde gemacht, da meine Schwester wissen wollte warum das geschehen ist. Es war eine Streptokokken-Infektion, also kein Chromosomenfehler.

Hoffe ich konnte helfen.

LG Ines