Was gehört in die Hausapotheke mit Kleinkind?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hexi74 21.08.07 - 13:40 Uhr

Hallo zusammen,
Frage steht ja eigentlich schon oben.
Was habt ihr so alles in eurer Hausapotheke?
Fieberzäpfen, Hustensaft und Nasentropfen habe ich immer da, Pflaster usw. auch. Aber was braucht man noch alles?

Gruß
Birgit

Beitrag von kitti1976 21.08.07 - 13:47 Uhr

Also, wir haben noch Transpulmin - Salbe und Beta-Isodona-Lösung im Schrank. Die TRanspulmin-Salbe ist wie Wick-Salbe für Kinder. Wenn Leif Shcnupfen oder Husten hat hilft sie, dass er nachts besser durchatmen kann. Einfach dünn auf die Brust und den Rücken auftragen. Klappt prima. Und die Beta-Isodona-Lösung haben wir da für den Fall, dass er mal wieder einen dicken entzündeten Pullermann hat. Die zieht den Eiter 'raus.

Liebe Grüße

Steffi

Beitrag von tandura 21.08.07 - 16:05 Uhr

Transpulmin, Wick, Pinimenthol oder andere Salben die Menthol, Kampfer, Eukalypusöl o.ä. enthalten sind für Kinder nicht geeignet weil sie Allergien verursachen und die Dämpfe gesundheitsschädlich sind. Wir haben Thymian-Myrte-Salbe, die ist suuuper! #pro Bin ich auch durch Urbia drauf gestoßen. Hier eihttp://shop.bahnhof-apotheke.de/thymian-myrte-balsam-fuer-kinder-30ml.548.htmln Link:

Lieben Gruß,

Andrea

Beitrag von tandura 21.08.07 - 16:06 Uhr

Sorry, hier nochmal richtig:


http://shop.bahnhof-apotheke.de/thymian-myrte-balsam-fuer-kinder-30ml.548.html

Beitrag von svenja2006 21.08.07 - 13:54 Uhr

Also:

*Babixtropfen
*Elektrolytlösung
*DiarrhoeSan-Saft
*Viburcol-Zäpfchen
*Osanit-Globuli
*Arnika-Globuli
*Zinksalbe
*Kochsalzlösung
*Majoranbutter
*Pipibeutel nebst Teststreifen
*Meditonsin
*...

Viele Grüße, Nicole & Svenja 17 Mionate

Beitrag von bofan 21.08.07 - 13:55 Uhr

Hi,

also ich habe in unserer Hausapotheke:

- Paracetamol Zäpfchen (Fieber und Schmerzen)
-Virbucol Zäpfchen (bei Unruhezuständen beim z.B. Zahnen)
- Fieberthermometer rektal
-Stirn-Fieberthermometer
-Dentinox Zahnungssalbe
-Osanit Zahnungsglobuli
-Salbe gegen Mundsoor
-Salbe gegen Windelsoor
-Wundsalbe

Wichtig (haben wir aber auch nicht#hicks) wäre eine Salbe bei Verbrennungen und eine Notfall-Box für ausgeschlagene Zähne#schock Gerade bei Kindern passiert das oft und dann ist es wichtig, die Zähne schnell und richtig zu transportieren, damit sie wieder eingepflanzt werden können.
Ansonsten ist es eigentlich immer besser, zum Doc zu gehen, wenn was ist.

LG Samira

Beitrag von fanatigger23 21.08.07 - 14:34 Uhr

Hallo!
Will nicht altklug klingen. Das bin ich nämlich überhaupt nicht.
Ist nur ne Info die ich mal gelesen habe.
Und zwar habe ich bei der Stiftung Warentest oder war es Ökotest gelesen dass Dentinox mit mangelhaft bewertet wurde.
Warum weiß ich gar nicht mehr genau. Kann man ja nochmal auf der Internetseite lesen.

LG
Nadine

Beitrag von fleur75 21.08.07 - 13:55 Uhr

Hallo,

ausser den von Dir genannten Dingen haben wir noch:
-Wund- und Heilsalbe
-antisiseptisches Spray für Schürfwunden
-Zäpfchen gegen Übelkeit
-Eöektrolytlösung bei Durchfall
-Fenistilsalbe bei Insektenstichen

Fleur #blume

Beitrag von bountimaus 21.08.07 - 15:26 Uhr

------------>gegen Verbrennungen u.oder Sonnenbrand Panthenolspray !!!!!!!!!!!!!!



Gruß Sabrina:-D

Beitrag von katze_1979 21.08.07 - 17:55 Uhr

Hallo Birgit,

ich war mal im Erste-Hilfe-Kursus für Kinder. Da hieß es auf jeden Fall SAB-SIMPLEX für Spülmittelvergiften, da sab-simplex ein starker Entschäumer ist.

Ansonten auch AKTIVKOHLE auch für bestimmte Vergiftungen.

Gruß Katze