schafft ihr es wirklich, euch am tag hinzulegen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hasiteddy 21.08.07 - 14:17 Uhr

Hallo

Marvin ist nun 5,5 Wochen alt.
Er trinkt alle 2-3 Stunden, also sehr unterschiedlich, auch nachts. Naja ist ja auch völlig normal. Dennoch macht mich das nächtliche Aufstehen ziemlich kaputt, obwohl mein Mann mich unterstützt.

Jetzt sagt ihr bestimmt, ich soll mich tagsüber hinlegen. Aber eigentlich klappt das auch nicht immer bzw. wenn ich könnte, fängt der Kleine wieder an zu brüllen und ganz verwahrlosen kann man den Haushalt auch nicht (ich wage gar nicht daran zu denken, wenn man noch mehr als 1 Kind hat!!). Ich brauche das auch irgendwie, die Zeit für mich, wo ich etwas erledigen kann und auch das Internet, was mich bei Laune hält als Ausgleich.

Ich kann auch nicht auf Kommando schlafen. Mein Mann kann sich am Tag oder gegen Abend auf sofa legen und 2 stunden schlafen.......geht bei mir nicht.

Gibt es hier jemand, der auch so müüüüüüüüüde ist und es trotzdem nicht schafft, was dagegen zu tun #schein

LG Manu #danke

Beitrag von gemeinhardt 21.08.07 - 14:19 Uhr

Ich kenn das...
Grad beim 1. Kind macht man sich da noch viel mehr Druck.
Du musst versuchen andere Dinge nicht so wichtig zu nehmen.
Versuch mal den Haushalt einfach liegen zu lassen und die Dinge vielleicht zu erledigen, wenn der Kleine wach ist und irgendwo rumliegt.

Lg, Cora

Beitrag von juliane1977 21.08.07 - 14:21 Uhr

Hallo,

kenn ich, ich komme nur ein bischen zur Ruhe wenn Mann und Baby unterwegs sind, aber selbst dann schlafe ich selten, sondern nehme lieber ein Bad oder lese was.

Solange ich nicht umfalle... Aber ist ja alles zeitlich begrenzt, irgendwann wirds besser.

LG Juliane

Beitrag von kleineute1975 21.08.07 - 14:32 Uhr

HI

ich kenne das man stellt sich das Leben mit Kind einfach ganz anders vor...ich fand es wurde erst besser als Jonas so 20 Monate alt war, bish dahin fand ich es sehr anstrengend. viele reden schon auf mich ein wegen einem zweiten Kind..aber nee ich genieße im Moment die Nächte und will endlich mal wieder so richtig im Urlaub fahren mit Fliegen und Fähre fahren etc....nächstes Jahr geht es wieder richtig im Sommerurlaub mit Kind und ungefähr wenn Jonas 4 oder 5 ist werden wir überlegen ob es noch ein Kind gibt..

LG Ute

Beitrag von hexe_27 21.08.07 - 14:42 Uhr

Hallo Manu,

auch ich bin ziemlich müde und auch ich schaffe es nicht tagsüber zu schlafen, denn ich schlafe einfach nicht ein! Trotzdem lege ich mich auf die Couch o.ä. und ruhe mich ein wenig aus. Der Haushalt bleibt dann halt mal liegen. Mein kleiner ist jetzt fünf Monate alt und seit seiner Geburt habe ich keine Nacht mehr durchgeschlafen. Ich denke, daran wird sich so schnell auch nichts ändern lassen ;-)

Liebste Grüße,

hexe

Beitrag von cherry19.. 21.08.07 - 14:58 Uhr

geht mir genau so.. sitz grad hier.. mir brennen richtig die augen.. hab mich vorhin neben keanu gelegt: und: nix.. ich kann net schlafen.. aber meist klappts ganz gut..hat sich so eingepielt, dass er gegen einse immer nochmal für ca. ein bis zwei stunden schläft.. da pack ich mich mit hin.. da lass ich den haushalt haushalt sein.. ;-)

aber ihr kennt euch auch erst 5,5 wochen.. wart mal ab.. das spielt sich ein ;-) und wenn er alle zwei bis drei stunden kommt, is ja schonmal supi.. ich hab mit keanu ganz andere zeiten durch.. mal ne stunde, kam auch schonmal nur ne halbe stunde.. bei usn hats sich jetzt auf alle zwei stunden eingependelt am tag udn seit ein paar tagen schläft er von heute auf morgen acht stunden am stück.. ich hoff, es bleibt.. denn schlafen kann ich da noch nicht so richitg.. bin noch die kurzen abstände gewohnt.. ab halb drei sitz ich im bett.. lach.. ich hoff das verliert sich.. jetzt schläft er endlich länger und ich kanns nicht genießen.. aber kommt bestimmt auch noch ;-)

Beitrag von hutzel_1 21.08.07 - 15:12 Uhr

NÖ! Ich würde ja gerne und könnte dann auch sofort schlafen, aber sobald ich mich hinlege ist Jonathan wach und fordert beschäftigung... Seit gestern haben wir den 5 Wochen-Schub und er will spätestens alle 2 Stunden etwas zu Essen haben #schwitz

Ansonsten ist er eigentlich schon total toll drauf, hat nur alle 4-5 Stunden Hunger, schläft Nachts teilweise bis zu 7 Stunden. ;-)

Naja, irgendwie überleben wir das wohl, die anderen haben es ja auch geschafft ;-)
(Wobei ich mich nach der heutigen Nacht mit 2 Stunden Schlaf, echt frage, wie man das auf Dauer überlebt....#kratz)

LG,
Hutzel_1 ,die völlig übermüdet ist#gaehn

Beitrag von 6woche.1 21.08.07 - 16:59 Uhr

Hallo


Wenn ich möchte dan kann ich am Nachmittag schlafen.Denn Haushalt mach ich wenn Janic wach ist aber auch nicht alles auf einmal.Joel wil auch alle 2-3 std an die Brust ( stille voll) manchmal wil er auch vor denn 2-3 std wieder an die Brust.In der Nacht hat er nur einmal Hunger mal schauen wielange noch ;-) meistens schläft Joel auch wenn Janic seinen Mittagsschlaf macht aber das wird sich vielleicht auch wieder ändern wen er erst einmal grösser ist und sein Rythmus anders ist.Ich mach mir keinen Stress mit dem Haushalt es ist bei mir sauber und dem wo es nicht passt sol einen Lapen in die Hand nehmen und selber putzen. Meistrens bekomm ich am Abend so zwischen 21 und 22 Uhre meinen Putzfimmel und putze dan ;-)





Lg Andrea mit Janic 23.11.05 und Joel 4.8.07

Beitrag von bamsel 21.08.07 - 18:38 Uhr

Hallo!
Ich kann nur sagen, lass den Haushalt Deinen Mann machen und leg Dich hin,wenn Dein Baby schläft.Sonst hast Du irgendwann ne geputzte Bude,aber Du hast nix mehr davon,weil Du tot umgefallen bist vor Müdigkeit. Meine Kleine ist erst 11 Tage alt, schläft so 3 Stunden am Stück und in meinen Armen auch schon mal 4. Das ist schon Luxus. :-) In der Nacht geht es auch. 3 Stunden schläft sie immer zwischen den Fläschen. Stillst Du? Wahrscheinlich nicht,sonst müsstest Du nachts nicht aufstehen. Hier ein Tipp von mir.Bei Baby Walz gibt es tolle Thermoskannen,die halten Wasser ganz lange warm. Dann kannste die Nachtfläschen schon mit Pulver vorbereiten und brauchst nachts nur noch das heiße Wasser drauf gießen. Brauchst dann nicht mehr aufstehen.Einfach die Flasche in Babys Hals und dabei weiter dösen. Geht bei uns ganz toll.

Gruss,
bamsel