Hab grad was gelesen und jetzt eine Schulmädchen-Frage....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von winamaus 21.08.07 - 14:23 Uhr

Da mir grad auf der Arbeit hundslangweilig ist und die Zeit einfach nicht verstreichen will, hab ich mal ein bisschen gegoogelt.

Zu folgender Aussage habe ich eine Frage:"Die Muskelkontraktionen einer Frau bei einem Orgasmus erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Befruchtung, da sie die Bewegung der Spermien zur Gebärmutter unterstützen"

Wenn ich jetzt richtig schlussfolger, ist es günstiger, dass die Frau nach dem Mann kommt?

#danke, Winamaus

Beitrag von willeinbaby 21.08.07 - 14:26 Uhr

hehe

ne das geht ja nun sehr schlecht...

sie sollten wohl zussammen kommen was ja auch sehr schwierig ist...#augen also ich denke da es so viele menschen gibt, ist es wohl nicht so wichig ob man kommt oder wnn man kommt...

viel glück wünscht dani

Beitrag von mariallena 21.08.07 - 14:31 Uhr

theoretisch hilft natürlich ein orgasmus dabei die spermien zu befördern, ich glaube aber kaum, dass jede frau die schwanger ist einen orgasmus hatte... höhö:-p

es wird wohl auch ohne gehn... zumal wenn man daran denkt unbedingt einen orgasmus haben zu müssen, kommt er eh nicht :-)

Beitrag von winamaus 21.08.07 - 14:35 Uhr

Also mit dem Kommen an sich #hicks hab ich keinerlei Probleme. Mein Liebster auch nicht...

Daran kanns bei uns nicht scheitern.
An der Häufigkeit des #sex auch nicht. Alle zwei Tage kriegen wir schon hin (ungezwungen und ohne auf den Kalender zu schauen...).
Dennoch hat es beim ersten Versuch nicht geklappt, bin grad in ÜZ 2 gerutscht.

Aber wie gesagt: ich analysiere das WIESO grade aus purer Langeweile!

Beitrag von malkin 21.08.07 - 14:35 Uhr

Genau, die Frau nach dem Mann. Steht auch im Prospekt von Orthofertil, das ich gerade aus lauter Langeweile beim Warten beim FA gelesen habe. Die Kontraktionen treiben die Spermien in die richtige Richtung (sie saugen sie sozusagen hinein). Die Wahrscheinlichkeit soll sogar ziemlich stark erhöht werden ... hab ich gehört ...

Und von wegen, das geht ja wohl schlecht. Das trifft vermutlich nur für die zu, bei denen manuell nichts läuft (eher eine Minderheit, glaube ich?) und deren Männer danach nicht weitermachen können (die Mehrheit vermutlich). Nur dass man's wohl absprechen muss, und das ist vielleicht nicht so schön.

LG,
M.

Beitrag von winamaus 21.08.07 - 14:39 Uhr

Also werd ich in diesem Zyklus mal diese Taktik versuchen... Erst ER, dann ICH - mal ganz unegoistisch... hihihi...
Da muss er durch!!

Beitrag von yela 21.08.07 - 15:16 Uhr

ja genau, diesen tipp habe ich auch gelesen und gehört ;-)

wir haben's ausprobiert, und ja, wir werden sehen was dabei raukommt - nmt nächste woche #freu