kann nimma mehr...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ladyofvampire 21.08.07 - 14:37 Uhr

hallöchen,

steht ja schon oben... bin im moment total am verzweifeln...
mein kleiner ist jetzt 18 wochen alt... seit einigen tagen schläft er noch schlechter als jemals zuvor... er ist diese nacht im stundentakt zum trinken aufgewacht, und zwar jedesmal schreiend. tagsüber gehts mit dem schreiend aufwachen genauso... das ist doch nicht mehr normal... und der schub kann es doch auch nicht mehr sein. ich war eigentlich der meinung, das er den schon hatte... er benimmt sich nämlcih seit der 14. woche so dermaßen komisch, als hätte er sich um 180 ° gedreht...
ich bin total müde und weiß nicht mehr was ich machen soll... man sagt ja eigentlich, die muttermilch passe sich an... aber was ist, wenn er von der milch einfach nicht mehr richtig satt wird? er war bereits mit 10 wochen ein richtige brocken von 7 kilo... #hicks und ich hab auch irgendwie das gefühl seine kleinen wonneproppenpolster an den armen und beinen sind kleiner geworden... #schock#gruebel

vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen...
danke schön #blume

LG
Katharina und Henrik

Beitrag von eumele76 21.08.07 - 14:40 Uhr

Hi,

naja, um die 19. Woche ist der nächste Schub. Wir sind grad im 12-Wochen-Schub.

Vielleicht wird er ja wirklich grad nicht satt. Wieg ihn doch im Abstand von 3 Tagen immer um die gleiche Zeit. Einfach mit und dann nochmal ohne ihn auf die Waage. So machen wir das.

Und was die Fettpolster betrifft, naja, die Kleinen wachsen ja auch. Die kommen wieder ;-).

LG
Nina mit Samuel 11 Wochen

Beitrag von ladyofvampire 21.08.07 - 14:44 Uhr

ich hab leider keine wage,...

und ich meinte ja, er hat den 19 wochen schub schon gehabt... fing um die 14/15 woche an... wollte mehr trinken, war ungnädig usw...

Beitrag von eumele76 21.08.07 - 14:50 Uhr

Das ist an sich zu früh. Ich würde eher darauf tippen, das ihr verspätet den 12-Wochen-Schub hattet.

Ist er denn zu früh geboren? Dann verzögert sich nämlich der Schub immer um diese Zeit.

LG
Nina

Beitrag von ladyofvampire 21.08.07 - 15:11 Uhr

hi,

mit 7 wochen hatte er den 8-wochenschub und mit 11 wochen den 12 wochen schub... habs mir gemerkt... nach dem 12-wochen schub war er wieder wie immer und mit 14 wochen gings wieder los...

ne, der kleine wurde nach 13 tagen über et geholt...

Beitrag von sweathu 21.08.07 - 15:38 Uhr

die 19 wochen schub kann sich über 5 Wochen hinweg ziehen^^..


das klingt alles ganz stark nach Schub, ist bei uns auch so.. so extrem heftig jedenfalls..

wenn er zu spät ist, dann passt es schon mit der ungefähren Zeit.. + 2 wochen ca..

also 15 Wochen bei ca 5 wochen schub dann ca 20. woche (sprich bei euch 18. woche)

Die Polster sind voll normal, die Zwerge machen in den Schüben extreme verwandlungen durch, und dazu gehören oft auch der Verlust einiger Pölsterchen, aber die kommen wieder..

ich weiss nicht, wie viel Kraft du noch hast, aber ich glaube nicht, dass de Muttermilch nicht ausreicht, wir haben gestern erst mit dem KiA über Konsistenz etc geredet..

Ich habe gute Hoffnungen, dass wir die restlichen 1 1/2 Monate noch schaffen*hff*


Für dich schice ich gaanz viel Kraft

Beitrag von nilix74 21.08.07 - 15:22 Uhr

Hallo,

ja, das war bei meinem Sohn auch... Ging auch ungefähr mit 3 Monaten los. Ich habe es 1,5 Monate ausgehalten und dann Brei gefüttert. Ich musste wirklich 6 - 7 Wochen jede nacht stündlich raus. Es war schlimm #heul .Wollte eigentlich 6 Monate voll stillen, das waren dann leider nur 4,5 Monate. :-[ Aber ich wäre sonst kaputt gegangen. Ich lese das hier im Forum ganz oft, scheint in dem Alter wirklich häufig vorzukommen.
Ich drücke dir die Daumen, dass es nur eine Phase ist, ansonsten musst du da halt durch #liebdrueck.
Ich hoffe, dass ich bei meiner Tochter davon verschont bleibe! ;-)

#liebe Grüße
Claudia + Yannick (fast 4) + #baby Madeleine 12 Wochen