Ist der Nuvaring wirklich sicher? Welche Verhütung sonst nach Geburt?

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von fee85 21.08.07 - 14:43 Uhr

Hallo,


also momentan bin ich noch in der Lage, dass ich nicht verhüten muss, da ich schwanger bin #huepf

Das Baby wird Ende des Jahres geboren werden und ich mach mir schon so ein bisschen Gedanken wie es dann weitergehen soll in Sachen Verhütung #kratz


Meine Kinderplanung ist auf jeden Fall vorerst abgeschlossen, ich denke zwei Kinder mit 23 Jahren sind erstmal genug ;-)


Brauche also eine Verhütung wo ich für die nächsten 5-7 Jahre 1000000%ig nicht schwanger werde.

Vor der Schwangerschaft habe ich mit dem Implanon verhütet (Stäbchen im Oberarm), war aber absolut nicht zufrieden: ständige Blutungen, 10kg zugenommen, Pickel ohne Ende und und und ..... also kommt das nicht mehr in Frage.

Die Pille möchte ich nciht nehmen, weil ich Angst habe das ich diese vergesse #hicks


Wie sieht es denn mit dem Nuvaring aus? Ist der wirklich so sicher? Kann der nicht beim Sex verschoben werden und dadurch die Wirkung verlieren???#hicks #kratz


Ach ich weiss auch nicht was für mich in Frage kommt. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen bzw Tipps geben???



#danke euch schonmal ganz doll!



Lg Fee85

Beitrag von pueppi142 21.08.07 - 15:46 Uhr

liebe fee,
ich kann dich beruhigen: der nuvaring verliert nicht seine wirkung, wenn er verrutscht! solange er in dir drin steckt, gibt er kontinuierlich hormone ab, ist allerdings geringer dosiert als die pille. verlieren kann man ihn in der regel auch nicht, aber wenn er beim sex mal mit heraus rutscht, kann man ihn ohne probleme innerhalb von drei stunden wieder einsetzen, ohne dass die wirkung gemindert ist.
ansonsten kann ich dir diesen thread empfehlen! die letzte beantworterin ist wohl examinierte krankenschwester und hat ein paar wirklich gute vorschläge gemacht!
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=48&tid=1036997
dir noch eine wunderschöne und komplikationsfreie schwangerschaft!
liebe grüße,
patricia

Beitrag von fee85 21.08.07 - 16:04 Uhr

Danke für den link, das ist ja eine ausführliche Antwort von der Krankenschwester!


Lg und danke nochmal

Fee85

Beitrag von jensecau 21.08.07 - 21:02 Uhr

Hallo!

Ich habe mich nach der SS für den Nuvaring entschieden, weil ich auch der Typ bin, der schnell mal vergisst, die Pille ein zu werfen.
Ich bin super zufrieden damit und kann es nur empfehlen. Auch im Kreis meiner Freundinnen verhüten einige mit dem Nuvaring und sind sehr zufrieden.
Die Antwort der Krankenschwester ist wirklich sehr sehr ausführlich (hut ab). Ansonsten sprich doch schonmal bei der nächsten Vorsorge mit Deinem Frauenarzt über dieses Thema! Vielleicht kann er Dir in der Entscheidung eine Hilfe sein.
LG und eine schöne Schwangerschaft
Claudine

Beitrag von fee85 22.08.07 - 09:30 Uhr

Hallo Claudine,

danke für deine Hilfe. Ich werde es wohl mal beim FA ansprechen. Ist schon ne tolle Sache, dass man nicht täglich dran denken muss!



Lg und danke nochmal

Fee85

Beitrag von mariellamima 22.08.07 - 13:33 Uhr

Hallo!

Ich nehme den Ring nun schon lange und bin sehr zufrieden mit ihm. Keine Nebenwirkungen und nur 1x im Monat an die Verhütung denken - super!
Solange der Ring in der Scheide liegt, gibt er auch kontinuierlich die Hormone ab und der Schutz ist da.
Beim Sex stört er - zumindest meinen Mann - nicht. Falls er einmal dabei "herausrutschen" sollte, kann man ihn auch innerhalb von 3 Stunden wieder einsetzen und der Schutz ist weiterhin gegeben, solange er danach wieder 24 Stunden in der Scheide liegt. Das Gleiche gilt, wenn man ihn z. B. für den Sex entfernt - maximal für 3 Stunden raus und danach wieder mindestens 24 stunden in der Scheide.
Ein weiterer Vorteil ist, dass man auch bei Magen-Darm-Infektionen geschützt ist.
Aber: Wenn du stillen willst, wird davon abgeraten den Ring zu nehmen, da die im NuvaRing enthaltenen Östrogene die Milchmenge - und Zusammensetzung ändern können. In einem solchen Fall solltest du auf ein rein gestagenhaltiges Produkt ausweichen - das wird dir dein Arzt aber auch sagen.

Weiter alles Gute für dich und dein Kind.

L.G. - mariellamima

Beitrag von fee85 22.08.07 - 13:40 Uhr

Hallo,

vielen Dank für die Infos, ich werd mit meinem FA drüber reden.

Hast mir aber sehr geholfen ;-)


Danke!


Fee85

Beitrag von chachali 28.08.07 - 11:43 Uhr

Hallo Corinna,

der Nuvaring ist super. Ich hatte ihn vor meiner Schwangerschaft, er ist zwar ein bisschen teurer als die Pille, aber man kann ihn halt nicht vergessen. Du solltest aber wissen, dass Du ihn während zu stillst nicht benützen kannst, da sonst die Milch weg bleibt (so meint mein FA).
Probiers doch mal mit Persona ;-) #schein, hi,hi! Danke übrigens nochmals!

Liebe Grüße
Caro